Anzeige –

Obwohl die Betriebsführung, an der ich teilnehmen durfte, nun schon knapp eine Woche zurück liegt, bin ich noch immer total begeistert, wenn ich daran denke!

Anzeige
Le Shop vegan

Taifun Tofu  ist eine von Deutschlands größten Tofureien. Der Firmensitz und die Fabrik befinden sich in Freiburg im Breisgau. Dargestellt werden vor dem Eingang die vier Elemente Wind, Wasser, Erde und Feuer. Alles ist asiatisch angehaucht, von dort kommt Tofu ursprünglich. In Asien wird Tofu seit über 2.000 Jahren hergestellt und verwendet – bei uns seit nicht einmal 30 Jahren.

Nach einer kurzen Einweisung in Sache Hygienevorschriften (Schmuck ablegen, Taschen zurücklassen, keine Fotoapparate oder Handys mitnehmen,…) ging es los in den Okara-Raum.
Wir haben wirklich alles gezeigt bekommen – von der Anlieferung der Sojabohnen (die bei Taifun übrigens größtenteils aus Österreich, Deutschland und Frankreich stammen!) über das Auspressen bis hin zu Verpackung und Kühlung.

Am spannensten fand ich die vielen Fakten, die uns mit auf den Weg gegeben wurden:

  • Die Life Food GmbH arbeitet mit dem s.g. „7 Schlüssel Kontroll System“ und garantiert 99,9% Gentechnikfreiheit. Allerhöchstens „minimale, nicht quantifizierbare Spuren von Gentechnik“ (= unter 0,1%!) können und dürfen in deren Produkten enthalten sein.
  • Alle verwendeten Gewürze sind auch in Bioqualität und werden möglichst regional bezogen. Es gibt feste Abkommen mit Händlern, u.a. wegen der vielen besonderen Rezepturen.
  • Wir sind an der „Wiener Würstchen“ Maschine vorbeigegangen. Dort werden in einer Stunde 10.000 tierfreundliche Wiener hergestellt! Die Nachfrage stieg in den letzten Jahren jeweils um ca. 10% an!
  • Unter den 200 Angestellten befinden sich Fleischer, Bäcker oder Konditoren und viele der Maschinen kommen aus dem Fleischerhandwerk. Es gibt hauseigene Techniker, damit schnell geholfen wird, sollte eine Maschine ausfallen.
  • Positiv aufgefallen ist mir, dass es ganz viele Menschen in der Tofurei arbeiten. Ich hab mir das alles so „maschinell“ vorgestellt – doch die Tofu-Herstellung ist ein richtiges Handwerk und bei fast jedem Herstellungsschritt wird Hand angelegt.
  • Neben Deutschland (dessen Anteil bei 45% liegt) wird mittlerweile ins europäische Ausland exportiert. Vorne dabei: Frankreich, Italien, Großbritannien und die Schweiz!
  • Sehr dankbar war ich vor allem für den Hinweis, dass der Großteil des weltweiten Sojaanbaus für die Massentierhaltung benötigt wird. Es haben ja schließlich nicht nur Veganer_innen an der Führung teilgenommen!

 

Und als ob das nicht schon genug Tofu ist, habe ich dann noch den Bio Imbiss auf dem Freiburger Münsterplatz besucht.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

ACHTUNG: Dessen Standplatz wechselt, also nicht gleich aufgeben, sondern vielleicht eine Runde um das Münster drehen!

Es gibt neben dem Standard-Angebot auch immer wechselnde Tagesgerichte.
Dank der vielen Infomaterialien, die ich auf der Betriebsführung erhalten habe, liegt mir nun auch das Rezept vom Tofusalat vor. Den werde ich sicherlich bald einmal nachbauen!

Zusammenfassend kann ich sagen: Taifun rockt!

Nun greife ich noch lieber zu deren Produkten als ich es bisher getan hab – an Tofu Rosso und Oliven Tofu kommt meiner Meinung nach nichts ran!

Was ist deine Lieblingssorte?