Bald ist es wieder so weit – der 14. Februar: Valentinstag! Eine schöne Gelegenheit unserem Lieblingsmenschen mal wieder nah zu sein.

„Du bist der Jackpot meines Lebens
zugegeben
der Vergleich ist eher schief als eben
doch wenn du lachst
gehen drei Sonnen auf
wir sind raus
und wir sind stolz darauf.“

Tocotronic: Jackpot

Besonders romantisch wird dieser Tag übrigens in Italien zelebriert. Dort treffen sich die Liebespaare an Brücken an denen sie ein sogenanntes „Liebesschloss“ anbringen. Auf das Schloss werden vorher die Initialen geschrieben, manchmal mit Datum oder Fotos des Paares. Dieses Schloss wird angeschlossen, dann werfen die beiden jeder einen Schlüssel ins Wasser und wünschen sich etwas. Ist das nicht schön?!

lovescrabble

Für uns wird Zeit, zu überlegen, womit wir unserem Liebling eine Freude machen können. Wir haben für euch unsere schönsten veganen Geschenkideen zum Valentinstag zusammengestellt – die Geschenke sind so toll, dass wir sie am liebsten alle selber behalten möchten.

Ein Geschenk für den Liebsten

Parfum „The Woods“ von der Brooklyn Soap Company

Ein wirklich gutes Parfum für den Liebsten zu finden ist gar nicht soo einfach. Es soll ja ihm aber auch uns gefallen – einen angenehmen Duft haben, aber natürlich auch tierversuchsfrei und vegan sein. Zum Glück gibt es die tollen Produkte der Brooklyn Soap Company. Der Duft ist wirklich sehr elegant, aber auch holzig und frisch. Wer jetzt meint, das wäre zu viel des Guten, dem kann ich widersprechen. Mir gefällt die Komposition aus u. a. Mandarine, Ingwer, Moschus und Bernstein. Das Parfum besteht nur aus pflanzlichen und hochwertigen Inhaltsstoffen und enthält um mit den Worten der Brooklyn Soap Company zu sprechen: Zero Bullshit!

Das Parfum „The Woods“ kostet 69,85 Euro und ist im Onlineshop von der boutique-vegan erhältlich.

 

Boxershorts von „Recolution“

boxershorts

Ich finde ja, dass Boxershorts die perfektne Unterhosen für den Mann sind. Und diese Shorts von Recolution sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch genau richtig geschnitten. Sie ist nicht zu lang, nicht zu kurz und der Gummizug am Bauch zwickt auch nicht. Natürlich ist sie vegan, da sie aus 100 % Biobaumwolle besteht. Recolution ist übrigens eins meiner Lieblingslabels aus Hamburg. Warum? Das junge Label produziert lässige Kleidung, die mir gefällt. Alles wird aus Biobaumwolle und nach GOTS- und Fair-Trade-Richtlinien hergestellt. Cool, oder?

Diese Boxershorts von Recolution kostet 19,99 Euro und ist Onlineshop von Loveco erhältlich.

Ein Geschenk für die Liebste

Armband von Yakamozz

Armband

So ziemlich jede Frau mag gerne Schmuck, oder? Ich persönlich bin da auch keine Ausnahme. Ganz besonders gefällt mir der filigrane Schmuck von Yakamozz, ein kleines aber faires Schmucklabel aus Berlin. Die Kollektion von Yakamozz umfasst wunderschöne Ringe, Ketten und Armbänder, die ich mir am liebsten alle kaufen würde 🙂 Die Gründerinnen haben die Idee zu Yakamozz übrigens auf einer Weltreise entwickelt und sind regelmäßig bei ihren Produzenten in Italien und auf Bali vor Ort. Das Armband wirkt durch die großen Kugeln besonders feminin und ist aus 925er Sterling Silber gefertigt.

Das Armband kostet 35,- Euro und ist im Onlineshop von le-shop-vegan erhältlich.

 

Wäsche-Set von Frija Omina

unterwaescheset

Schöne Wäsche für die Liebste ist auch immer eine gute Idee. So haben quasi beide etwas davon. Besonders bezaubernd ist dieses Set aus Triangel BH & Hipster. Ich mag den klassischen Schnitt und die schlichte Eleganz des Looks. Der Soft-BH & die Pants von Frija Omina® sind aus Biobaumwolle gefertigt. Frija Omina® produziert übrigens seit 2012 außergewöhnliche Ökomode in einer Manufaktur in Berlin Kreuzberg. Die anfallenden Stoffverschnitte landen nicht im Müll, sondern werden als Füllmaterial zu Kissen weiterverarbeitet. Die Stoffe stammen bevorzugt aus kontrolliert biologischer Herkunft, aus deutschen Webereien und sind zum Teil sogar recycelt.

Das vegane Wäsche-Set kostet 42,90 Euro und ist im Avocadostore erhältlich.

 

Ein Geschenk für Beide

„Veggie Hotels“ Bildband

veggiehotels

Was gibt es Schöneres, als mit dem Lieblingsmenschen einen gemeinsamen Urlaub zu verbringen? Genau: nix! Damit dem Traumurlaub auch nichts im Wege steht, empfehle ich euch den Bildband „Veggie Hotels“, der kürzlich im teNeues Verlag erschienen ist. Dieses Buch ist unglaublich toll gestaltet und auf jeder Seite ist zu spüren, dass jede Location mit Bedacht und Liebe ausgewählt wurde. Ihr findet darin eine Sammlung von über 60 vegetarischen, veganen und vegan-freundlichen Hotels und Pensionen aus aller Welt. Darüber hinaus liefert „Veggie Hotels“ ausführliche Informationen, Tipps und tolle Rezepte, damit der Urlaub zuhause weitergehen kann.

Das Buch „Veggie Hotels“ kostet 49,90 Euro und ist bei amazon erhältlich.

DIY-Geschenk

Für alle, die diesen Monat vielleicht etwas knapp bei Kasse sind oder lieber Lust haben, etwas selbst gemachtes zu verschenken – hier zwei gute Ideen:

Kuchen backen und verschenken

Schokokuchen einfach backen

Meine liebe Kollegin Esra hat diese wunderbaren Schokokuchen kreiert, mit dem ihr Herzen im Sturm erobern könnt. Durch die Mischung aus süß und salzig ist er genau das Richtige für romantische Stunden am Valentinstag. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen!

Ein Mix-Tape aufnehmen und verschenken

mixtape

Vielleicht eine Oldschool-Idee, aber ich finde sie ganz großartig. Alles, was man dazu braucht, ist etwas Zeit und Muße … und natürlich ein Tape. Aber ihr könnt auch eine CD mixen oder eine Playlist bei eurem bevorzugten Streaminganbieter erstellen. Das A und O eines gelungenen Mix-Tapes liegt natürlich nicht nur an der Auswahl der Songs, sondern auch an der Reihenfolge und was man überhaupt damit aussagen will. Falls ihr diesbezüglich etwas Support braucht, gibt es nur einen Autor, der euch da weiterhelfen kann – und zwar Nick Hornby, mit meinem absoluten Lieblingsbuch „High Fidelity“.

highfidelity

Lang lebe die Liebe! Wir wünschen euch einen zauberhaften Valentinstag!

 

 

Foodmatic

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz