Mit „Multikuhlti und vegan – Geschichten und Rezepte von Hof Butenland“ gibt es ein weiteres Werk das in keinem Haushalt fehlen sollte.

Ob vegan – oder nicht.

Neben 4×10 Rezepten (jeweils zehn pro Jahreszeit) sind Interviews mit den Menschen auf Hof Butenland, Kurzgeschichten von Freunden und Bekannten, sowie eine Einleitung pro Saison mit Wissenwertem zum Hofleben im Buch enthalten. Davon abgesehen wird auch noch auf Utensilien eingegangen, die in keiner Küche fehlen sollten.

Mein neues Lieblingsbuch kann direkt in Shop der „Stiftung für Tierschutz“ (wie Hof Butenland „offiziell“ heißt) bestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Le Shop vegan

Was macht es so einzigartig?

Ich finde die Mischung aus wundervollen Fotos (von Karin Mück), Hintergrundgeschichten, herrlichen Rezepten und dem immer wieder sanft einfließendenm Wegweiser zur veganen Lebensweise rundum gelungen.

Dennoch habe ich beim Lesen immer wieder Tränen in den Augen. Beispielsweise bei der Geschichte von Gisela und Mattis, erzählt von Jeff Mannes.

„Gisela zeigte uns, wie empfindungsfähig und liebevoll Kühe sind, wenn man sie nur leben lässt.“

 

Das Butenland-Buch ist emotional, aufwühlend, lecker, hinreißend, spannend, einfühlsam, liebenswert, wertvoll und stimmt zugleich nachdenklich.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Ein tolles Geschenk für alle Tierfreunde – ob vegan oder (noch?) nicht :-)