Pfannkuchen ohne Milch und Eier – das soll funktionieren und auch schmecken? Ohjaaa, vegane Pfannkuchen sind so einfach zu machen und mega lecker. Deshalb verraten wir euch zwei Pfannkuchen Rezepte, die euch zurück in die Kindheit versetzen werden. Denn wer von euch hat nicht schon in der Küche auf diese Leckerei warten müssen, während die Mama oder Oma alle Pfannkuchen fertig gebacken haben. Naja, wir geben ja zu, dass wir jetzt den ersten Pfannkuchen gleich zu Beginn schon wegfuttern :)

Egal ob als Frühstück, Dessert oder süßer Snack – vegane Pfannkuchen gehen einfach immer. Wir zeigen euch heute ein einfaches Basis Rezept sowie noch eine Variante mit Schokolade und Erdnussbutter! Ihr könnt beim Basis Rezept auch die Süße weglassen und durch einen Teelöffel Salz ersetzen. Daraus kann man dann ganz tolle herzhafte Pfannkuchen kreieren. Dann kann es doch gleich losgehen: Ab in die Küche mit euch und Pfannkuchen backen!

Man braucht für diese veganen Rezepte nur eine Handvoll Zutaten, die man auch immer zu Hause hat. Wir verwenden ganz klassisch Weizenmehl. Wenn ihr eine Gluten-Unverträglichkeit habt, dann ist Buchweizenmehl eine tolle Alternative! Achtet darauf, dass der Teig darf etwas flüssiger sein darf, denn dann werden die Pfannkuchen dünner. Wenn ihr dickere vegane Pfannkuchen haben möchtet, dann könnt ihr noch etwas mehr Mehl dazugeben.

Bei den Füllungen oder Toppings könnt ihr euch ganz auf eure Vorlieben verlassen: Zimt-Zucker, Apfelmus, Schokocreme, Marmelade, frisches Obst… die Möglichkeiten sind grenzenlos!

Weitere vegane Frühstückrezepte

Wir haben noch mehr vegane Frühstückideen für euch, schaut doch einfach mal bei unseren Rezepten für ein warmes Frühstück vorbei! Wer doch eher Lust auf etwas herzhaft gebackenes zum Frühstück hat, für den sind unsere herzhaften Muffins mit Noa Dip sicherlich interessant!

Vegane Pfannkuchen

Pfannkuchen GrundrezeptVegane Pfannkuchen

Zutaten für 4-5 Pfannkuchen

– 100 ml Pflanzendrink

– 100 ml Sprudelwasser

– 80 g Mehl

– 1 EL Speisestärke

– 2 EL Ahornsirup (oder andere Süße)

– 1/2 TL Vanillezucker/-extrakt

– Öl (zum anbraten)

 

Zubereitung

Für die veganen Pfannkuchen alle Zutaten außer das Öl miteinander verrühren.

Anschließend den Teig für etwa 5 Minuten ruhen lassen.

Danach das Öl in einer Pfanne erhitzen lassen und die Pfannkuchen bei mittlerer Hitze für 1-2 Minuten pro Seite braten.

Nun könnt ihr eure Pfankuchen ganz nach eurem Geschmack füllen. Wir mögen am liebsten Schokocreme oder Marmelade!

Pfannkuchen Grundrezept

 

Schoko Pfannkuchen mit ErdnussbutterVegane Crepes

Zutaten für 4-5 Pfannkuchen

– 100 ml Pflanzendrink

– 100 ml Sprudelwasser

– 60 g Mehl

– 2 EL Kakopulver

– 1 EL Speisestärke

– 2 EL Ahornsirup (oder andere Süße)

– 1 EL Erdnussbutter

– Öl (zum anbraten)

 

Zubereitung

Für die Schoko Pfannkuchen alle Zutaten außer das Öl miteinander verrühren. Anschließend für etwa 5 Minuten ruhen lassen.

Danach das Öl in einer Pfanne erhitzen lassen und die Pfannkuchen bei mittlerer Hitze für 1-2 Minuten pro Seite braten.

Nun könnt ihr eure Pfankuchen ganz nach eurem Geschmack füllen. Zu den Schoko-Erdnussbutter Pfannkuchen passt natürlich Erdnussbutter oder auch Marmelade!

Pfannkuchen Rezept

Unser Buchtipp

Für noch mehr leckere vegane Rezepte fürs Frühstück:
Vegan Frühstücken Buch

Kochkurs

 

Tags: , , , , , , , , , ,