Was ist uns diese Woche Schönes und Schlimmes aufgefallen, was hat für Schlagzeilen gesorgt, was wollen wir unbedingt mal demächst kochen und welches Produkt hat uns besonders gut gefallen? Auf diese und andere Fragen soll ab sofort unser „Veganer Wochenrückblick“ kurz und knapp antworten.

Immer mehr Mastanlagen in Deutschland
Der neue Agrarbericht 2012 vom AgrarBündnis e.V. stellt fest, dass in Deutschland künftig Ställe für 36 Millionen Hühner geplant werden. Immer wieder werden neue Geflügelmast- und Zuchtanlagen gebaut, trotz starker Proteste der Bevölkerung.

Anzeige

In einer Marktlücke fand sie den Erfolg:
Ein Artikel über Kim Wonderland, die Betreiberin des Cakes’n Treats, Vegilicious und Autorin eines veganen Backbuches.

Kilian Dreißig hat in unendlicher Arbeit eine Datenbank über möglichst viele Zutaten erstellt. Mit einer Abfrage lässt sich so herausfinden, ob Zutaten eines Produkts vegan sind. Man kann auch ganze Zutatenlisten eingeben. Das ganze ist interessant, wenn man wissen möchte, was sich hinter exotischen Zutatennamen versteckt usw. Dass der Check Produktionsverfahren und Hilfsstoffe nicht berücksichtigen kann (in manchen Fällen kann er es zumindest abschätzen und ggf warnen), ist leider nicht änderbar. http://www.vegpool.de/magazin/zutaten-check.html

Anzeige

„Die Foto-Serie „Elderly Animals“ der Fotografin Isa Leshko rührt zu Tränen. Diese Tiere sind am Ende eines langen Lebens angekommen, dass sie auf Gnadenhöfen beenden dürfen. Viele von ihnen mussten Schlimmes ertragen und sind davon gezeichnet. PETA setzt sich für eine Welt ein, in der allen Tieren an ihrem Ende solch ein Respekt entgegenbracht wird.“ http://vimeo.com/29632448

Rohkostpizza mit Cashew- und Avocadocrème

Chia Samen
“Chia ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler, die ursprünglich hauptsächlich in Mexiko, dem Süd-Westen der USA und in Bolivien vorkommt. Die kleinen Samen weisen einen sehr hohen Anteil an wertvollen Omega-3-Fettsäuren und hochwertigem Protein, Vitaminen, Antioxidantien und Mineralien auf. Chiasamen enthalten bis zu 38 % Chiaöl, 18 bis 23 % hochwertiges Protein und Vitamine (Vitamin A, Niacin, Thiamin, Riboflavin), Mineralien (Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer), sowie Antioxidantien. Der Rest sind Ballaststoffe. Chia ist in der Lage das 10-12 fache seines Volumens an Flüssigkeit aufzunehmen, was eine langsame und kontinuierliche Abgabe der Nährstoffe an den Körper begünstigt.” http://www.pureraw.de/Chia-Samen-250g

Schweine sprechen ihre eigene Sprache. Und bellen.

Anzeige