Vegane Yogamatten sind – sofern es sich nicht um Matten aus Schurwolle handelt – fast Standard. Das heißt allerdings nicht, dass diese Yogamatten auch nachhaltig und schadstofffrei sind. Wir stellen dir 5 Matten vor, die nachhaltige vegane Yogamatten anbieten.

Soviel vorab: Die Investition in eine eigene gute Yogamatte lohnt sich immer, wenn du regelmäßig übst. Unsere Autorin Claudi erzählt in einem persönlichen Erfahrungsbericht über Yoga und Veganismus, warum beides für sie untrennbar zusammengehört.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

1. Nachhaltige vegane Yogamatten – Was heißt das?

Unter nachhaltigen veganen Yogamatten verstehen wir im Wesentlichen Yogamatten, die möglichst schadstofffrei und ressourcenschonend produziert werden und möglichst langlebig sind. Eines der wesentlichen Prinzipien des Yoga ist Gewaltfreiheit – da passt eine Yogamatte die auf Kosten vom Umwelt, Menschen oder Tieren produziert wird, nicht ins Bild.

Übrigens: Was es genau mit Gewaltfreiheit auf sich hat und warum Yoga und veganes Leben ein gutes Team abgeben, erklärt Moritz Ullrich, Gründer der Berliner Yoga Schule Peace Yoga, hier im Interview.

zero waste einkaufen

Nachhaltige vegane Yogamatten – Kriterien

Um eine nachhaltige vegane Yogamatte zu kaufen, legst du am besten ein paar Grundkriterien fest. Für unsere Auswahl haben wir die folgenden Kriterien zugrunde gelegt. 

Material

Material ist einerseits Geschmackssache, andererseits eignen sich für verschiedene Yogastile verschiedene Materialen. Dynamische Yogastile, bei denen du viel schwitzt, sind auf PVC oder Naturkautschuck Matten am angenehmensten. Bei ruhigeren Yogastilen sind Matten aus Kork oder Baumwolle sehr komfortabel. Alle Materialen können nachhaltig und vegan sein. 

PVC

Die Vorteile von veganen Yogamatten aus PVC liegen in den Eigenschaften von PVC: Es ist leicht zu reinigen saugt den Schweiß nicht so auf und ist oft rutschfest. Solltest du dich für eine Yogamatte aus PVC entscheiden, achte darauf, dass sie ein Ökotex-Siegel hat und made in Germany ist.

Es gibt auch nachhaltigeYogamatten aus recycletem PVC. Ökotest testest jedes Jahr verschiedenste Yogamatten. Falls du unsicher bist, wie deine Yogamatte in Sachen Schadstofffreiheit da steht, check einmal den aktuellen Yogamatten-Test bei Ökotest.

TPE

TPE steht für thermoplastische Elastomer und ist ein beliebtes modernes Material für nachhaltige Yogamtten. Sie sind zu 100% recycelbar und bringen alle Vorteile von PVC mit sich. Zudem sind nachhaltige Yogamatten aus TPE schadstofffrei und auch für Allergiker interessant, da sie weder Latex noch Gummi enthalten.  Einziger bislang beobachteter Nachteil: Nachhaltige Yogamatten aus TPE lösen sich bei regelmäßiger intensiver Yogapraxis, wie zum Beispiel Ashtanga Yoga, schneller auf als PVC-Matten.

Naturkautschuk

Viele nachhaltige vegane Yogamatten sind aus Naturkautschuk. Diese natürliche Rohstoff ist nachwachsend und zu 100% biologisch abbaubar. Allerdings solltest du auf Fair Trade Bedingungen und die Verwendung natürlicher Farbstoffe achten. Auch hier hilft wieder ein Blick aufs Ökotex-Siegel und eine genau Prüfung der Herstellerangaben. 

Kork

Yogamatten aus Kork sind nachhaltig, vegan und viel praktischer, als es auf den ersten Blick scheint. Sie sind relativ leicht, einfach zu reinigen, rutschfest, haben eine angenehme Haptik und auch bei intensiver Praxis eine lange Lebensdauer. Allerdings ist die Gummiunterseite der Yogamatte oft nicht schadstofffrei. Prüf deswegen immer genau, die Herstellerangaben und ob es ein Siegel gibt, dass die Schadstofffreiheit bescheinigt. 

Anzeige

Baumwolle

Baumwolle ist gemütlich und ebenfalls via Ökotex überprüfbar. Am besten greifst du zu nachhaltigen Yogamatten aus zertifizierter  Bio-Baumwolle, um auch bezüglich Schadstofffreiheit auf der sicheren Seite zu sein. 

Herkunft

Die nachhaltigste vegane Yogamatte ist gar nicht mehr so nachhaltig, wenn sie einen langen Transportweg hinter sich hat oder die Materialen aus der ganzen Welt zusammengeschifft wurden. Unser Tipp: Bevorzuge deutsche oder europäische Labels oder solche, die hier produzieren.

Gerade PVC-Yogamatten sind nur dann wirklich nachhaltig, wenn sie in Deutschland oder Skandinavien verarbeitet werden. Hier herrschen besonders hohe Qualitätskriterien hinsichtlich Schadstofffreiheit. Zudem wird die Einhaltung der Umweltrichtlinien stark kontrolliert.

vegane yogamatten kaufen

Langlebigkeit

Die ökologischste Matte bringt nix, wenn sie nicht langlebig ist. Jeder Herstellungs- und Recyclings- oder Entsorgungsprozess fordert zusätzliche Ressourcen. Ziel sollte also sein, eine Matte solange wie möglich für die eigene Praxis nutzen zu können. Wenn das bedeutet, dass eine nachhaltige PVC-Matte besser zu dir passt, als eine aus Kork oder Baumwolle, ist PVC vielleicht die bessere Wahl. 

Anzeige
Le Shop vegan

2. Nachhaltige vegane Yogamatten – Übersicht

Hier findest du eine Auswahl unserer Favourites. Die Angaben zu Material, Größe und Langlebigkeit basieren auf Herstellerangaben und unseren Erfahrungen. Wie lange deine Matte hält, hängt davon ab, wie du sie nutzt, aufbewahrst und pflegst. Auf Nummer sicher gehst du, wenn du die Herstellerangaben prüfst.

[hejhej-mats]

  • Material: Recycelter Schaumstoff, kann nach Nutzung zurückgegeben werden und wird recycelt, so dass weder beim Kauf noch nach Nutzung der Matte Müll anfällt
  • Herkunft: Deutschland
  • Langlebigkeit: min. 3 Jahre
  • Preis: 129,-
  • Eigenschaften: 186*65 cm, 5 mm dick, rutschfest 

    Die [hejhej-mats] kannst du im Avocadostore oder direkt auf hejhejmats.com bestellen. Mit dem Code  hejhejdeutschlandistvegan bekommst du dort 5% Rabatt.

Jade Yoga Mats

  • Material: Naturkautschuk und Baumwolle, 100% recycelbar
  • Herkunft: USA
  • Langlebigkeit: 2-3 Jahre
  • Preis 76,-
  • Größe 61*173/188/203 cm, 5-7mm, 2 kg rutschfest
    Jade Yogamatts findest du zum Beispiel im Avocadostore.
vegan shoppen nachhaltig
Schreibe eine Beschriftung…

Manduka Pro

  • Material: PVC
  • Herkunft: Deutschland
  • Langlebigkeit: lebenslange Garantie
  • Preis: 100,-
  • Größe: 66*180, 6mm, 3,4 kg, rutschfest
    Manduka Pro Mats findest du im Avocadostore. Mit jedem Kauf unterstützt du auch unsere Arbeit.

Lotuscrafts Kork Yogamatte Align

nachhaltige vegane Yogamatte aus Kork

©Avocadostore

  • Material: Kork und TPE
  • Herkunft: Kork aus Portugal. Bei der Produktion anfallendes CO2 wird durch eine Investition in Klimaschutzprojekte kompensiert.
  • Langlebigkeit ca. 5 Jahre
  • Preis: 99,90
  • Größe: 66*183 cm, 5 mm, 1,1kg, rutschfest
    Die Align Mat gibts hier zu kaufen. 

El Puente Yoga Mat

nachhaltige vegane Yogamatte aus Baumwolle

©Avocadostore

  • Material: Baumwolle
  • Herkunft: Nepal. Wird dort von einer Organisation die Leprakranken eine Perspektive bietet produziert.
  • Langlebigkeit: 5 Jahre+
  • Preis: 49,-
  • Größe: 60*170 cm
    Die  nachhaltige Baumwollmatte und viele andere Fair Trade Artikel findest du hier.

Welche Yogamatte passt zu mir?

Welche Yogamatte zu dir passt, hängt davon ab, wie du sie einsetzen möchtest. Alle Matten, die wir hier vorgestellt habe, eignen sich besonders für den Einsatz im Studio oder zu Hause. Möchtest du deine Yogamatte mit auf Reisen nehmen oder trägst sie viel mit dir herum? Dann passt eine spezielle Reise-Yogamatte am besten zu dir.

Tipp: Viele Hersteller bieten die gleichen Modelle als dickeres Modell und als Reisematte gleichzeitig an. Sobald du die perfekte nachhaltige Yogamatte für dich gefunden hast, kannst du sie theoretisch in beiden Variante kaufen.

Des Weiteren sind Dicke und Festigkeit der Matte interessant. Je dicker, desto besser die Dämpfung. Manche der dickeren Matten sind allerdings auch recht weich. Das führt dazu, dass diese Matten eine instabilere Unterlage sind, als feste Matten. Meint: Haltungen die Balance fordern sind auf weichen Matten schwieriger. Hier können wir die Manduka Pro lobend hervorheben, die sehr gut gedämpft und dennoch stabil ist.

Welches Material du angenehm findest, liegt bei dir. PVC und Naturkautschuk-Matten sind – nachdem du sie ein paar Mal verwendet hast – meistens recht rutschfest. Baumwolle bewegt sich mehr unter den Händen, ist aber schön kuschelig. Auch Kork hat eine sehr natürlich Haptik ist dafür aber schwerer sauber zu halten. Da Kork natürlicherweise antibakteriell ist, sollte das aber eher ein ästhetisches Thema sein.

Natürlich sollte deine nachhaltige Yogamatte dir optisch ebenso nachhaltig gefallen. Da es fast alle Matten in den verschiedensten Farben gibt, ist das normalerweise einfach zu erfüllen.

Dieser Artikel wurde von unserer Gastautorin Julia-Sarah Hennig verfasst. Lieben Dank dafür. 

 

Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Anzeige