Unterwegs in einer fremden Stadt und zuverlässig etwas veganes zu Essen finden, wer kennt das Problem nicht? Abhilfe schafft vanilla bean. Heute geht die in Österreich schon sehr erfolgreiche App vanilla bean auch in Deutschland an den Start. Wir haben für euch mit den Gründern gesprochen:

Hallo Thomas und Fabian, wer und was ist vanilla bean?

Fabian

Fabian

FK: vanilla bean, das sind Christian Hengl, Fabian Kreipl, Tobias Kreß, Thomas Leidner und Bastian Schumacher. Wir kommen aus unterschiedlichen Berufsfeldern. Wir sind Fachleute für Apps. Wir sind aber auch glückliche Betreiber eines Katzenrestaurants mitten in München. Was uns eint, ist die Leidenschaft für veganes Essen. vanilla bean ist eine Zeitgeschenk für Veganer, Vegetarier und für Menschen, die nicht lange suchen möchten, sondern die einen möglichst lückenlosen und schnellen Überblick wollen, über alle veganen Restaurants und Angebote.

Kennen und finden Veganer das vegane Restaurant ihrer Stadt nicht in- und auswendig? 

Thomas

Thomas

TL: Bestimmt! Hier freuen wir uns schon auf viele tolle „Insider-Tipps“. So eine Selbstaufladung von Veganern für Veganer ist ein wichtiger Teil der Idee. Aber, um die Frage zu beantworten: Natürlich macht „finden“ nur da Sinn, wo man suchen müsste. Also unterwegs. Moderne digitale und analoge Mobilität in Beruf und Freizeit stellen neue Anforderungen an das Leben. Dabei ist der Komfortgedanke hoch geblieben: Vegan soll hinter den eigenen Stadtgrenzen aufhören? Weshalb?

Und diesen Komfortgedanken verwirklicht ihr mit vanilla bean – der vegane Restaurantfinder?

FK: Das ist das Interessante: Jeder, der gerne gut und gesund isst, kann sich die App gratis herunterladen und sofort auf über 1100 vegane Restaurants in Deutschland und Österreich zurückgreifen. Bedenkt man, dass sich rund zwei Drittel der Bundesbürger mindestens einmal im Quartal mit Themen rund um pflanzliche Ernährung beschäftigen, bieten wir von Anfang an eine tolle Basis, um professionelle vegane Gerichte auszuprobieren. vanilla bean richtet sich an alle, die sich bewusst ernähren möchten – ganz gleich, ob Veganer, Vegetarier oder Flexitarier!

Bastian-Schumacher

Bastian

Vegan ist mittlerweile omnipräsent. Wie erklärt ihr euch diesen Erfolg?

TL:  Die Sicht auf eine ökologische und gesunde Lebensweise hat sich komplett verändert. Früher wurde man noch schnell als genussfeindlichen Öko-Spinner abgetan. Heute sind aus Veganern echte Trendsetter geworden: Fit und obendrein unverschämt gutgelaunt. Und das nicht alleine ihrer Ernährung wegen, sondern auch dank einer Affinität zu Sport, Körper- und Umweltbewusstsein und einer ethischen Grundhaltung, die zur Basis der eigenen Lebensqualität geworden ist. Zu dieser gehört auch, dass man sich verstärkt mit seiner Ernährung auseinandersetzt. Das steckt an!

FK: Absolut! Darüber hinaus führen die unwiderlegbaren Zusammenhänge zwischen unseren Umweltproblemen und dem Fleischkonsum auch dazu, dass wir uns einfach mit dem Thema Ernährung kritisch auseinander setzen müssen. Es geht kein Weg dran vorbei: Wir müssen den Fleischkonsum drastisch reduzieren, wenn wir langfristig in einer lebenswerten Welt leben möchten. Außerdem wissen wir mittlerweile immer mehr wie ungesund tierische Ernährung sein kann: Das Milch eben doch nicht so toll ist, wie man uns immer eingebläut hat und Wurst eindeutig krebserregend ist; spätestens seit den Ergebnissen der WHO-Studie sollte es da keine Zweifel mehr geben. Vegan ist kein Hype. Vegan ist ein Megatrend. Es gibt einfach zu viele gute Gründe dafür.

Was kann vanilla bean tun – wie funktioniert‘s?

Christian

Christian

FK: Der Download im Apple Store und bei Google Play ist kostenfrei. Man entscheidet einfach über seine Standortwahl oder die individuelle Eingabe über das Suchfeld darüber, welche veganen Restaurants, Snack-Bars, Cafés, Eisdielen usw. man angezeigt haben möchte. Und mit der selbsterklärenden Restaurant-Ampel erkennt man auf einen Blick, worauf in der Location der Wahl besonders geachtet wird. Man bekommt redaktionell ausgewählte Bilder und viele aussagekräftige Beschreibungen sowie Bewertungen von Veganern für Veganer und Infos über Adressen, Öffnungszeiten und Telefonnummern, die man direkt für Nachfragen oder Tischreservierungen anwählen kann. Sonderwünsche sind dabei keine komplizierten Extras, sondern sogar Kerngedanke der App. Ist das saisonal, regional, raw, lactose- oder glutenfrei – und, ist das bio?

Jetzt könnte man sagen: Es ist doch nur eine weitere App unter vielen.

TL: Nun, vanilla bean ist ja mehr als nur ein veganer Restaurantfinder: vanilla bean ist die erste App, in der ich mich als Konsument informieren kann, welche Restaurants beispielsweise auf Bio, Fair Trade oder regionale Zutaten achten. Umweltbewusstsein hört ja nicht bei vegan auf. Auch auf glutenfreie Optionen und Rohkost verweisen wir in unserer App. Wir sind überzeugt davon, dass es im Bereich veganer Restaurantfinder noch sehr viel Luft nach oben gibt. Wer sucht, findet oft veraltete Infos und teilweise nur einen Bruchteil der verfügbaren Lokale. Auch wir sind da natürlich im Aufbau, aber mittlerweile kommen im Wochen-Rhythmus mehr als hundert neue Lokale dazu. Schon zum Start haben wir mit über 1150 Lokalen die meisten veganen Lokale in Deutschland und Österreich gesammelt. Viele Partner und freiwillige Helfer unterstützen uns auch dabei. Wer mithelfen möchte neue Restaurants einzutragen, schreibt uns am besten eine kurze Mail an helden@vanilla-bean.de. Je mehr mithelfen, desto besser wird der Service für alle.

Wie kommen Restaurants in die App, welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Tobias

Tobias

FK: Natürlich nehmen wir alle veganen Restaurants auf. Auch Eisdielen und vegane Bäckereien findet man über uns. Und natürlich können auch nicht vegane Restaurants in die App, vorausgesetzt sie haben mindestens ein veganes Hauptgericht auf der Karte, das ausdrücklich als vegan gekennzeichnet ist. Salat und Pommes reichen da aber nicht. Letztendlich geht es darum, dass ich als veganer Gast gut essen kann. Wenn durch vanilla bean mehr Menschen unterwegs umweltbewusster und trotzdem lecker essen gehen können, haben wir viel erreicht.

Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der App und danken Euch für das nette Gespräch.

Erfahrt mehr über vanilla bean in unserem weiteren Artikel.

Und ihr könnt die App downloaden

Badge_Vert_sRGB

Für Android

Badge_Vert_sRGB

Für iPhone

Mehr Infos:

Grünzeug GmbH

Ahornstraße 23
85774 Unterföhring
Telefon +49941604889571
E-Mail info@vanilla-bean.de
Web www.vanilla-bean.de

Tags: , , , , , , , , , ,

 

Kochkurs
Anzeige