Anzeige –

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Eine kleine vegane Neuentdeckung (den Tipp habe ich dankenswerterweise bei Veganguide gefunden) in Düsseldorf möchte ich heute mit euch teilen, nicht nur weil in Düsseldorf das Angebot an veganer Gastronomie noch sehr übersichtlich ist, sondern auch weil das einfach sehr lecker dort war. In der Imbissbude „CigköfteM“ auf der Kölner Strasse ist das Speisenangebot super übersichtlich, im Prinzip gibt es gerade mal 2 Speisen: Eine vegane Variante von Köfte und eine Fleischvariante. Die vegane Variante ist wohl ein Traditionsgericht, quasi ein „Arme-Leute-Essen“, das vor vielen Jahren nach langem Ausprobieren erfunden wurde. Hat mir die Betreiberin zumindest so erzählt.

Anzeige
Le Shop vegan

Was rein äußerlich so ein wenig nach rohem Hackfleisch aussieht, ist tatsächlich eine Masse die aus Weizen, Tomatenmark, Chilli und 18 verschiedenen Gewürzen besteht. Der Laden bietet diese in einer weniger und einer sehr scharfen Variante an. Ich würde euch erstere empfehlen, denn diese fand ich auch schon ziemlich scharf. Eure Wahl wird dann gemeinsam mit Gurke, Salat, Tomaten, Lauchzwiebel und Granatapfelsauce in einem Fladenbrot eingerollt und kalt serviert. Das ganze kostet dann 3 Euro und ist komplett vegan. Hatte ich noch nie gegessen und fand ich wirklich super lecker. Also wird der Laden mal öfters ab jetzt besucht.

Wer nicht vor Ort, sondern zuhause sein veganes Köfte essen möchte, kann auch „Selbstbau-Sets“ in verschieden Größen kaufen, dann spart man sogar noch etwas. Lustig fand ich das „Vegan-Plakat“ mit Ayran an der Wand. Super nett fand ich die Betreiberin, die uns erst mal etwas zum Probieren angeboten hat, damit wir schmecken, „ob das was für uns ist“.

Cigköftem Düsseldorf Stadtmitte
Graf-Adolf-Straße 68
40210 Düsseldorf

 

 

Anzeige