Als ich vor kurzem in Münster war, habe ich nicht nur die Grüne Wiese besucht, sondern war natürlich auch dankbar für jeden veganen Gastrotipp. Was für ein Glück, dass mir die Recherche, die ich üblicherweise so betreibe bevor ich eine Stadt besuche, bereits abgenommen wurde. Das Team von „Roots of Compassion“ wird vielen Veganern ein Begriff sein. Neben dem Onlineshop gibt es den Compassion Media Verlag, verantwortlich für die Veröffentlichung von Büchern aus den Bereichen Veganismus und Tierschutz/Tierrecht (u.a. „Vegan!“ von Marc Pierschel, aber auch das bald erscheinende Kochbuch von Sarah von Vegan Guerilla).

Diese umtriebigen Menschen haben ihre Schreibtische in der schönen Stadt Münster stehen, und dürften daher ein nicht unerhebliches Interesse daran haben, auch in Münster vegan essen zu gehen. Ganz einfach geht das mit Hilfe des Vegan Guide Münster, den nette und ortskundige Menschen vom Veggie- und Tierrechtstreff erstellt haben (unter anderem auch Daniel, der inzwischen bei Roots of Compassion arbeitet).  Den Guide gibt es zum Mitnehmen in den jeweiligen Locations in Münster, zu bestellen bei Roots of Compassion (kostenlos bzw. mit Versandkosten) oder direkt als PDF zum Herunterladen.

Anzeige
Le Shop vegan

Ich zitiere mal, was den Inhalt des Guides angeht: „Neben Restaurants und Cafés haben wir auch das vegane Angebot von Bäckereien, Weltläden, Biomärkten/-läden und bio-fairen Bekleidungsgeschäften inspiziert. Außerdem stellen wir euch vegan-vegetarische und Tierrechtsinitiativen in Münster und die zwei veganen Brunches vor“.

Toll, oder? So gibt es zwar offenbar kein rein veganes Restaurant in Münster (bislang), aber Veganer brauchen hier nicht zu hungern oder selbst kochen – wenn sie den Vegan Guide Münster in der Tasche haben. Tolles Engagement, vielen Dank dafür! Es gibt übrigens auch eine Facebook-Seite zum Guide, die euch gefallen darf. Und bei Roots of Compassion sollte man sowieso mal unbedingt reinschauen.