justin p. moore the lotus and the artichoke vegan recipes from world adventures

Als „V“eltenbummlerin war dieses Buch für mich definitiv eine Pflichtlektüre: „The Lotus and the Artichoke – Vegan Recipes from World Adventures“ von Justin P. Moore. Der in Deutschland lebende Amerikaner Justin erzählt darin von seinen Reisen und präsentiert über 100 Rezepte, zu denen er unterwegs in fremden Landen inspiriert wurde. U.a. finden sich darin Spaghetti & Vegan Meatballs, African-Asian Red Curry,  Tofu Mushroom Stroganoff, Black Bean Burgers, Mutter Paneer oder auch Vegan Schnitzel. Seine Gerichte stammen aus allen Teilen der Welt und sehen auf den Bildern wirklich superlecker aus, die Rezepte lesen sich auch total gut. Sehr positiv finde ich auch, dass nicht viel Fleischersatz verwendet wird, nur ab und zu Tofu. In Asien gilt dies aber eben als normales Lebensmittel und nicht unbedingt als Ersatz für Fleisch. Das Schnitzel wird z.B. statt aus Soja aus gekochten weißen Bohnen zubereitet. Wer ebenso gerne wie ich Gerichte aus anderen Ländern der Welt zaubert, um so zumindest kulinarisch und mental dem kalten deutschen Winter zu entfliehen, der sollte sich dieses Buch unbedingt kaufen. Es ist übrigens auch als eBook erhältlich.

Das Buch wurde im Dezember 2012 mit einer Erstauflage von 1.000 Stück veröffentlicht. Eine deutsche Übersetzung ist gerade in Arbeit und bei Kickstarter kann man Justin dabei unterstützen, das Geld für das deutsche Exemplar und für eine 2. Auflage der englischen Ausgabe aufzutreiben. Bis zum 27.02.2013 läuft noch das Kickstarter-Projekt und wer Justin helfen möchte, kann das hier tun.

 
Ansonsten kann man The Lotus and the Artichoke auf Justins Blog oder seiner Facebook-Seite folgen:
 
www.lotusartichoke.com
www.facebook.com/LotusArtichoke

Kommentare

Kommentare