Anzeige –

Der Markt mit neuen Aufstrichen boomt. Die vegane Ernährung wird immer beliebter, und daher haben wir das Glück, das immer häufiger auch veganer Aufstrich in den Regalen der Supermärkte einzieht. Dennoch geht nichts über einen frischen, selbst gemachten Aufstrich. Ich habe innerhalb der letzten Jahre viele verschiedene Rezepte ausprobiert. Dieser Aufstrich, auf der Basis von Cashew und Paprika, hat sich innerhalb der letzten Zeit zu meinem absoluten Favoriten entwickelt. Veganen Aufstrich selber machen

Die süßliche Paprika harmoniert perfekt mit der sommerlichen Frische des Thymians. Das perfekte Rezept für einen sommerlichen Frühstück oder Grill-Nachmittag. Mir schmeckt veganer Aufstrich besonders gut auf frisch gebackenem Vollkornbrot oder als Dip für Rohkost. Der Aufstrich selbst ist übrigens auch zu 100% Rohkost.

Anzeige
Le Shop vegan

Paprika Cashew Aufstrich Rezept

Zutaten:

1 Paprika (rot oder gelb)
80g Cashewkerne (super gute Rohkostqualität bei Keimling)
1 Avocado
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 Zweig frischer Thymian
etwas Zitronensaft

 

Zubereitung:

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

1. Zuerst wird die Avocado geschält & entkernt und der Thymian abgezupft. Die harten Stängel stören sonst im Aufstrich.
2. Die Cashewkerne, Avocado, Thymian, Salz und Pfeffer zusammen in einen Mixer geben. Die Zutaten mit einem Spritzer Zitronensaft verfeinern und alles so lange mixen, bis keine großen Stücke mehr sichtbar sind. Das funktioniert natürlich auch mit einem Pürierstab, wenn kein Mixer zur Verfügung steht.
3. Die Paprika erst jetzt dazu geben und nur sehr kurz (!) mixen. Die Paprika kommt deshalb erst am Ende dazu, weil sie bei zu langem mixen einen bitteren Geschmack entwickelt.

Anzeige

Und fertig ist euer selbstgemachter veganer Rohkost Aufstrich aus nur 7 Zutaten.

Wir haben das ganze nochmal schön als Video für euch zusammengefasst. Somit ist das Rezept noch einfacher nachzumachen.

Viel Spaß