Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Das letzte Mal haben wir die Vielfalt im REWE gezeigt. Heute geht es weiter mit unserer Serie „Vegane Produkte aus dem Supermarkt“. Dieses Mal ist EDEKA an der Reihe, einer der größten deutschen Lebensmitteleinzelhändler.

Wie gesagt – wir möchten mit dieser Serie keine Supermärkte promoten, sondern zeigen, wie einfach es ist, sich vegan zu ernähren – auch wenn kein „Veganz“ in der Nähe ist – oder man vielleicht eher ländlich lebt.

Vegan zu leben, egal ob als Einsteiger oder Umsteiger ist überall möglich und kein Hexenwerk.

banner

(Foto Quelle: EDEKA Website)

Die vegane EDEKA Ernährungspyramide

Meiner Meinung nach hat sich das Unternehmen EDEKA wirklich ausgiebig mit dem Thema Veganismus auseinandergesetzt. Das merkt man bereits wenn man die Website besucht und ein wenig durch die Seiten klickt.

Anzeige

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, vor allem, wenn man sich vielleict zum ersten Mal mit veganer Ernährung beschäftigt. Ziemlich cool finde ich die eigens von EDEKA gestaltete vegane Ernährungspyramide:

Edeka Vegane Ernährungspyramide(Foto Quelle: EDEKA Website)

Diese auf die Bedürfnisse von Veganern angepasste Pyramide zeigt, in welchem Verhältnis die Lebensmittelgruppen zueinander stehen sollten. Wie bereits viele wissen, sollte von der breiten Basis, möglichst viel konsumiert werden = heißt übersetzt: viel trinken – am besten natürlich zuckerfreien Tee, Wasser etc . Hingegen sollten Lebensmittel die an Spitze der Pryramide stehen nur maßvoll verzehrt werden = bedeutet: möglichst wenig Alkohol, Süßigkeiten, Chips etc.

Unter der Ernährungspyramide erfährt man zahlreiche Tipps zu den einzelnen Lebensmittelgruppen: welche pflanzlichen Alternativen es gibt und auf was man als Veganer achten sollte.

Vegane Rezepte bei EDEKA

Echt klasse ist die kleine Rezeptsammlung von EDEKA. Es werden nicht viele Zutaten benötigt und alles was ich bisher ausprobiert habe, hat prima funktioniert und geschmeckt. Hier mein Lieblings-Rezept:

Rezeptidee Tofu-Gemüse-Spieße:
Zutaten für 4 Portionen

rez_edeka-vegane-tofu-gemuese-spiesse-rezept-u-z_800x600

(Foto Quelle: EDEKA Website)

Für die Spieße:
  • 1 Paprika, gelb
  • 2 Zucchini
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Packungen Kräutertofu
  • 5 EL Sonnenblumenöl EDEKA Bio Natives Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Sojasauce
  • 1 EL Agavendicksaft EDEKA Bio Agavendicksaft
  • 1 EL Limettensaft
  • Zesten einer unbehandelten Limette
  • 10 g Ingwer
  • 1 Chili
Für den Curry-Dip:
  • 200 ml Soja-Joghurt
  • 1 TL mildes Currypulver
  • 1 Msp. Chiliflakes
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Koriandergrün, fein geschnitten
Zubereitung

1. Paprikaschoten waschen, halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini waschen, Blüten- und Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Tofu etwa 2 cm groß würfeln.

2. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Paprikastücke darin 2 Minuten anschwitzen, Zucchini zugeben und weitere 2 Minuten anschwitzen. In der letzten Minute Frühlingszwiebeln zugeben, salzen und pfeffern. Das Gemüse mit dem Tofu in eine Schüssel geben.

3. Sojasauce, Agavendicksaft, Limettensaft und Limettenzesten gut verrühren. Ingwer schälen und fein würfeln. Chili längs halbieren, Stielansätze, Samen und Scheidewände entfernen. Chili fein hacken. Ingwer und Chili zur Marinade geben, diese über das Gemüse und den Tofu gießen und 30 Minuten ziehen lassen.

4. Inzwischen Sojajoghurt mit Currypulver, Chiliflocken, Salz und Pfeffer glatt rühren. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden, mit Koriander unter den Dip rühren und evtl. nochmals abschmecken.

5. Für die Spieße das Gemüse und den Tofu abtropfen lassen und abwechselnd auf Holzspieße stecken. Das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spieße rundum etwa 5 Minuten braten.

6. Spieße auf einer Platte anrichten und mit dem Curry-Dip dazu servieren. Lecker!

Edeka bio+vegan Eigenmarke

edeka bio+vegan logo

(Foto Quelle: EDEKA Website)

Die Menge an veganen Produkten der hauseigenen Marke „Edeka bio + vegan“ ist wirklich beachtlich. Allein hier findet man 34 vegane Produkte – und da sind die Pflanzendrinks und Joghurt-Alternativen nicht einmal dabei. Cool, oder?

(Das Angebot variiert je nach Standort – die Produktpreise ebenfalls)

Auch dieses Mal ist die Auswahl der Produkte rein subjektiv und nicht jedes Produkt findet Erwähnung – ich versuche z.B. Produkte mit Palmfett zu vermeiden.

Anzeige
Kochkurs Bowl Masters

Da es bei EDEKA auch Produkte von Alnatura und Veganz gibt, habe ich mich bei meiner Liste dieses Mal nur auf die Basics der Eigenmarkte konzentriert, damit es nicht zu unübersichtlich wird.

Pflanzendrinks

Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan
  • Sojadrink Classic 1L: ca. 1,29 Euro
  • Sojadrink Vanille 1L: ca. 1,29 Eur
  • Soja Reis Drink Classic 1L: ca. 0,99 Euro
  • Reisdrink Natur 1L: ca. 0,89 Euro
  • Haferdrink Natur 1L: ca. 1,49 Euro

 

Soja-Joghurt

Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan
  • Sojagurt Classic 500 gramm: ca. 1,49 Euro
  • Sojagurt Vanille 500 gramm: ca. 1,79 Euro
  • Sojagurt Heidelbeere 500 gramm: ca. 1,79 Euro

 

Tofu

Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan

Tofu geräuchert 350 gramm: ca. 1,99 Euro

Tofu classic 400 gramm: ca. 1,89 Euro

Brotaufstrich

Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan
  • Gourmetaufstrich Paprika-Cashew 125 gramm: ca. 1,49 Euro
  • Gourmetaufstrich Paprika-Tomate-Zucchini 125 gramm: ca. 1,49 Euro
  • Gourmetaufstrich Shiitake-Champignon 125 gramm: ca. 1,49 Euro
  • Streichcreme Aubergine 180 gramm: ca. 1,69 Euro
  • Streichcreme Linse-Curry 180 gramm: ca. 1,69 Euro
  • Streichcreme Paprika 180 gramm: ca. 1,69 Euro
  • Zwiebelschmelz 150 gramm: ca. 1,69 Euro
  • Weißes Mandelmus 250 gramm: ca. 9,99 Euro

 

 

*Specials*

Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan
  • Chia-Samen 250 gramm: ca. 6,29 Euro
  • Amaranth gepufft 125 gramm: ca. 1,49 Euro
  • Falafel 200 gramm: ca. 2,49 Euro
  • Soja Hack 180 gramm: ca. 2,99 Euro

 

Alnatura jetzt bei Edeka

Alnatura bei Edeka

(Foto Quelle: Alnatura Website)

Seit 10/2015 gibt es – sehr zu meiner Freude – eine große Auswahl an Alnatura-Produkten im EDEKA-Sortiment.

“ Viele Kunden wünschen sich, ihre Alnatura-Lieblingsprodukte in ihrer direkten Umgebung einkaufen zu können“, so das Statement der Alnatura Geschäftsführung.

Das finde ich wirklich klasse, da mich die Auswahl an veganen Produkten in Bio-Qualität und zu einem fairen Preis einfach überzeugt.

Mit zum EDEKA-Sortiment gehören jetzt diverse Pflanzendrinks, einige Brotaufstriche, verschiedene Trockenwaren (Vollkornnudeln, Couscous, Quinoa…), Öle, Getreide & Mehle und vermutlich noch einiges mehr…

Veganz-Produkte bei EDEKA

In eigenen EDEKA-Märkten gibt es auch die Produkte der Veganz-Eigenmarke zu kaufen. Das variiert jedoch regional sehr stark… am besten macht man sich über diesen Link schlau:

https://veganz.de/de/filialen/

Mittlerweile ist die Auswahl der Veganz-Produkte wirklich riesig: sie reicht vom Protein-Riegel, zu Süßwaren, zu Superfoods, zu diversen Aufstrichen, Süßungsmitteln, Fleisch- und Wurstalternativen… und noch vieles mehr…

(Foto Quelle: Veganz Website)

Der EDEKA Veganizer: von und mit Attila Hildmann

 

Edeka und Attila Hildmann

(Foto Quelle: EDEKA Website)

„Vegane Ernährung ist vielseitig und einfach zuzubereiten. Keiner weiß das so gut wie Deutschlands Vegan-Koch Nummer 1: Attila Hildmann. Der Veganizer zeigt Ihnen zu klassischen Gerichten eine leckere vegane Alternative zum Nachkochen.“

Auf der EDEKA-Website findet man hier den „Veganizer“. Dahinter verbirgt sich eine gut gestaltete Rezeptsammlung – kreiert von Attila Hildmann. Man wählt aus den Rubriken Snack, Hauptspeise und Süsses ein „normales“ Gericht aus – und mit einem Klick wird es durch den „Veganizer“ umgewandelt. Ich finde die Idee auf jeden Fall lustig – und außerdem wird einem wieder klar gemacht, wie leicht es ist vegane Gerichte zu kochen und man auf nichts verzichten muss.

Das könnte Dich auch interessieren:

Vegane Produkte aus dem Supermarkt

Vegane Produkte aus dem Supermarkt Teil 1: REWE

Vegane Produkte bei Aldi –  Produktinnovationen im Discounterregal

Anzeige