Wie kann ich im Alltag nachhaltig leben und mich vegan und gesund ernähren? Bei der Veggienale (und der fairgoods, dazu später mehr) dreht sich alles um diese und weitere Fragen zur ökologischen und veganen Lebensweise. Rund 60 Aussteller präsentieren am 6. und 7. Mai 2017 zum zweiten Male in Essen auf Zeche Zollverein jede Menge Angebote aus den Bereichen bio-vegane Lebensmittel, Upcycling, ethische Finanzen, grüne Mode, erneuerbare Energien, gesunde Ernährung u.v.m. Daneben gibt es spannende Vorträge, Workshops, Bühnenshows und Mitmachaktionen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Veganismus.

Habt ihr Lust, neue vegane Produkte zu entdecken und probieren, euch spannende Vorträge und interessante Kochshows anzuschauen – und viele Gleichgesinnte zu treffen? Dann streicht euch am besten gleich mal den 6. und 7 Mai 2017 ganz dick grün im Kalender an, denn da findet die Veggienale in Essen an der Ruhr statt. Das Motto der Messe ist: „Die Messe für ein gutes Leben“, und ein gutes Leben heißt auch: pflanzlich, natürlich und gesund. Die Besucher-/innen dürfen sich u.a. auf Unikate aus Recyclingmaterialien, Bio-Kosmetik, neueste Öko-Mode-Trends und bio-vegane Köstlichkeiten zum Probieren freuen.

So stellt Kathinka Busse das Damenhygieneprodukt TinkaCare vor. Zwischen 10.000 und 15.000 Tampons verbrauchen Frauen in ihrem Leben. Mit der umweltfreundlich in Deutschland produzierten und lang haltbaren Menstruationstasse ist damit Schluss: „TinkaCare ist aktiver Umweltschutz durch Müllvermeidung“. Ein weiteres Produkthighlight  sind die Holz-T-Shirts von Wijld, einem Modelabel aus Wuppertal. Die sogenannten WoodShirts der aktuellen Sommerkollektion sind fair, umweltfreundlich, vegan und eben auch schick, davon können sich die Besucher-/innen am besten vor Ort überzeugen.

Der perfekte Ort zum Entdecken

Eine Messe wie die Veggienale ist der perfekte Ort, um neue spannende Produkte kennen zu lernen und zu probieren. So einige Produkte gibt es nämlich ganz sicher noch nicht im Supermarkt um die Ecke, vieles wirst du hier zum ersten mal testen können. Die Ausstellerliste lässt sich sehen: Nicht nur Lebensmittelproduzenten wirst du an ihren Ständen sehen, sondern auch Tierrechtsorganisationen, Ernährungsberater, Modelabels, Energieanbieter, Parteien, Banken, Cateringunternehmen und so einiges mehr. Natürlich nur Unternehmen, denen Themen wie Veganismus und Nachhaltigkeit am Herzen liegen. Du siehst, die Liste der Aussteller ist nicht nur lang, sondern das Angebot ist auch noch total vielfältig. Und das ist gut so, denn veganes Leben bedeutet nicht nur, vegan zu essen. Auch bei Kleidung, Kosmetik, Strom, Versicherungen oder Banken sollte man genauer hinschauen, ob das Angebot wirklich vegan und/oder nachhaltig ist. Genau dafür ist eine Messe wie die Veggienale super, denn dort kann man auch direkt mit den Anbietern persönlich sprechen.

Hier mal ein paar Impressionen der letzten Veggienale Messen:

Spannendes Rahmenprogramm

Du kannst aber auch der Veggienale nicht nur Produkte und Dienstleistungen entdecken. Es gibt nämlich zudem noch ein großartiges Rahmenprogramm, mit interessanten Vorträgen, coolen Kochshows, spannenden Talks und Workshops. Dabei findest du Themen wie

  • Frühstück ist die unwichtigste Mahlzeit des Tages
  • Die Reise eines T-Shirts
  • Regionale Superfoods
  • Talk: Nachhaltig Geld anlegen – wie geht das?
  • Spirulina – ein nachhaltiges Lebensmittel
  • Einfach so vegan im Job und unterwegs
  • und viele mehr

Hier wird man also auch noch eine ganze Menge lernen können, und die Vortragenden kennenlernen. Auch an Kinder ist gedacht, von Theaterstücken bis Mutmach-Workshops ist hier einiges dabei. Dazu gibt es noch einige Aktionen. Schau dir mal das ganze Programm am besten gleich hier an.

Messe gemeinsam mit der fairgoods

Die Veggienale wird übrigens in Kooperation mit der fairgoods Messe durchgeführt, d.h. dein Eintrittsticket gilt für beide Messen. Die fairgoods Messe ist aber keine vegane Messe, sondern hier ist der Mindeststandard vegetarisch. Fleisch, gelatineartige und Lederhaltige Produkte sind aber grundsätzlich ausgeschlossen.

Ein Besuch auf der Veggienale in Essen lohnt sich also wirklich! Schau am besten gleich mal auf die Website der Veggienale, dort findest du alle Infos, die du benötigst, natürlich auch die nächsten Messetermine (falls du es nicht nach Essen schaffst).

Übrigens: 2017 trägt Essen den Titel „Grüne Hauptstadt Europas“. Beste Voraussetzungen also für ein nachhaltig erfolgreiches Event!

Veranstaltungsort

UNESCO-Welterbe Zollverein
Areal A (Schacht XII), Halle 12 (A12)
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen

Anfahrt

• ÖPNV: Mit der Straßenbahn 107 („Kulturlinie“), dem Bus 170, Bus 183 oder der S-Bahn 2 bis zur Haltestelle „Zollverein“

• PKW: Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer dennoch mit dem Auto anreist, findet vor Ort ausreichend Parkplätze.

Öffnungszeiten

• Samstag, 6. Mai 2017, 10.00 bis 18.00 Uhr

• Sonntag, 7. Mai 2017, 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise / Tageskarte

• Tageskarte normal 8,00 EUR

• Tageskarte ermäßigt 6,00 EUR (gilt mit Nachweis für Schülerinnen, Studentinnen, Azubis, Renterinnen, Sozial-Pass-Inhaberinnen, Arbeitssuchende, Menschen mit Handicap)

• Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt, ebenso Begleitpersonen von Menschen mit Handicap.

Online-Vorverkauf – Ticket online sichern und sparen

• Tageskarte 7,00 EUR, ermäßigt 5,00 EUR

• Der VVK läuft bis Freitag 5. Mai 23:59 Uhr, danach sind Tickets an den Tageskassen vor Ort erhältlich.

• Hier geht´s zum Ticketshop

Veggienale

Veggienale

Gewinnspiel: 3×2 Freikarten

Wir verlosen 3×2 Karten und laden euch ein beim Event in Essen dabei zu sein. Ihr wollt an der Verlosung teilnehmen? Hinterlasst ein Kommentar unter diesem Artikel oder auf Facebook unter dem Post und sagt uns, warum ihr unbedingt dabei sein wollt und wer euch begleiten darf. Das „Liken“ und „Teilen“ ist natürlich willkommen. Das Gewinnspiel endet am 5.05.2017 um 11 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 5.05.2017 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und sofort benachrichtigt.

Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.

 

Foodmatic

 

Tags: , , ,