Nicht umsonst belegt Bremen Platz 6 der vegan-freundlichsten Städte. Gerade im Viertel konzentriert sich der Hauptteil des veganen Angebots. An jeder Ecke findest sich etwas veganes zu Essen.

Anzeige
Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Hier triffst du wirklich die unterschiedlichsten Leute: von der 6-köpfigen Familie, händchenhaltenden Schmusepärchen, Punks (oder auch händchenhaltenden Schmuse-Punks), Girlies und Partygängern über die obligatorischen Auf-der-Bank-Rumsitzer bis zu den Viertelbesuchern und Shopaholics aus der Innenstadt, selbstverständlich vollgepackt mit mindestens 1.000 Tüten. Sie alle haben eines gemeinsam: das Burgerhaus!

Veganes Fast-Food-Paradies

Der Laden liegt einen Katzensprung vom „Eck“ entfernt und versorgt scheinbar die ganze Stadt mit fettig-geilem Fast Food. Wie hier so üblich, wurde auch an die Vegetarier und veganen Kunden gedacht. Im Angebot: Schawarma, Tofu mit Rucola-Pesto, Chicken Nugget, Crispy Chicken, Cordon Bleu, Falafel und wechselnde Angebote, alles vegan! Die Preise liegen zwischen 4,00€ und 5,00€; für 1,50€ mehr gibts eine Portion Pommes, Twister, Kartoffelecken oder Süßkartoffelpommes dazu.

Die Karte ist dank der leicht verständlichen Symbole schön übersichtlich: Schwein, Huhn, vegetarisch, vegan – da kann fast nix mehr schief gehen. Wenn es warm ist, kann man vor dem Läden auf Bierbänken sitzen und das bunte Vierteltreiben beobachten. Im Inneren ergeben Holzstühle und Papierlampen in Burgerform eine recht eigenartig-skurrile Deko, dazu eine wilde Mischung aus 80er-Trash-Pop, Musicals und Elektrokrams aus den Boxen. Aber: irgendwie schön ist es hier. Eine eigene kleine und sehr leckere Welt, die ich fast wöchentlich besuche. Liebes Burgerhaus, ich mag dich! ;-)

Anzeige
Le Shop vegan

Speisekarte

Burgerhaus Bremen
Vor dem Steintor 23
28203 Bremen
www.burgerhaus-bremen.de
Facebook

Öffnungszeiten:

Mo-So 12.00 – 00.00
(am Wochenende auch manchmal länger)

Anzeige