Hast du Porridge Rezepte immer mit Milch zubereitet? Es geht auch wunderbar ohne tierische Bestandteile. Du suchst ein gesundes veganes Frühstück, das dir Power für den Tag gibt und schnell zubereitet ist? Na dann haben wir doch das richtige für dich: Ein veganes Porridge Rezept! Wenn du weitere vegane Porridge Rezepte suchst, dann solltet du dir diese 5 Rezepte von mindfoodies anschauen. Denn es warten diese Rezepte auf auch.

Beim Wort Oatmeal, Porridge oder zu Deutsch Haferbrei, denken doch gleich viele an die klebrige, unappetitlich aussehende „Pampe“ welche man als Kind vorgesetzt bekommen hat. Wer hat sich denn nicht schon oft versucht dagegen zu sträuben? Wir zeigen euch heute, dass dieses vegane Frühstück unglaublich abwechslungsreich ist und euch jeden Tag aufs Neue schmecken wird!

Bereits seit Jahrzehnten wird Porridge in der britischen Küche zum Frühstück gegessen und hat seinen Ursprung in Schottland. Dafür wurden einfach die Haferflocken in einem Topf mit Milch und Wasser gekocht. Zu dieser Zeit war es eher ein Arme-Leute-Essen, die den Brei dann nur mit Butter und Salz gegessen haben. Mittlerweile ist Oatmeal weltweit beliebt und wird in allen möglichen Variationen zubereitet!

Dieses einfache vegane Frühstück ist perfekt, um eurem Körper morgens etwas Gutes tun, voller Energie in den Tag zu starten und auch noch euer Immunsystem stärken. Das Getreide versorgt euch mit ganz viel Vitaminen, wertvollem Eiweiß, Mineral- und Ballaststoffen sowie auch guten Kohlenhydraten.

Gute Haferflocken bekommt ihr schon für kleines Budget in jedem Supermarkt. Das Angebot von fertigen Oatmeal-Mischungen in den Märkten ist riesig, doch wir finden: Selber machen statt fertig kaufen! In den Porridge Fertigprodukten ist meist eine Menge Zucker versteckt und diese sind zudem auch noch recht teuer. Selber machen ist kaum zeitaufwändiger und schmeckt auch noch viel besser!

Damit euch der vegane Porridge nicht zu eintönig wird, geben wir euch ein paar Tipps zu den Haferflocken, der verwendeten Flüssigkeit, Obst und den Toppings. So könnt ihr dafür sorgen, dass ihr jeden Tag ein bisschen Abwechslung auf eurem Frühstückstisch habt!

Haferflocken Porridge

Der klassische Porridge wird mit Haferflocken zubereitet. Wir nehmen am liebsten die zarten Haferflocken. Verwendet für ein wenig Abwechslung doch auch mal Dinkel-, Reis-, Amaranth- oder Quinoaflocken oder eine Flocken Mischung.

Pflanzenmilch für Porridge Rezept

Mittlerweile ist die Auswahl an unterschiedlichen Pflanzenmilch-Sorten grenzenlos. Soja- oder Mandelmilch, aber auch Reis-, Hafer-, Dinkel- oder eben Kokosmilch… Ihr werdet sehen, euer veganer Porridge schmeckt bei jeder Milch ein bisschen anders und immer lecker!

Obst für Porridge Rezept

Beim Obst könnt ihr immer je nach Saison variieren. Im Sommer sind Beeren unser Favorit und im Winter Äpfel. Wie wäre es auch mal mit Aprikosen, Orangen, Kiwi oder Bananen? Entweder nehmt ihr das Obst nur als Topping oder ihr kocht es direkt mit. Das ist auch super lecker!

Toppings für veganen Porridge

Bei den Toppings sind euch wirklich keine Grenzen gesetzt. Probiert einfach mal aus, was euch am besten schmeckt! Hier sind ein paar Vorschläge für euch:

Getrocknete Früchte wie Datteln, Maulbeeren, Goji Beeren, Rosinen oder Cranberries

Nüsse wie Cashewkerne, Walnüsse, Mandeln oder Pistazien

– Kokosraspeln oder -flocken

Samen wie Chia-, Lein- oder Hanfsamen

Gewürze wie Zimt, Kurkuma oder Ingwer

– Geriebene Schalen von Orangen, Zitronen oder Limetten

– Schokodrops, Kakao Nibs oder Kakaopulver

– Verschiedenes Mus wie Erdnuss-, Mandel- oder Cashewmus

Wer findet nun, dass Porridge langweilig ist oder man es nur im Winter essen kann? Mit nur wenigen Zutaten habt ihr ein super leckeres und sommerliches, gesundes Frühstück zubereitet. Mit den unzähligen Variationen habt ihr ein veganes Porridge, das super vielfältig und auch mega gesund ist. Probiert es beim nächsten Frühstück doch gleich mal aus!

Veganes Porridge Rezept mit Kokosmilch

Veganes Porridge Rezept mit Kokosmilch

Zutaten

– 40 g Haferflocken

– 120 ml Wasser

– 100 ml Kokosmilch

– 1-2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft

– ½ TL echte Vanille

– Toppings

Zubereitung

Lasst in einem kleinen Topf die Milch und die übrigen Zutaten unter ständigem Rühren aufkochen.

Nun könnt ihr die Hitze runterschalten, bis es nur noch ganz leicht blubbert.

Je nach dem wie dickflüssig ihr euer Porridge möchtet, könnt ihr es zwischen 5 und 10 Minuten köcheln lassen. Wenn es euch zu dick wird, einfach noch mehr Flüssigkeit dazugeben.

Gebt nun das fertige Porridge in eine schöne kleine Schüssel und dekoriert es mit euren Lieblingstoppings.

Veganes Porridge Rezept

Viel Spaß beim Ausprobieren von unserem veganen Porridge Rezept!

Das könnte dich auch interessieren

Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!