Mit unserem What I eat in a day möchten wir euch alltagstaugliche vegane Rezepte vorstellen, die unkompliziert und super lecker sind. Vegan heißt nicht gleich auf alles zu verzichten, für uns ist es eher eine Bereicherung. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, vegane Rezepte zu kreieren und jede Mahlzeit ein bisschen anders zu gestalten. Lasst euch von unseren leckeren Rezepten begeistern!

Vielleicht habt ihr im neuen Jahr entschieden, euch rein vegan zu ernähren oder seid gerade mitten in der Umstellung.  Zunächst ist es wichtig, dass ihr die vegane Ernährung nicht als Diät sieht, sondern als eine Veränderung der Ernährung und Lebenseinstellung. Nebenbei erwähnt, niemand ist perfekt, von daher solltet ihr euch von Fehlern nicht unterkriegen lassen und dies als Teil des Lernprozesses sehen. Falls ihr noch Ideen für vegane Alternativen braucht, dann schaut dich bei unserem Beitrag vorbei. Hier zeigen wir euch wie ihr Milch, Eier, Joghurt oder Sahne in euren Gerichten ersetzen könnt!

Mit einer vollwertigen Ernährung fühlen wir uns am besten und natürlich erlauben wir uns hierbei Ausnahmen. Wir gönnen uns auch mal veganes Eis, Kuchen, Süßigkeiten oder Ersatzprodukte. Aber seid nicht zu streng zu euch, denn Essen soll ja schließlich Spaß machen! Ihr müsst für euch rausfinden, was euch gut tut und dabei darauf achten, dass ihr alle Nährstoffe bekommt, die euer Körper braucht.

Wir möchten euch heute ein What I eat in a day zeigen. Dies soll nicht heißen, dass dies die „perfekte“ und einzig richtige Ernährungsweise ist. Wir wollen euch einfach inspirieren und euch ein paar Ideen geben.

Zum Frühstück lieben wir Smoothie Bowls. Hier könnt ihr einfach eure Lieblings-Obstsorten pürieren, in eine Müslischale geben und mit ein paar leckeren Toppings verzieren. Die Möglichkeiten sind grenzenlos!

Als veganes Mittagessen gibt es Zucchini Nudeln mit einem selbstgemachten Pesto und knusprigem Tofu. Die perfekte Alternative wenn ihr am Mittag etwas leichtes essen möchtet. Für die Zucchini Nudeln braucht ihr lediglich einen Spiralschneider. Wir haben das Gemüse bei diesem Rezept roh gelassen. Ihr könnt die Zucchini jedoch auch anbraten, nachdem ihr die Nudeln daraus gemacht habt.

 

Das Abendessen ist unsere Lieblingsmahlzeit, weil man sich beim Zubereiten und Essen schön Zeit lassen kann. Heute gibt es mal ein veganes Curry mit Linsen und Gemüse. Dazu ein bisschen Reis und schon habt ihr ein leckeres veganes Abendessen für gemütliche Tage. Falls ihr abends lieber kaltes und mittags warmes Essen mögt, dann könnt ihr die Gerichte auch einfach tauschen. Bereitet das Curry hierfür abends vor und nehmt es mit zur Schule oder Arbeit.

Vegane Snacks gehören bei uns natürlich auch auf den Speiseplan. Hier lieben wir es auf Trockenfrüchten wie Datteln, Aprikosen oder Obstriegel zu knabbern. Auch Nüsse oder einfach nur Obst eignet sich prima als Mahlzeit zwischendurch.

What I eat in a day

Veganes Frühstück – Smoothie Bowl mit Toppings

Zutaten 2 Personen

– 1-2 reife Bananen

– 150 g Beeren

– 3 EL Haferflocken

– 100 ml Wasser oder Pflanzenmilch

Toppings

– Banane

– Blaubeeren

Chiasamen

Kakaonibs

Kokoschips

Zubereitung

Für den Smoothie einfach alle Zutaten in einem Mixer für etwa 1-2 Minuten pürieren. Verwendet anfangs lieber weniger Flüssigkeit, denn falls die Konsistenz zu fest ist, könnt ihr noch ein bisschen Flüssigkeit dazugeben.

Den Smoothie in eine Schüssel geben und mit den Toppings servieren!

Veganes Frühstück

Veganes Mittagessen – Zucchini Nudeln mit Pesto + Tofu

Zutaten für 2 Personen

– 2 Zucchini

Zutaten für das Pesto

– 150 ml Wasser

– 1 Handvoll Spinat

– 3 EL Sonnenblumenkerne

– 2 EL Hefeflocken

– 1/2 Avocado

– 1 TL Salz

– Prise Pfeffer

– 1 kleine Knoblauchzehe

– Saft einer halben Zitrone

Zutaten für den knusprigen Tofu

– 100 g Tofu

– 1 EL Öl

– 1 EL Mehl

– Prise Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung

Die Zucchini mit einem Spiralschneider zu langen „Nudeln“ schneiden.

Für das Pesto alle Zutaten mit einem Mixer oder Pürierstab cremig mixen und unter die Zucchini Nudeln mischen.

Das Mehl mit dem Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermischen. Den Tofu in kleine Würfel schneiden und mit dem Mehl überziehen. Die Würfel sollten komplett bedeckt sein. Dann den Tofu in einer Pfanne mit dem Öl für 5-8 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig braten.

Nun könnt ihr anrichten. Wir mögen noch frische Tomaten zu dem leckeren Gericht!

Veganes Mittagessen

Veganes Abendessen – Linsencurry mit Reis

Zutaten für 2 Personen

– 100 g rote Linsen

– 200 ml Kokosmilch

– 100 ml Wasser

– 1 EL Kokosöl

– 1 Zwiebel (gewürfelt)

– 1-2 EL Currypaste

– 1 TL Salz

– je 1 Msp Pfeffer, Paprikapulver, Kurkuma

– kleines Stück Ingwer (gewürfelt)

– Saft einer halben Limette

– Spinat, Erbsen, Zucchiniwürfel (Mengen nach Gefühl)

– 2 Portionen gekochter Reis

Zubereitung

Die Zwiebelwürfel mit dem Kokosöl und der Currypaste in einer Pfanne für 2-3 Minuten anbraten.

Dann könnt ihr die restlichen Zutaten (außer dem Gemüse) dazugeben. Zunächst einmal alles aufkochen lassen und anschließend bei mittlerer Hitze für 15 -18 Minuten köcheln.

Die Linsen sollten gar sein, bevor ihr dann das Gemüse dazugebt und für weitere 2 Minuten köcheln lasst.

Nun könnt ihr das Curry mit Reis servieren und genießen.

Veganes Abendessen

Viel Spaß und Ausprobieren der veganen Rezepten von unserem What I eat in day.

Foodmatic

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,