Direkt mit dem ersten Schritt in das Ladenlokal in Berlin Schöneberg wird dem Besucher die Affinität der Besitzerin Andrea zu Bali und zum Reisen mehr als deutlich. Überall stehen wunderschöne Dekorationselemente, Kerzen, Kissen, Vasen und Bilder, Buddhas schmücken selbst die liebevoll eingerichtete Toilette, der Gast sitzt auf Möbeln, die re- und upcycled worden – vieles in Handarbeit von der Besitzerin selbst – und enige davon werden auch zum Verkauf angeboten. Das Lokal ist recht groß und so bietet sich eine sinnvolle Aufteilung warlich an. So bietet der vordere Bereich eine wunderschöne Holztheke und gemütliche und helle Sitzecken direkt am großen Fenster. Zweiter und dritter Bereich im „Tuma Be“ laden ebenso zum sitzen, aber auch zum schauen, stöbern und kaufen ein. Aber bleiben wir doch vorerst beim Essensangebot.

tumabe3

Gästeräume im „Tuma Be“

 

Was gibt es zu essen im „Tuma Be“?

Das „Tuma Be“ bietet eine wechselnde Tageskarte an. Es gibt afrikanische Currys mit Kochbananen, hausgemachte Suppen oder Salate. Alles vegan, alles bio und vieles in Rohkostqualität. Auf glutenfreie Spezialitäten wird wert gelegt. Ebenso bietet das „Tuma Be“ Smoothies aus Rote Bete oder Wildkräutern an. 9 Jahre gibt es das Schmuckstück schon, aber erst letztes Jahr im September wurde das Ladenlokal um einen Cafebereich erweitert. Seitdem kommt ein buntes Potpourri an Menschen täglich, zum lesen der zahlreichen Zeitschriften, zum geniessen oder entspannen. Denn das kann man im „Tuma Be“ sehr gut. Es ist ruhig, nicht überfüllt und bietet einfach ein Ambiente zum Wohlfühlen. So wie der Name schon sagt, denn „Tuma Be“ bedeutet in der Sprache des afrikanischen Mandinka Stammes „Die Zeit ist jetzt“.

Anzeige
Le Shop vegan
tumabe_1

Smoothie, African Curry, Raw-Chocolate-Brownie

 

Täglich gibt es frische Kuchen, Rawfood, Fudges, Biscotti und Quieche, hausgemacht von „Vegan-Fox“. Alles zu einem ansprechenden Preis. Auch der Kaffee von „Pura Vida“ ist fairtrade, auch der Tee von „Pukka“, Schokoladenriegel von „Original Beans“ und Limonaden und Smoothies von „Proviant“ schließen das Angebot ab.

Was bietet das „Tuma Be“ sonst noch?

Einmal im Monat bietet das „Tuma Be“ eine Openstage für Singer Songwriter, Poeten, Autoren – einfach für jeden der Freude daran hat, etwas weiterzugeben. Das Lokal kann auch für Workshops gebucht werden und ich kann mit Freude schon mal verraten, dass es am 29.04. den Superfoodworkshop „Nourish your body“ ab 18:00Uhr mit tollen Leckereien von und mit mir geben wird.

tumabe2

Gästeraum

Durch die Leidenschaft zu Reisen holt die Besitzerin Andrea auch stetig neue Dekoartikel, Kleidung und Schmuck aus Bali mit, welche sie in ihrem Laden verkauft. Und die Auswahl ist riesig. Nicht alles davon ist vegan, das sei gesagt, aber vieles ist es und es macht riesig Spaß, sich durch das Sortiment zu schauen.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Ich bin begeistert von so einer Perle in Berlin, nicht nur wegen des roh-veganen Angebots, sondern auch wegen des Fokus auf glutenfrei, biologisch, frisch, leicht und gesund.

„Tuma Be“
Belzigerstraße 26
10781 Berlin

„Tuma Be“ auf Facebook