Ab sofort kann man als Veganer/-in in Berlin mit gutem Gefühl zum Friseur gehen. Denn: seit Mitte Januar bietet Anja Reichert diesen Service im Haarstudio Weinhönig an. Dieser Friseur(in)-Salon ist mehr als einen Besuch wert. Mich hat vor allem die lauschige Intimität des 2. Hinterhofes fasziniert. Hier wird man nicht von der Straße aus angeschaut, während man ein unvorteilhaftes Handtuch auf dem Kopf hat – oder Foliensträhnen im Haar trägt.

haarstudio_weinhönig

Hier ist einfach alles anders!

Das Ambiente ist stilvoll und trotzdem gemütlich eingerichtet. Man fühlt sich vom ersten Moment wohl und gut aufgehoben. Es gibt kein Wartenummern-Ziehen und auch keine 15 weiteren Kunden, die einen beobachten. Auf ca. 85 qm wird das vegane Kundenherz mehr als höher schlagen. Denn alle Pflege- oder Stylingprodukte sind vegan, d.h. sie enthalten z.B. kein Bienenwachs oder Seidenprotein. Und natürlich ist alles tierversuchsfrei. Sehr begeistert war ich auch von dem leckeren Duft des Shampoos und der Spülung von Paul Mitchell – eine Marke, die seit 30 Jahren ohne Tierversuche auskommt.

Anzeige
Le Shop vegan

Der Fokus liegt ganz klar auf der persönlichen Beratung, die am Anfang des Termins und bei Kaffee/Tee oder Wasser erfolgt. Anja Reichert hat ein Ohr für Ihre Kunden und man hat das Gefühl: sie versteht auch, was man möchte!

Weiter geht es mit einem weiteren Highlight: das Waschen erfolgt in der Waagerechten! Man liegt gemütlich ausgestreckt auf einer sehr bequemen Liege – während die Haare gewaschen und die Kopfhaut massiert werden. Eigentlich will man gar nicht mehr Aufstehen!

Ab sofort Stammkundin

anjaSollte man aber dann doch! Denn dann kommt man in den Genuss von Anjas Zauberhänden. Man merkt sofort – sie hat ihr Handwerk gelernt und zwar ganz klassisch und eben genau dort – im Haarstudio Weinhönig.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Also – mal unter uns: Ich bin eine schwierige Kundin! Denn: ich gehe nicht gerne zum/zur Friseur/-in. Ich mag nicht, dass ich hinterher immer anders aussehe als besprochen. Das Rumgefummel am Kopf ist nicht mein Ding… und ja: Ich habe mausbraunes und feines Schnittlauch-Haar, was aber bitte nach Mega-Mähne aussehen soll.

Doch das hat sich nun geändert. Ich bin ab sofort Stammkundin und kann Euch Veganja und Ihr Handwerk wirklich nur empfehlen. Ein Schnitt für Ladies kostet übrigens 30 Euro (inkl. Waschen, Massage, Föhnen) und ein Herrenschnitt kostet 20 Euro. Alles faire Preise, die man gerne für einen so tollen Friseur(innen)besuch ohne Tierleid bezahlt…

Also: auf zu Veganja!

Haarstudio Weinhönig
Inhaber: Sven Weinhönig
Kopenhagener Str. 75 (im 2. Hinterhaus)
10437 Berlin

Facebook-Seite von Veganja

Terminvereinbarung:

Tel. 0163 / 7827604 oder 030 / 85015976

Anja@weinhoenig.de