Anzeige

Heute haben wir wieder einen Klassiker für euch veganisiert: Veganes Tiramisu. Doch wir setzen noch einen drauf und machen ein schokoladiges Tiramisu mit selbstgebackenem Biskuit daraus. Hört sich das nicht super lecker an? Dann los in die Küche und Nachmachen! :)

Veganes Tiramisu

Wer Tiramisu ohne Eier, Milchprodukte oder Löffelbiskuit machen will, steht wahrscheinlich erst einmal vor einer Herausforderung. Doch so schwer ist das gar nicht, denn es gibt tolle vegane Alternativen, mit denen man ein leckeres veganes Tiramisu zaubern kann.

Zunächst backen wir einen veganen Biskuit, da es doch etwas schwierig ist, eine vegane Alternative für Löffelbiskuit zu finden. Dafür benötigt ihr nur wenige Zutaten, die ihr bestimmt immer zu Hause habt.

Neben dem selbstgemachten Biskuit, bereiten wir auch die Creme für das Tiramisu selbst zu. Natürlich ohne Eier! Hier gibt es eine Creme (wie Mascarpone) von Schlagfix, die sich perfekt dafür eignet. Gesüßt wird die Creme mit Reissirup und abgeschmeckt mit Zitronenabrieb sowie echter Vanille.

Um dieses vegane Dessert zum Highlight für die nächste Party zu machen, schichten wir das Tiramisu mit dem vego-Schokoaufstrich. Ohjaaa, ihr habt richtig gelesen. Den super schokoladigen Riegel von vego gibt es auch als Aufstrich. Jetzt könnt ihr euch vorstellen, wie lecker sich das im Tiramisu macht… Richtig lecker!

Im Online-Shop von Tofukind findet ihr die Produkte für unser veganes Tiramisu sowie viele weitere vegane Alternativen und leckere vegane Rezepte. Schaut doch mal vorbei und lasst euch inspirieren!

Dieses vegane Dessert lässt sich wirklich super schnell zubereiten, ihr braucht lediglich ein wenig Geduld während es im Kühlschrank schön durchzieht.

Wollt ihr noch mehr Backrezepte mit Zutaten von Tofukind ausprobieren? Dann wäre unser veganes Bananenbrot mit Tiger Nut Drink und Müsli perfekt für euch!

Veganes TiramisuTiramisu Rezept

Zutaten für den Biskuit (24 cm Springform)

– 150 g Mehl

– 1 EL Stärke

– 1/2 TL Backpulver

– 50 g Rohrohrzucker

– 50 ml Öl

– 180 ml Sprudelwasser

 

Zutaten für die Creme

– 250 g Schlagfix Creme (wie Mascarpone)

– 100 ml Sojacuisine

– 3 EL Reissirup

– 1 Msp Vanille

– 1 Zitrone (Abrieb)

 

Außerdem

– 2 EL vego-Schokoaufstrich

– 1 EL Kakaopulver

– Kaffee (nach Wunsch)

 

Zubereitung

Den Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zunächst Mehl, Stärke und Backpulver in eine Schüssel sieben und gut verrühren. Dann Zucker dazugeben und nochmals gut vermischen.

Anschließend Öl sowie Sprudelwasser dazugießen und mit einem Teigschaber schnell verrühren, jedoch nicht zu lange. Kleine Klümpchen lösen sich während dem Backen auf. Den Biskuit für etwa 20 Minuten backen und danach sehr gut abkühlen lassen.

Für die Creme alle Zutaten miteinander glatt rühren.

Nun den Biksuit so groß wie euer bevorzugtes Servierglas aussstechen oder schneiden.

Anschließend könnt ihr euer veganes Tiramisu schichten: Erst Creme, dann Biskuit, vego-Aufstrich, Creme, Biskuit, vego-Aufstrich, Creme und zum Schluss Kakaopulver darüber sieben.

Am besten schmeckt das Tirmaisu, wenn es im Kühlschrank für einige Stunden durchzieht!

Nach Wunsch könnt ihr den Biskuit noch mit Kaffee beträufeln und das Tiramisu mit kleinen Schokokugeln verzieren!

Veganes Schoko Tiramisu

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Tofukind. Danke dafür!

Foodmatic

 

Tags: , , , , , , , , , , , ,