Vegane Ernährung ist mir zu kompliziert. Vor allem wenn man unterwegs ist, kann man doch gar nichts essen!“ Diesen Satz hat bestimmt schon jeder Veganer gehört. Wir wollen euch heute zeigen, wie einfach Vegan to go sein kann. Seid gespannt auf unsere Tipps und leckere vegane Rezepte!

Tatsächlich ist es viel einfacher komplett vegan zu leben, wenn man immer für sich selbst einkauft und kocht. So kann jeder selbst entscheiden, was er isst. Doch man ist natürlich nicht immer daheim, denn wir essen auch in der Schule und bei der Arbeit. Wir sind auch mal unterwegs, im Urlaub oder bei Freunden und der Familie eingeladen. „Veganer essen dann einfach immer nur Salat oder nichts“ heißt es, doch nicht mit uns! Wir wollen euch ein paar Tipps geben und unsere Lieblings-Rezepte für unterwegs vorstellen. Damit könnt ihr jede Situation meistern!

Fangen wir doch mal mit der veganen Ernährung in der Schule oder der Arbeit an. Etwas Einfacheres gibt es wohl wirklich nicht. Bereitet euer Essen am Vorabend zu und nehmt es dann am nächsten Tag mit. Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann könnt ihr euer vegan to go-Gericht aufwärmen oder etwas aus der kalten veganen Küche zubereiten. Wie wäre es mit einem Wrap, Sandwich, veganes Mac and Cheese, Reissalat, Curry, Gemüsepfanne…? Wir könnten ewig so weiter machen. Lasst euch von unseren zahlreichen veganen Rezepten inspirieren!

Wenn ihr mal Lust auf einen veganen Snack habt, dann bereitet euch doch einen gesunden Smoothie, einen Chiapudding oder ein paar Energyballs vor! Diese gesunden Snacks sind nicht nur mega lecker, sondern versorgen euch mit wertvollen Nährstoffen und Power für den Tag. Es wird auch nie langweilig, weil es unendlich viele Kombinationen gibt. Probiert es einfach mal aus! Natürlich sind frisches Obst, Gemüse, Trockenfrüchte und Nüsse auch immer ein perfekter Snack für unterwegs. Davon findet man auch immer etwas in den Läden!

Wir wollen euch auch noch ein paar Tipps geben, wie ihr am besten in Restaurants oder im Urlaub veganes Essen findet. Wichtig ist, dass ihr euch nicht darauf verlässt immer etwas zu finden. Recherchiert vorher, ob es in der Nähe vegane Restaurants oder Restaurants mit veganer Auswahl gibt. Vegane Gerichte findet ihr am Besten in asiatischen, italienischen oder indischen Restaurants. Es gibt mittlerweile einige Apps, die euch die Suche nach einem passenden Restaurant erleichtern. In jedem Fall könnt ihr nach der Allergeneliste fragen, die in der Regel immer aussagt, ob Eier oder Milch enthalten sind. Dies sind meist die nicht veganen Zutaten in einem Gericht – außer offensichtliche Zuatetn, die nicht vegan sind. Vegan to go ist also gar nicht so schwer wie man es annimmt!

Vegan to go – Drei einfache vegane Rezepte

Kicherebsen-Gemüse-WrapVegane Wraps Rezepte

Vegane Wraps sind ein sehr praktisch für unterwegs, weil diese sehr handlich sind und man sie überall ohne Teller und Besteck essen kann. Die Füllung ist auch sehr variabel, da man fast alles verwenden kann!

 

Zutaten

– 1 Wrap

– 100 g Kichererbsen

– 2 EL Wasser

– 1 EL Zitronensaft

– Prise Salz + Pfeffer

– 1/4 Möhre

– 1/4 Paprika

– 1 Handvoll Rucola oder Spinat

– 1 EL Zitronensaft

 

Zubereitung

Zunächst die Kichererbsen mit dem Wasser, Zitronensaft, Salz und Pfeffer pürieren. Es dürfen noch ein paar Stückchen übrig sein. Anschließend die Creme auf den Wrap streichen.

Dann könnt ihr die Möhre sowie Paprika in dünne Streifen schneiden und auf die Kicherbsencreme geben.

Zum Schluss noch den Rucola darauf verteilen, mit dem Zitronensaft beträufeln und einrollen.

Vegan to go wraps

 

Asia NudelsalatEinfache vegane Rezepte

Ein Asia Nudelsalat mit Mie Nudeln, Möhren, Zucchini, Frühlingszwiebeln und einem leckeren Erdnuss-Sojasaucen Dressing ist perfekt für jeden Tag. In einem Glas mit Schraubdeckel ist dies auch geeignet für unterwegs!

 

Zutaten für den Salat

– 100-150 gr Mie Nudeln (gekocht)

– 1/2 Möhre

– 1/4 Zucchini

– Frühlingszwiebeln

schwarzer Sesam

 

Zutaten für das Dressing

– 1 EL Erdnussmus

– 2 EL Sojasauce

– 2 EL Wasser

– 1 EL Zitronensaft

– 1 EL Ahornsirup/Agavendicksaft

– Prise Salz + Pfeffer

 

Zubereitung

Zunächst alle Zutaten für das Dressing verrühren. Ihr könnt noch mehr Wasser dazu geben, wenn euch die Konsistenz zu dick ist.

Anschließend das Dressing in ein Glas geben, dann die Nudeln darauf verteilen.

Die Möhre, Zucchini und Frühlingszwiebel in kleine Streifen schneiden und ebenso in das Glas geben. Nun noch ein bisschen schwarzen Sesam darauf streuen.

Schüttelt einfach das Glas ordentlich, bevor ihr den Salat essen möchtet. Deckel ab und genießen!

Veganer Asia Salat

 

Quinoa SalatVegan to go Rezepte

Dieser Quinoa Salat ist schnell zubereitet und schmeckt einfach lecker. Fruchtig saure Johannisbeeren treffen auch pfeffrigen Rucola sowie einem cremigen Tahin-Dressing.

 

Zutaten für den Salat

– 100-150 gr Quinoa

– 50 g Johannisbeeren

– 50 g Kichererbsen

– 1 EL Öl

– Prise Salz + Pfeffer

– 1 Handvoll Rucola oder Spinat

 

Zutaten für das Dressing

– 1 EL Tahin

– 4 EL Wasser

– 1 EL Zitronensaft

– 1 EL Ahornsirup/Agavendicksaft

– Prise Salz + Pfeffer

 

Zubereitung

Zunächst die Kichererbsen mit dem Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Anschließend im Backofen bei 180 Grad für 15 Minuten knusprig backen.

Nun alle Zutaten für das Dressing verrühren. Ihr könnt noch mehr Wasser dazu geben, wenn euch die Konsistenz zu dick ist.

Anschließend das Dressing in ein Glas geben, dann den Quinoa darauf verteilen.

Dann noch die Johannisbeeren, Kichererbsen und den Rucola in das Glas geben.

Schüttelt einfach das Glas ordentlich, bevor ihr den Salat essen möchtet. Deckel ab und genießen!

Veganer Quinoasalat

Viel Spaß beim Ausprobieren von unseren vegan to go-Rezepten!

Kochkurs

 

Tags: , , , , , , , , , , , , ,