Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Anzeige –

Vegan bei McDonald’s! Es geht durch alle Medien: McDonald’s bringt erstmals einen veganen Burger heraus! In Finnland gibt es ihn schon länger. Nun kommt er auch endlich nach Deutschland: Der erste McDonald’s Burger ohne tierische Produkte.Der Big Vegan TS. Wer bisher nur Pommes mit Ketchup, einen Salat und eine Apfeltasche bei der berühmten Fast-Food-Kette essen konnte, soll nun auch den echten McDonald’s Geschmack erfahren dürfen.

mcdonaldszeichen

Alle wichtigen Infos

Ab dem 29. April 2019 gehört der Big Vegan TS zum Standardsortiment und ersetzt den altbekannten Veggieburger TS. In Filialen mit eingeschränktem Produktangebot wird der Burger in kleinerer Version als Veganburger TS angeboten. Der Big Vegan TS kann auch im McMenü gewählt werden und mit Pommes oder Salat und Softgetränk kombiniert werden.

Das Patty des veganen Burgers besteht aus Soja und Weizen. Konsistenz, Geschmack und Aussehen sollen sehr fleischähnlich sein, weshalb McDonald’s wohl auch die nicht-veganen Kunden geschmacklich überzeugen möchte. Der Burger gestaltet sich ansonsten sehr klassisch: Sesam-Brötchen, Salat, Tomate, Salzgurke, Zwiebeln, Ketchup und Senfsauce.

Ein Schritt in die richtige Richtung?

Wir alle wissen, dass McDonald’s sicherlich nicht für Tierwohl und Umweltschutz steht. Es ist dennoch schön zu sehen, dass auch solche Unternehmen an veganen Alternativen interessiert sind und auf die hohe Nachfrage reagieren. Laut eigenen Angaben versucht McDonald’s sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und besser zu werden. Der Unternehmenssprecher von McDonald’s Deutschland, Philipp Wachholz, ist optimistisch: „Besser werden heißt für uns, dass wir mutig genug sind, auch mal neue Wege auszuprobieren.“

Anzeige
Der Big Vegan TS
Der Big Vegan TS – Copyright: McDonald’s

Unserer Meinung nach ein klarer Schritt in die richtige Richtung. Milliardenschwere Unternehmen wie McDonald’s werden wohl niemals erpicht darauf sein, absolut fair und ökologisch zu sein. Jedoch bringt auch jeder kleine Schritt eine Besserung und zeigt, dass sich gerade solche Unternehmen mit dem Thema Veganismus auseinandersetzen und es nicht ignorieren. „Obwohl der Anteil an Veganern in Deutschland noch relativ gering ist: Wir greifen mit dem Big Vegan TS ganz gezielt den weitreichenden Trend auf, gelegentlich auf tierische Produkte zu verzichten. Damit bieten wir mehr Auswahlmöglichkeiten und sind auch überzeugt, dass unser neuer veganer Burger den Geschmack aller McDonald’s-Liebhaber trifft.“, so Wachholz.

Vielleicht gibt es auch einige McDonald’s-Stammkunden, die nur aus Lust und Laune den veganen Burger probieren möchten, obwohl sie normalerweise Fleisch essen. Solche Leute zu erreichen ist besonders wichtig, um auf die vegane Ernährung aufmerksam zu machen. Viele trauen sich nicht aus ihrer Komfortzone heraus, da sie es durch ihr soziales Umfeld und/oder ihrer Erziehung nichts gewohnt sind. Wenn dann aber ein riesengroßes und bekanntes Unternehmen wie McDonald’s einen Burger heraus bringt, der komplett auf tierische Produkte verzichtet, befassen sich mehr Menschen mit dem Thema. Das kann man gut heißen.

Anzeige
Kochkurs Bowl Masters

Die Entscheidung, ob ihr nun als Veganer oder Veganerin bei McDonald’s essen geht, ist jedem selbst überlassen. Viele boykottieren das Unternehmen aus gutem Grund. Falls man jedoch gerade unterwegs ist und keine andere Option hat, ist man froh über solche vegane Optionen. Wir sind gespannt, wie der Big Vegan TS ankommen wird. Schreibt uns gerne bei Instagram oder Facebook eure Meinung zum veganen McDonald’s-Burger!

Kein Soja und kein Weizen

Du möchtest nicht bei McDonald’s einen veganen Burger bestellen und möchtest auch weder Weizen oder Soja in deinem Burger? Dann haben wir heute eine ganz heiße Empfehlung für euch. Wie wäre es mit einem geschmackvollen veganen Hamburger aus 100% Sonnenblumenhack?

Burger aus Sonnenblumen-Hack
Burger aus Sonnenblumen-Hack

Wir haben euch bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und eine Sonnenblumen Bolognese vorgestellt. Alle anderen Produkte findet ihr auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Dieses vegane Burgerrezept ist perfekt für das erste Grillfest! Eure Gäste werden begeistert sein.

Rezept für 4 selbstgemachte Burger Patties

Ihr benötigt 76g Sonnenblumenhack
2 EL veganer Eiersatz 
4 EL Semmelbrösel 
1 gehackte Zwiebel 
1 rohe, geriebene Kartoffel 
Rote Beete Pulver 
2 EL Sonnenblumenöl
2 TL Salz 
1 TL Pfeffer 
+1/2 TL Paprika 
+1/2 TL Kurkuma 

1. Das Sonnenblumenhack mit Wasser benetzen und kurz warten. 
2. Alle Zutaten vorsichtig untermischen. Bei Bedarf Wasser zugeben. 
Der Patty sollte nicht zu trocken werden. 
3. In einer heißen Pfanne die Patties nacheinander ohne Öl ausbraten. 

Burger Brot aufschneiden und mit einer Sauce deiner Wahl bestreichen.
Dann folgen Salatblätter, Scheiben Gurke und Tomaten. 
Nach Belieben veganen Käse dazu und Deckel drauf! Euer veganer Burger ist fertig! 

Aktuell bekommt ihr im Shop Sunflower Family mit dem Code „deutschlandistvegan“ 15% Rabatt. Das DEUTSCHLANDISTVEGAN Set ist sogar 20% für unsere Fans günstiger. Schaut mal vorbei.

Anzeige