Vegane Snickers -- Eine Kombination aus Schokolade, Erdnussbutter, Karamell und Nougat. Hört sich das nicht unglaublich lecker an? Also wir finden schon und deshalb haben wir genau das richtige für euch. Bei uns gibt es heute ein Rezept für vegane Snickers. Aber Achtung, es besteht höchste Suchtgefahr!

Jeder kennt diese Schokoriegel und hat sie wahrscheinlich auch schon mal gegessen. Wem kann man es verübeln, denn die Kombination aus Schokolade, Karamell und Erdnuss ist einfach unschlagbar.

Dass die Riegel aus dem Supermarkt nicht vegan sind, ist ja eindeutig. Deswegen haben wir ein veganes Rezept kreiert. Es gibt schon viele ‚gesunde Snickers‚ Rezepte, die hauptsächlich mit rohen Zutaten zubereitet werden. Doch wir haben ein richtig authentisches Rezept für vegane Schokoriegel für euch. Aber es lohnt sich definitiv, denn die veganen Snickers werden euch auf der Zunge zergehen. Uns läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn wir daran denken!

Snickers selber machen

Für unsere vegane Snickers verwenden wir die IChoc -- Classic. Diese Sorte ist eine super Alternative zu Vollmilch-Schokolade. Sie wird auf Reisdrinkbasis zubereitet und mit einem Hauch von Bourbon-Vanille und Meersalz verfeinert. Passend zum Motto von IChoc: Vegane Genießer sollen nicht länger verzichten!

Die Zubereitung der veganen Schokoriegel ist einfacher als ihr denken würdet. Ihr braucht lediglich ein bisschen Zeit, um die einzelnen Schichten zu kühlen. Unsere veganen Snickers bestehen aus insgesamt drei Schichten und werden dann mit geschmolzener Schokolade überzogen. Erst die Schokolade, dann das Nougat mit den Erdnüssen, Karamell und zum Schluss nochmal Schokolade. Jede Schicht wird separat zubereitet und gekühlt, damit diese auch nicht zerlaufen.

Vegane Schokoriegel

Wenn ihr die Kombination aus Erdnuss, Karamell und Schokolade liebt, dann solltet ihr diese selbstgemachten Snickers unbedingt ausprobieren.

Die fertigen Schokoriegel könnt ihr für etwa 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Schneidet sie einfach in kleine Stücke und genießt immer mal wieder ein Stück. Da Ostern auch bald vor der Tür steht, wären diese vegane Snickers doch eine perfekte Geschenkidee. Hübsch verpackt freut sich doch jeder auf ein selbstgemachtes Geschenk.

Wir haben natürlich noch mehr vegane Rezepte mit verschiedenen IChoc Sorten für euch. Schaut doch auch bei unserem veganen Naked Cake oder Schokoladen Tarte Rezept vorbei!

Vegane Schokoriegel

Vegane Snickers -- Schokoriegel selber machen

Zutaten

1. Schicht

-- 80 g IChoc

2. Schicht

-- 80 ml Aquafaba (Kichererbsenwasser)

-- 4 EL Vollrohrzucker/brauner Zucker

-- 2 EL Erdnussbutter

-- 2 EL Kokosöl (geschmolzen)

-- 50 g Erdnüsse

3. Schicht

-- 80 g brauner Zucker

-- 80 ml Pflanzendrink

-- 1 EL Margarine

4. Schicht

-- 80 g IChoc

Zubereitung

1. Schicht:

Die vegane Schokolade in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen lassen. Dann in eine kleine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Am Besten eignet sich hierfür eine rechteckige Form. Nun die erste Schicht im Tiefkühler für 15 Minuten fest werden lassen.

2. Schicht:

Für die zweite Schicht Aquafaba mit dem Zucker aufschlagen, bis eine feste Masse entstanden ist. Anschließend die restlichen Zutaten unterrühren und in die Form geben. Dies sollte nun einmal durchgefroren werden. Dafür für etwa 4 Stunden in den Tiefkühler stellen.

3. Schicht:

Für das Karamell den Zucker in einer Pfanne bei niedriger Hitze schmelzen lassen. Sobald der Zucker aufgelöst ist, könnt ihr Pflanzendrink und die Margarine dazugeben. Dann für etwa eine Minute köcheln und gut abkühlen lassen. Danach auf die zwei ersten Schichten geben und nochmals für eine Stunde in den Tiefkühler stellen.

4. Schicht:

Nun könnt ihr die veganen Snickers aus der Form nehmen und in kleine Stücke schneiden. Die Schokolade schmelzen und kurz abkühlen lassen. Anschließend die Snickers damit überziehen und im Tiefkühler fest werden lassen.

Die fertigen Schokoriegel sollten immer im Kühlschrank aufbewahrt werden, damit sie nicht weich werden. Kalt schmecken die veganen Snickers sowieso am besten!

Wenn ihr jetzt auch Lust auf vegane Snickers habt, dann schaut euch auch unser Rezeptvideo dazu an!

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von iChoc. Vielen Dank für die Unterstützung!