Deine Messe für pflanzlichen Lebensstil und ökologische Nachhaltigkeit startet in die neue Saison! Stolze 9 Termine in 9 verschiedenen Städten dürfen wir euch heute vorstellen! Da kann wirklich jeder von fern und nah anreisen und die Veggienale & FairGoods in seiner Nähe besuchen.
Los gehts´bereits nächstes Wochenende in Freiburg. Bist du dabei? Wir freuen uns auf dich! Wir haben auch einen Sparcode, mit dem Leser*innen 33% Rabatt beim Kauf eines Tickets erhalten. Der Sparcode gilt für alle Events im Mai/Juni und ist unbgrenzt nutzbar.

Code: VGNFG_Disstvg_Spar33
Ticketlink: https://veggienale.de/tickets


Wir verlosen auch für unsere Leser*innen Eintrittskarten. Mehr dazu gibt es auf unserem Instagram-Kanal.

Inhaltsverzeichnis

Veggienale & FairGoods
Deine Termine 2022

Veggienale & FairGoods

Die Veggienale & FairGoods ist eine Messe, bei der es von früh bis spät um Bio-Food, Upcycling, Ökostrom, Fairtrade, nachhaltige Geldanlagen bis hin zu ethisch-korrekter Mode und Angeboten zur pflanzenbasierten, gesunden Ernährungs- und Lebensweise geht.

Dabei wollen die Veranstalter von der Berliner Agentur ECOVENTA nicht nur Veganer:innen und Vegetarier:innen ansprechen. Die Messe ist für alle Menschen gedacht, die sich mit diesen Themen beschäftigen. Auch Mischköstler sind willkommen. Ihr Konzept lautet „Öko + Vegan macht stark“ und tourt bereits zum siebten Mal unter diesem Motto durch Deutschland.

Auf der Veggienale & FairGoods werden die besten Produkte und Ideen für einen nachhaltige(re)n und pflanzlichen Lebensstil präsentiert. Dabei wollen wir die ganze Bandbreite und Vielfalt an Möglichkeiten im Alltag aufzeigen, quasi von „öko“ bis „vegan“.

Daniel Sechert – Gründer und Geschäftsführer

Als Special Guest dürft ihr in Freiburg und Köln Fach- und Kochbuch Autor Niko Rittenau erwarten, der dort Fachvorträge zu den Themen „Vegane Ernährung in der Schwangerschaft, Stillzeit und im Kindesalter“, „Echtes Fleisch ohne Tier: Wie zellbasiertes Fleisch unsere Ernährung revolutioniert“, „Veganes Bullshit-Bingo: Häufige Argumente gegen den Veganismus kurz und knapp widerlegt“ und „Die wichtigsten Grundlagen für eine rundum gesunde vegane Ernährung“ halten wird.

Aber nicht nur Messe und Vorträge werden erwartet – neben der Ausstellung wird es auch Workshops, Talk- und Kochshows und ein extra Kinderprogramm geben.

Alle Programmpunkte sind kostenfrei und im Eintrittspreis bereits enthalten. Der Eintritt kostet 10,00 EUR an den Tageskassen (8,00 EUR ermäßigt), im Online-Vorverkauf gibt es Tickets bereits ab 6,66 EUR. Kinder haben freien Eintritt. 

Deine Termine 2022

In folgenden Städten darfst du dich auf die Veggienale freuen:

  • Freiburg
  • Köln
  • Nürnberg
  • Hannover
  • Region Stuttgart
  • Leipzig
  • Frankfurt
  • Münster
  • Hamburg
  • Berlin (Januar 2023)

Freiburg 14./15. Mai

Los geht es mit der abwechslungsreichen Veggienale & FairGodds bereits am 14./15. Mai 2022 in Freiburg. Hier dürfen sich die Besucher auf Naturkosmetik, ethische Mode, Finanzen und Versicherungen, Ökostrom, Upcycling und vieles mehr freuen.

Zu den Ausstellern der Veggienale & FairGoods gehören unter anderem Airpaq, Apecafe, Ärzte ohne Grenzen e.V., BKK ProVita, Greenpeace e.V., ilovemixtapes, Nager IT e.V., ProVeg e.V., Ringana – Jasina Ouahid, Vegablum und viele mehr.

Natürlich wird auch ein umfangreiches Bühnenprogramm angeboten. Das Rahmenprogramm kannst du auf der Veggienale Website einsehen.

Adresse:
Messe Freiburg – Halle 1
Neuer Messplatz 1
79108 Freiburg im Breisgau

Köln 21./22. Mai

Auch in Köln werden zahlreiche Vorträge von Lara Schäffer (Guru Granola), Peter Hübner (Metzger gegen Tiermord), Niko Rittenau (Veganer Ernährungsberater und Buchautor), Kevin Leeder (Veganer Wandel) und vielen mehr gehalten. Beim Kinderprogramm können Handpuppen selbst gebastelt und hergestellt werden und die Kinder dürfen sich auf kleine „Theatervorstellungen“ auf der Bühne freuen.

Das Spektrum reicht u.a. von Bio-Food, Upcycling, Ökostrom, Fairtrade, nachhaltigen Geldanlagen bis hin zu ethisch-korrekter Mode und Angeboten zur veganen, gesunden Ernährungs- und Lebensweise. Information sowie Aufklärung stehen im Vordergrund“, sagt Daniel Sechert vom Veranstalter ECOVENTA. Daher sind nicht nur „eingefleischte“ Veganer und „Ökos“ eingeladen, sondern auch die Menschen, die Nachhaltigkeit im Alltag bisher eher als nachteiligen Kompromiss sehen.

In Köln dürft ihr auch auf 2 spannende Tage mit viel Rahmenprogramm freuen. Schaut euch beide Tage mal in Ruhe an.

Niko Rittenau, Veganer Ernährungsberater, Bestseller-Autor und Koch klärt über das hält einen interessanten Vortrag mit dem Thema: „Vegane Ernährung in der Schwangerschaft, Stillzeit und im Kindesalter„. Kevin Leeder von „Veganer Wandel“ spricht über das Thema Sport und vegane Ernährung und widmet sich der Frage, ob es möglich sei, rein pflanzlich genug Kalorien und Proteine zu sich zu nehmen, um einen effizienten Muskelaufbau zu ermöglichen? Am Sonntag geht Dirk Meyer von „Einfach so vegan“ auf das Thema Gesundheit ein. Ist vegan denn auch gesund? Der vegane Ernährungsberater Dirk S. Meyer zeigt Studien und gibt Tipps und Tricks dazu, auf welche Nährstoffe und Lebensmittelgruppen besonders geachtet werden sollte.
Alle Infos findet ihr auf der Website:

Adresse:
DOCK2
Hafenstrasse 1
51063 Köln

veggienale & FairGoods Köln
© Veggienale & FairGoods Köln

Nürnberg 18./19. Juni

Dieser Termin wurde aufgrund der Pandemie auf den Juni verschoben. Alle bereits gekauften Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit. Im OFENWERK – Zentrum für mobile Classic darfst du dich auf spannende Vorträge, leckere Produkte und Verköstigungen freuen. Hier werden Dr. Werner Ebert (Projektleiter der „Biometropole Nürnberg“ und Geschäftsführer des Netzwerks der deutschen Biostädte), Chris Popa (ProVeg e.V.), Boris Lauser (Raw Food & Plant Based Chef) und Max Wittl & Tamara Seidenglanz (LA MARA Chocolaterie GmbH) interessante Talks halten.

Adresse:
OFENWERK – Zentrum für mobile Classic
Klingenhofstraße 72
90411 Nürnberg

Hannover 25./26. Juni

Im Hannover Congress Centrum dürfen sich die Besucher an diesem Juni-Wochenende neben tollen Ständen der Aussteller unter anderem auf Maxine Morast (PLANETARY HEALTH COACHING), Chris Popa (ProVeg e.V.), Peter Hübner (Metzger gegen Tiermord) und Boris Lauser (Raw Food & Plant Based Chef) freuen.

Adresse:
Hannover Congress Centrum 
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

Veggienale & Fairgoods Hannover
© Veggienale & FairGoods Hannover

Region Stuttgart 17./18. September

Die Veggienale & FrairGoods sollte in Stuttgart bereits letztes Jahr stattfinden und wurde auch pandemiebedingt auf 2022 verschoben. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Zum ersten Mal ist die große Messe zu Gast in Stuttgart und präsentiert in der Schwabenlandhalle Fellbach ein buntes Rahmenprogramm, nachhaltige Aussteller und leckeres, veganes Essen.

Leipzig 08./09. Oktober

Auch die Sachsen dürfen sich über den Besuch der Veggienale & FairGoods Messe freuen. Leipzig gilt zudem als Vegan-Hochburg und ist generell sehr vegan-freundlich positioniert. Auf dem agra Veranstaltungsgelände Leipzig dürfen sich Besucher auf 14 Aussteller freuen. Darunter sind CircleStances, Denttabs GmbH, fairment, iceDate – vegane Bio-Eismanufaktur, Kombuchery und Ringana – Marcel Piroth vertreten.

Frankfurt 29./30. Oktober

Wer schon immer mal in das Kultur- und Kongresszentrum Jahrhunderthalle in Frankfurt wollte, hat jetzt die beste Gelegenheit dafür. Auch hier werden die bekannten Aussteller, wie greenpeace magazin, BKK Provita, Fresheria, FairFox, JUMA TEA, Partei Mensch Umwelt Tierschutz, Ventil Verlag und viele mehr ihre veganen, nachhaltigen und ökologischen Produkte zeigen.

Münster 05./06. November

Die Tour geht in Münster weiter, wo in der Messe und Congress Centrum Halle Münsterland alle Besucher herzlich willkommen sind. Auch hier handelt es sich um ein überschaubares Gelände mit rund 24 Ausstellern, Food Ständen, „Cafe-“ Bikes und Vereinen vor Ort.

Hamburg 03./04. Dezember

Auch im Winter geht die Veggienale & FairGoods weiter und macht in der Hansestadt Hamburg halt. Wer sich noch vor dem Besuch der Weihnachtsmärkte über veganen, nachhaltigen und ökologischen Lebensstil informieren möchte, der ist im Cruise Center Altona in Hamburg genau richtig. Denn hier erwarten dich Aussteller mit den Themen Bio-Lebensmittel, Elektromobilität, Zeo Waste, Tierschutz und Tierrechte, allgemeine Gesundheit und viele mehr.

Veggienale
© Veggienale & FairGoods

Berlin 22./23. Januar 2023

Da das Jahr zu kurz ist, wurde die große Messe in Berlin sogar auf Januar 2023 verlegt. Mit über 100 Ausstellern gibt es hier zahlreiche Angebote zu den verschiedensten Themen des Veganismus, Tierschutzes und Co. Hier erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm mit verschiedenen Gästen, wie Chris Popa (ProVeg e.V.), Aljosha Muttardi (LGBTQIA+ & veganer Aktivist), Jakob Weinrautner (Unverpackt Umgedacht GmbH), Génica Schäfgen (Ecosia) und viele, viele mehr!

Dazu gibt es spannende Workshops und Vorträge in den anderen Räumlichkeiten der Messehalle. Natürlich ist auch für Speis und Trank gesorgt. Die vollständige Ausstellerliste für Berlin findet ihr auf der Website der Veggienale & FairGoods.

Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor – von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen!

Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: