Anzeige

Bereits 2016 fand die erste VeggieWorld in Hamburg statt – sehr zur Freude aller Menschen aus dem Norden Deutschlands. Auch in den Jahren 2017 und 2018 waren die Besucher der VeggieWorld Hamburg so begeistert von dem Angebot, dass viele Aussteller lange vor Messe-Ende komplett ausverkauft waren.

Anzeige
Le Shop vegan
VeggieWorld Rundumblick

©VeggieWorld

Die VeggieWorld findet aktuell an 18 Standorten in Europa und Asien statt. Sie ist Europas größte Messe für den veganen Lebensstil. Die VeggieWorld zeigt, dass ein pflanzlicher Lebensstil nicht allein nachhaltig, bewusst und gesund ist, sondern auch Spaß macht.

Nun findet die VeggieWorld bereits zum vierten Mal in Hamburg statt und rund 110 Aussteller präsentieren in der MesseHalle Hamburg Schnelsen ihre veganen Produkte. Präsentiert wird ein bunter Mix aus Milch- und Fleischalternativen, Superfood, Süßigkeiten, Getränken sowie Bekleidung, Accessoires, Kosmetik, Dienstleistungen und Projekten. Auch einige innovative Gründer sind in Hamburg wieder dabei: Das nachhaltige Sportlabel Ambiletics aus Berlin, veganes Eis von Nomoo aus Köln und Who’s Jack mit Fleischalternativen aus Jackfrucht, um nur einige zu nennen.

„Wir bieten für neu gegründete Unternehmen günstige Standpakete zum Komplettpreis an. Das Fördern von Gründern und Start-ups liegt uns sehr am Herzen. Die vegane Bewegung und unsere Messe leben von frischen Ideen und Produktinnovationen.“

Hendrik Schellkes, Geschäftsführer des Veranstalters Wellfairs.

Veggie World 2019

© Foto: Andreas Gebert

Bei der VeggieWorld in Hamburg kannst du auf Einsteiger, Aussteiger und Querdenker treffen. Auf Menschen, die ausschließlich vegan leben und Leute, die sich pflanzlich ausprobieren und rantasten wollen. Denn die Messe möchte so viele Menschen wie möglich erreichen. Ohne Dogmatismus, sondern mit Vielfalt … und das überall auf der Welt!

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Darüber hinaus gibt es auf der Veggie-Bühne interessante Vorträge und spannende Kochshows. Alles, was das Veggie-Herz begehrt! Besonders interessant dürfte das Live Cooking von Björn Moschinski und Slowly Veggie! am Samstag sein, die die wichtigsten Tools für gute Gemüsegerichte verraten. Außerdem sin die ambitionierten Läufer, Blogger und Podcaster Daniel und Katrin von „beVegt – vegan leben und laufen“ dabei. Sie sprechen über die unglaublichen Leistungen veganer Hobbysportler und was du von ihnen lernen kannst. Natürlich solltest du auch Niko Rittenau nicht verpassen, der wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zur veganer Ernährung beantwortet. Weitere Informationen und das komplette Rahmenprogramm findest du hier.

Veggie World

© Foto: Andreas Gebert

Öffnungszeiten

Samstag, 16.03.2019 | 10 – 18 Uhr
Sonntag, 17.03.2019 | 10 – 18 Uhr

Eintrittspreise

Online Vorverkauf*

11,00 EUR inkl. Mwst.
*Der Online-VVK endet am Tag vor der Messe um 23.45 Uhr. Danach gilt für Online-Tickets der gleiche Preis, wie an der Tageskasse.

Tageskasse

13,00 EUR inkl. Mwst. | für Erwachsene
11,00 EUR inkl. Mwst. | für Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung, ALG-II-Empfänger, Rentner & ProVeg-Mitglieder (bitte zeigt entsprechende Nachweise an der Kasse vor).
Eintritt frei | für Kinder bis einschließlich 14 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

Tickets

Der Vorverkauf startet bereits einige Monate vor der Messe. Die Tickets sind dann hier im VeggieWorld Onlineshop erhältlich. Tickets gibt es auch an der Tageskasse.

Adresse // Location

Anreise mit dem ÖPNV

U-Bahn U2 ab Hauptbahnhof bis Niendorf Nord, umsteigen auf Buslinie 21 bis „Mode Centrum“
Bus ab Hauptbahnhof ZOB, Buslinie 5 Richtung Burgwedel bis „Oldesloer Straße“
Bus ab Bahnhof Altona, Buslinie 183 bis „Oldesloer Straße“
Bus ab S-Pinneberg und U-Garstedt Buslinie 195 bis „Oldesloer Straße“

Anreise mit dem Auto // Parken

Direkt am Messegelände stehen 1.600 kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Bitte beachte die Schranke an der Zufahrt zu den Parkplätzen. Du erhältst dort eine kostenlose Parkkarte, die du bei der Ausfahrt wieder abgibst.

Tierverbot

Generell gilt in den Messehallen ein Verbot für das Mitführen von Tieren.