Vom 20. – 22.01.12 fand in München im MOC die Yoga Expo statt. Claudi und ich haben die Messe am Sonntag besucht. Als wir um 10:30 Uhr an der Kasse eintrafen, stand niemand an und so konnten wir für 13 Euro unser Ticket lösen und in die Welt der Yogi(ni)s abtauchen. Im Eintrittspreis waren nicht nur die Stände, Vorträge und Yogastunden inklusive, sondern auch Kirtan Konzerte, die am jeweiligen Abend stattgefunden haben.

Über 100 Aussteller waren vertreten, darunter viele Kleidungsstände. Aber auch Bereiche wie Meditation, Ernährung, Einrichtung, Urlaubsmöglichkeiten, Yoga Zubehör wurden umfassend abgedeckt.

Anzeige
Le Shop vegan

Yoga und tolle Gespräche

Es gab 2 Räume für Yogakurse und 2 Räume für Vorträge. Eigentlich wollten wir an einem Kurs teilnehmen, diese waren aber sehr gut besucht, weswegen wir beschlossen haben, erstmal über die Messe zu schlendern und vielleicht später auf eines der zahlreichen Angebote zurückzukommen.

Der erste Anlaufpunkt war der PureRaw Stand, an dem uns die Inhaberin Kirstin Knufmann freudig begrüßte und geduldig all unsere Fragen beantwortete. Wir schlürften einen Makao und ließen uns von all den schönen Produkten – die einem in frischem grün sofort in die Augen springen – begeistern. Dort haben wir auch tolle Gespräche mit Rohköstlern, oder welche auf dem Weg dahin sind, geführt.

Später kam noch Christine Volm als Verstärkung zum Stand. Sie hat am Samstag einen Vortrag über Wildkräuter gehalten, den wir somit leider verpasst haben. Aber so blieb uns die Zeit, sie am Stand mit all unseren Fragen zu löchern, die sie uns gerne beantwortete. Sie hatte nicht nur „Rohköstliches“ Buch dabei, sondern auch ihr neues, „Sinneserlebnis Duft – Räuchern mit Pflanzen, Harzen und Hölzern“ und von einem Stövchen duftete es angenehm nach den geräucherten Nadeln.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Kokos, Schoki und Klangschalen

Viele tolle Stände gab es, an folgenden blieben wir etwas länger hängen:

Am Stand mit Dr. Goerg Kokosprodukten. Dort gab es Kokosöl, Kokosmus, Kokosmehl und Kokosflocken in Rohkostqualität. Desweiteren Kokosmilch, Kokoschips und Sirup. Christian Härtelt von MyVeganWorld und Florian Sauer, der Rawfoodlifecoach, waren dort am Stand und haben auch Karottensaft mit Kokosmilch und grüne Smoothies angeboten. Da haben wir uns gleich mal den Coway Entsafter genauer angeschaut, den Christian Härtelt auch vertreibt.

Am Stand von AnkleToKnee gab es Flaschen aus kompostierbarem Material. Laut Verkäufer kann man diese Flasche auf den Kompost werfen und sie wird innerhalb von 5 Jahren komplett abgebaut. Leider gab es sie nur mit 0,5 Liter Fassungsvermögen, allerdings runtergesetzt, weswegen wir uns beide eine mitnahmen.

Ein weiteres Highlight war ein Stand an dem des die Rohkost Schokolade „Lovechock“ gab. Govinda war auch vertreten und sorgten für das leibliche Wohl – natürlich vegetarisch/vegan. Außerdem konnte man von ihren süße Kugeln probieren.

Vorbei an den Klangschalen kam man zum Räucherstäbchenstand von Pure Incense. Wir bekamen einige Proben geschenkt und ich kaufte eine gemischte Packung, da ich mich nicht entscheiden konnte.

In einem seperaten Raum lockte „der kleine Yogi“ die kleinsten Messebesucher an, die dort Kinderyoga und Gesangskreise besuchen konnten.

Wir waren schon auf dem Sprung nach Hause, da lief uns Michi Kern über den Weg, Yoga Lehrer bei Jivamukti Yoga München und Herausgeber des Yoga Yournals. Claudi ist ein „Fan“ von ihm, somit durfte ein Foto natürlich nicht fehlen.