Anzeige –

Omelette, Quiche &  Co. gelingen jetzt auch ohne Ei: Die neue vegane Ei-Alternative von Soyana auf Soja-Basis macht Hühnereier überflüssig. Während die Gerichte noch darüber streiten, ob das Schreddern oder Vergasen männlicher Küken in der Eiproduktion verboten werden soll, bietet der Schweizer Bio-Pionier Soyana eine vegane Bio-Alternative zu Ei für Omelette und Quiche. Sie erleichtert die Umstellung der Ernährung auf vegane Bio-Lebensmittel – und beseitigt einen weißen Fleck auf der Veggie-Speisekarte. Alternativen zu Milch und Fleisch gibt es schon länger. Doch für Omelette, Aufläufe, Gratins, Quiches & Co. gab es bisher leider noch nicht.

Anzeige
Le Shop vegan

Die vegane Bio-Alternative zu Ei & Omelette aus besten Zutaten

Die hat das Soyana-Team um Firmengründer Walter Dänzer jetzt entwickelt: eine frische vegane Bio-Ei-Alternative – reich an hochwertigem Eiweiß, glutenfrei, mit pflanzlichen Zutaten in Bio-Qualität: vor allem europäische Bio-Sojabohnen und Bio-Kichererbsenmehl für die überraschend Ei-ähnliche Konsistenz. „Die neue vegane Bio-Alternative machen wir für Menschen, die Abstand nehmen wollen vom Tierleid. Ihnen ist diese Weltneuheit sehr willkommen“ sagt Dänzer.

Die vegane Bio-Alternative zu Ei & Omelette von Soyana ist von Natur aus cholesterin-, laktose- und glutenfrei, frei von Konservierungsmitteln und Stabilisatoren. Zu kaufen gibt es sie übrigens in Bioläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Tüpfelchen auf dem Ei

Gratins, Aufläufe, Omelettes – ob mit angebratenen Zwiebeln, Gemüsestückchen, Pilzen oder Kräutern … eurer Experimentierfreude sind qusi keine Grenzen gesetzt. Perfekt wird das Ei-Aroma mit einer Prise Kala Namak, aufgestreut kurz vor dem Servieren :-)

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Zubereiten lässt sich die vegane Ei-Alternative übrigens ganz leicht! Die Packung enthält je eine Trockenmischung und eine Flüssigkeit – einfach mit dem Stabmixer verrühren. Die fertige Masse gießt man für Omelette zum Braten bei mittlerer Hitze in eine Pfanne mit Öl oder als Guss in eine Gratin-Form, zum Beispiel für Kartoffelauflauf oder Gemüse-Quiche. Sie stockt genau wie Hühnerei, nur etwas langsamer.

Veggie-Erfahrung seit über 35 Jahren

soyana produkte

Soyana-Gründer Walter Dänzer ist ein ganzheitlicher Veggie-Pionier: Schon 1981 bot er die ersten Fleischalternativen der Schweiz an. Mit Geschmack und Qualität zu überzeugen, statt gegen eingefleischte Vorurteile zu kämpfen, war von Anfang an das Ziel von Walter Dänzer.

Heute stellt das Soyana-Team rund 100 vegane Bio-Alternativen zu vielen Tierqual-Produkten her, von Gulasch und Geschnetzeltem aus Bio-Dinkel über Sahne und Mayonnaise aus Bio-Mandeln bis zu Sauerrahm, Frischkäse und Griechischem Käse aus europäischen Bio-Sojabohnen.

Sämtliche Lebensmittel entstehen aus dem inneren Streben nach Vollkommenheit und liebevoller Harmonie mit der Erde und allen ihren Bewohnern. Zum Nachweis ihrer herausragenden Qualität betreibt Soyana ein eigenes Forschungslabor, dessen Arbeit der Bildband „Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln: Bio und Nicht-Bio im Vergleich“ dokumentiert.

Wir sind große Fans aller Soyana-Produkte – ganz besonders von der pflanzlichen Ei-Alternative :-) Aber auch die veganen Frischkäsesorten dürfen in unserem Kühlschrank nicht fehlen. Wir haben euch mal unsre Lieblinge zusammengestellt.

Und: Was wären wir ohne den veganen Mozarella oder die Dinkel-Filets? Genau, nix! Aber zum Glück müssen wir nicht ohne sie sein ;-)

Ihr habt jetzt auch Lust auf die tollen veganen Produkte bekommen? Diese findet ihr im BioFachhandel und aktuell gibt es eine schöne Produktauswahl im veganen Online-Shop von Tofukind Gibt es euer Lieblingsprodukt dort nicht? Einfach mal nachfragen. Vielleicht nehmen sie es mit ins Sortiment auf.

***HINWEIS: Tofukind gibt es leider nicht mehr!*** 

Rezept: Mediterrane Gemüse-Quiche

Zubereitungsdauer: Ca. 1 Std. plus 1-1,5 Std. Back- und Kühlzeit

Zutaten für den Boden:

  • 250 g Bio-Dinkelvollkornmehl plus etwas mehr zum Ausrollen
  • 125 g kalte vegane Bio-Margarine
  • 65 ml kaltes Wasser
  • ¼ TL Kala Namak

Zutaten für die Füllung:

  • 3 Pack. vegane Bio-Alternative zu Ei & Omelette
  • 6-8 TL Nährhefe
  • 3-6 Zehen Bio-Knoblauch, gehackt
  • 4-6 Bio-Zwiebeln, klein geschnitten
  • 500 g Bio-Spinat, -Grünkohl, -Brokkoli (tiefgekühlt oder frisch), -Rucola oder -Zucchini und Bio-Pilze
  • Steinsalz und Pfeffer
  • Bio-Basilikum oder andere Bio-Kräuter (frisch oder getrocknet)

Zutaten für den Belag:

  • 3-4 Bio-Tomaten, gewürfelt oder in Scheiben geschnitten (alternativ angebratene oder grillierte
    Bio- Peperoni, -Pilze oder –Zucchini)
  • 1 Packung vegane Bio-Alternative zu Griechischem Käse, gewürfelt
  • 1 Handvoll Bio-Oliven

Vegane Quiche©Soyana

Zubereitung des Bodens:

  1. Mehl und Salz vermischen. In Stücke geschnittene Margarine mit der Küchenmaschine unterkneten. Dann kaltes Wasser hinzufügen und weiter kneten, bis sich eine Kugel bildet. Den Teig in Haushaltfolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen und in die Quiche-Form legen (26-28 cm), am Rand hochdrücken. Den Boden mit Backpapier abdecken und getrockneten Bohnen belegen, damit sich der Teig beim Backen nicht aufbläht. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Min. bei 180° C backen.

Zubereitung der Füllung:

  1. Zwiebeln (oder Lauch) anbraten. Das übrige Gemüse dämpfen oder anbraten. Mit Kräutern und Knoblauch vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Ei-Alternativen nach Packungsanleitung anrühren und 15 Minuten ruhen lassen. Mit der Nährhefe und dem Gemüse vermischen und auf den gebackenen Boden geben.

Zubereitung des Belags:

  1. Oberfläche der Quiche mit Tomaten (oder anderem Gemüse), Oliven und Käse-Alternative belegen. Ca. 50 Min. bei 140° C backen, bis die Füllung fest ist. Fertig!

©Soyana

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Soyana. Vielen Dank für die Unterstützung.