Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Ob als Mus, Marmaleda, Kompott oder Kuchen – Zwetschgen, oder wie man in Österreich schreibt „Zwetschken“, sind einfach super lecker. Von Ende Juli bis in den Oktober hinein haben sie bei uns Saison. In Österreich werden Zwetschken gerne warm, süß und mit Zimt verfeinert eingewickelt in Palatschinken serviert. Palatschinken, das sind in Österreich dünne, zarte Pfannkuchen: fein, saftig und lecker, nur leider meistens nicht vegan. Hier kommt meine vegane Variante dieses köstlichen österreichischen Klassikers: Mohnpalatschinken mit süßen, zimtigen Zwetschken. Und weil es so hübsch aussieht, habe ich die Palatschinken mit etwas Mohn verfeinert.  Ein herrliches Dessert, dem man absolut nicht widerstehen kann. Und selbstverständlich kann das Rezept saisonal angepasst auch mit Apfelkompott, heißen Birnen, Feigen oder gebratenen Pfirsichscheiben serviert werden. Viel Spaß beim Ausprobieren, Eure Lea

Zutaten für 4 Portionen

Für die Mohnpalatschinken | ca. 8 Stück

  • Hitzebeständiges Pflanzenöl zum Ausbraten der Palatschinken in der Pfanne
  • 200 Gramm Weizenmehl oder Dinkelmehl | zum Beispiel Typ 550 oder 630
  • 500 ml Hafermilch | oder eine andere Pflanzenmilch
  • 1 gehäufter EL Zucker
  • 2 gehäufte EL Mohn
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 0,5 TL Kurkuma
  • Eine Prise Haushalts-Natron
  • 2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure

Für die Zimt-Zwetschken

Ob Zwetscken, Zwetschgen oder Pflaumen - die süßen Spätsommerfrüchte sind einfach köstlich

  • 800 Gramm Zwetschken
  • 7-8 EL Ahornsirup
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL gemahlene Vanille
  • Saft von zwei Zitronen
  • Zur Deko: 4 Rispen Johannisbeeren (oder anderes Obst)

Zubereitung

Ofen zum Warmhalten der Palatschinken ganz leicht vorheizen.

Mit der Herstellung des Palatschinken-Teiges beginnen. Dafür alle oben angeführten Zutaten bis auf das Mineralwasser und die Hafermilch in eine große Rührschüssel geben. Dann ein Handrührgerät benutzen. 2 EL kohlensäurehaltiges Mineralwasser in die Rührschüssel geben und mit dem Rühren loslegen. Während des Rührens langsam und gleichmäßig die Hafermilch zugießen. Den Teig so lange mit dem Rührgerät (oder einem Schneebesen rühren), bis der Teig keine Klümpchen mehr bildet. Dann den sehr dünnflüssigen Palatschinken-Teig etwa 15 Minuten ruhen & etwas quellen lassen.

Veganer Palatschinken-Teig

Ein paar Tropfen Öl in einer möglichst flachen, beschichteten Pfanne stark erhitzen. Mit einem Schöpflöffel Teig in die heiße Pfanne geben und diese einmal im Kreis so schwenken, dass der Pfannenboden gleich mäßig dünn mit Teig bedeckt ist. Sobald die Ränder des Teiges leicht bräunlich werden, den Teig mit einem Pfannenwender umdrehen und den Palatschinken von der zweiten Seite auch etwa 1-2 Minuten braten. Den Palatschinken anschließend im Ofen warm halten. Dies so oft wiederholen, bis der Teig vollständig aufgebraucht ist.

Vegane Mohnpalatschinken - schnell gemacht und superlecker

Vegane Mohnpalatschinken – schnell gemacht und superlecker!

Tipp: Beim Ausbacken der Palatschinken in der Pfanne wird die Seite, welche zuerst angebraten wird, bräunlicher als die zweite Seite. Daher sieht man auf einer Palatschinken-Seite die Mohnkörner deutlicher als auf der zweiten Seite. Wenn die Palatschinken später auf dem Teller angerichtet werden, sollte man darauf achten, die dunklere Seite mit Zwetschken zu belegen und die hellere „Mohnseite“ dann zuzuklappen. So sieht man die hübschen „Mohn-Sprenkel“ im Palatschinken besser.

Während die Palatschinken im Ofen warm gehalten werden, kann die Zwetschkenfüllung in Angriff genommen werden. Dafür die Zwetschken gut waschen, halbieren und entkernen.

Anzeige

Zwetschken entkernen

Die Zwetschken ohne Fett in einer Pfanne erhitzen und anschmoren. Die Zwetschken dabei mit 7-8 EL Ahornsirup aufkochen lassen. Zwei Zitronen auspressen und den Saft zu den Zwetschken geben. Das Ganze bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten einköcheln lassen. Mit Zimt und gemahlener Vanille würzen.

Zwetschkenin einer Pfanne anrösten

Pro Person einen Palatschinken mit der dunkleren Seite nach oben auf einen Teller geben. Die Zwetschken darauf verteilen. Die Palatschinken zuklappen. Jeweils eine Rispe Johannisbeeren abwaschen und noch nass durch etwas Zucker ziehen. Die Rispe neben den Palatschinken drappieren Den Palatschinken mit Mohn bestreuen, ein wenig Ahornsirup beträufeln und heiß servieren.

Anzeige
Kochkurs Bowl Masters
Vegane Mohnpalatschinken mit heißen Zimt-Zwetschken

Vegane Mohnpalatschinken mit heißen Zimt-Zwetschken

Tipp: Sollten Palatschinken übrig bleiben, kann man diese mit Klarsichtfolie abgedeckt bis Abends oder den kommenden Morgen aufheben und mit Marmelade, Schokoaufstrich oder Apfelmus bestrichen vernaschen.

Ribisel mit Zucker

Die Johannisbeeren sehen besonders hübsch aus, wenn Ihr sie nass durch Zucker zieht.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Eure Lea (www.veggi.es)

Anzeige