Kürzlich sind zwei tolle neue Bücher im Gräfe und Unzer Verlag erschienen – und ich muss Euch sagen: sie sind beide wirklich richtig gut. „Expresskochen vegan“ ist von Martina Kittler, umfasst 64 Seiten und kostet 8,99 Euro. „Vegan für Faule“ ist von Martin Kintrup, umfasst 144 Seiten und kostet 14,99 Euro.

Martina Kittler EXPRESSKOCHEN VEGAN

Ich war schon immer Fan von den „GU-Büchern“, da es alles so schön aufgemacht ist, die Fotos ansprechend sind und die Rezepte meistens leicht gelingen. Man hat einfach total Lust, in den Büchern zu blättern und möchte sofort anfangen, etwas zu kochen … so geht es mir jedenfalls.

Wie es die Überschrift bereits erahnen lässt, geht es bei beiden Büchern um schnelle, vegane Rezepte. Was aber nicht heißt, dass der Genuss unter dem „Blitz-Kochen“ leiden muss.

Anzeige
Le Shop vegan

Meine Lieblingsrezepte sind übrigens:

Anzeige

1.)    Rotkohl-Orangen-Salat (aus „Expresskochen vegan)
Wobei ich gleich die doppelte Menge gemacht habe, damit es sich lohnt, die Küchenmaschine auf- und abzubauen. So hatte ich auch noch was Leckeres zum Mitnehmen für die Arbeit. Ich bin grundsätzlich gar nicht so für süß-scharfe Gerichte zu haben – aber bei diesem Salat passt es einfach sehr gut.

2.)    Tomaten-Erdnuss-Suppe (aus „Vegan für Faule“)
Ehrlich gesagt, bin ich noch nie auf die Idee gekommen, Erdnuss mit Tomate zu verbinden. Aber: bei dieser Suppe klappt das super – und sie wird dadurch auch gleich eine Idee „gehaltvoller“…

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Wir verlosen heute jeweils drei Exemplare – die Gewinner werden bis 19/09 ermittelt und benachrichtigt. Was Ihr dafür tun müsst? Hinterlasst uns doch einen Kommentar, welche veganen Bücher ihr bereits von „GU“ habt und warum gerade diese. Good luck!

Martin Kintrup VEGAN für Faule