Rocio Buzo wurde in Malaga geboren und ist am Mittelmeer aufgewachsen. Nach ihrem Studium der Psychologie brachte sie ihr Interesse an Umweltschutz nach Deutschland, wo sie sich als Kunsttherapeutin weiterbildete. Sie lebt seit etwa 20 Jahre vegan. Ihre Freude am Kochen und die Lust am Experimentieren, vermischt mit etwas Phantasie ließ sie damals die faszinierende Welt der veganen Küche entdecken und verfasste das erste vegane Kochbuch Spaniens: „Mi libro de cocina vegana“ („Mein veganes Kochbuch“). Sie schreibt weiter gerne ihre vegane Rezepte und Lebenserfahrungen in ihren Blog „Las cosas de Rocio“ (www.lascosasderocioblog.blogspot.com). Rocio lebt in Spanien, Deutschland, Österreich und der Schweiz, seit 2004 gibt sie Kochkurse in Deutschland und der Schweiz und hat sich als zuckerfreie Bäckerin spezialisiert.

Heute dürfen wir ein tolles Rezept von Rocio vorstellen. Ohhh wie lecker! Zeit für ein Gazpacho!

Zutaten:

1 kg reife Tomaten
1 grüne Paprikaschotte
2 Knoblauchzehen
1 Stück altes Brot (optional)
1 Gurke
Salz
Olivenöl
Essig
Kaltes Wasser

Anzeige

Zubereitung:

Brot in etwas Wasser einweichen.
Tomate schälen und zusammen mit eingeweichtem Brot, Paprika und Knoblauch in den Mixer geben. Alles gut pürieren. Mit Salz, Olivenöl und Essig abschmecken. Soviel kaltes Wasser geben, bis man die gewünschte Konsistenz erreicht hat (es sollte allerdings nicht zu dünn sein). Gazpacho kalt stellen.

Anzeige
Le Shop vegan

Gurke in Würfelchen schneiden und dazu servieren. Nach Wunsch kann man auch gewürfeltes altes Brot, gewürfelte Tomaten, Paprika und sogar Zwiebel dazu nehmen.

Guten Appetit