Lecker muss nicht aufwendig sein. Nach einem langen Arbeitstag stand ich eines Nachts in der Küche und es überkam mich. Ohne anfangs wirklich zu wissen was ich dort eigentlich tue, begann ich vorhandenes Gemüse zu schneiden und Salat zu waschen. Ich wollte, dass es schnell geht und so spät abends leicht bekömmlich ist. Mir fielen die Reisnudeln im Schrank ein und das Dressing ist ohnehin einer meiner Geheimwaffen. Eine viertel Stunde später hielte ich eine fertige Schüssel in der Hand und war selber ein wenig erstaunt wie gelungen mein kreativer Ausflug war. Ein leckerer veganer Reisnudelsalat war geboren. Es ist okay einfach mal nicht zu wissen, was man da gerade tut, sich an kein Rezept zu halten. Probiert es aus! Allerdings erst nachdem ihr dieses hier probiert hat, denn es ist nicht nur fix und lecker, sondern durch den großen Rohkostanteil auch einfach gesund.

Zutaten:

  • Eine Handvoll Reisnudeln
  • Eine rote Paprika
  • Ein halber Kohlrabi
  • 2 Möhren
  • Wildkräutersalat oder Rucola
  • ein kleines Stück Ingwer
  • 3 EL Tahin
  • 3 EL Sojasauce
  • Ein wenig Chilli
  • Ein wenig Oregano

Zubereitung:

  1. Setze als erstes gesalzenes Wasser für die Reisnudeln auf
  2. Schneide sämtliches Gemüse in Streifen, wasche den Salat und lasse ihn gut abtropfen
  3. Schäle und schneide den Ingwer möglichst fein
  4. Rühre das Dressing aus Sojasauce, Tahin, Chilli, Ingwer und Oregano an. Verrühre alles gründlich mit einer Gabel. Es dauert ein wenig, bis eine Emulsion entsteht. Füge bei Bedarf mehr Sojasauce, Tahin oder auch ein wenig Wasser dazu. (Kommt immer auf die Konsistenz des Tahin an)
  5. Gib die Reisnudeln in das kochende Wasser und lasse diese für wenige Minuten kochen
  6. Gemüse, Salat und Dressing in einer Schüssel vermengen
  7. Gieße die Reisnudeln ab und Serviere sie zusammen mit dem Gemüse und Salat in einer Schüssel
  8. Genieße deinen leckeren und leichten Reisnudelsalat

Den Reisnudelsalat zubereiten

vegane reisnudeln für reisnudelsalatVeganes Tahin Dressing für Reisnudelsalat

Dieses Gericht ist unglaublich vielfältig. Man kann es mit allen möglichen Sorten an Gemüse und Salaten anrichten. Sei kreativ. Soll es mal leicht und to go sein, schaue bei diesem Rezept für vegane Sommerrollen vorbei. Unsere Mengenangaben sind ein wenig vage und das mit Absicht. Wir von veganfit sind der Meinung du erzielst bei deinem Abnehmvorhaben die größten Fortschritte, wenn du selber mit überlegst wie viel du von etwas brauchst, um am Ende eine wohl proportionierte Schüssel Reisnudelsalat zu bekommen. Psychologen haben übrigens herausgefunden, dass die Tellergröße maßgeblich dafür verantwortlich ist wieviel wir essen. Es empfiehlt sich also nicht gerade die größte Schüssel zu nehmen.

 

Foodmatic

 

Tags: , , ,