Wie kamst du auf die Idee dein Essen zu fotografieren und dieses mit Rezept zu veröffentlichen?

Ganz früher – bestimmt 2014 – als der Trend angefangen hat, habe ich mit meinen Freunden immer lustigerweise auch Essen fotografiert.  In der Zeit hat auch der Healthy Food Trend begonnen und ich habe anfangs zwischendurch Bilder auf meinem normalen Instagram Account gepostet. Da ich mich aufgrund meiner schlechten Haut eh gesünder ernähren wollte, hat das das irgendwie gepasst.

Irgendwann habe ich dann mir einen eigenen Food Account erstellt, ihn anfangs aktiv genutzt, dann ca. 1 Jahr kaum und irgendwann habe ich wieder Lust bekommen.

Hilft dir jemand beim Bearbeiten deiner Bilder oder machst du das ganz alleine? 

Nein, das mache ich ganz alleine.

Nenne drei Personen die dich in Instagram inspirieren und warum?

Alexa: @alexasearth Ihre Persönlichkeit, die Storys, Tipps und Gerichte

Laura: @Laurafruitfairy die wohl schönsten Bilder, immer tolle Rezepte und einfach so eine Liebe!

Meike: @Meiketosi Absolutes Vorbild, was die Themen Fitness und Zunehmen angehen.

Wie kamst du auf die Idee dich Vegetarisch/Vegan zu ernähren und welche Vorteile bringt dir diese Ernährung?

Seit ich 9 Jahre alt bin, verzichte ich aus ethischen Gründen auf Fleisch/Fisch. Damals waren meine Haustiere (Hasen) der ausschlaggebende Punkt. Da ich Käse sowieso nicht mochte und Proteinriegel sowie versteckte Zutaten das einzigste unvegane waren, das ich gegessen habe, fiel der Umstieg auf vegan auch überhaupt nicht schwer und ich fühle mich super! Ich kann mich besser konzentrieren, habe kein „Mittagstief“ mehr und bin wirklich so so selten krank! Ich habe eine klarere Haut, meine Haare wachsen sehr schnell und ich habe richtig „Bewegungslust“ auf Natur.

Welches ist dein liebstes veganes Gericht? 

ALLLLLES MIT KICHERERBSEN!

Ohne welches Obst und Gemüse kannst du keinen Tag überleben?

Ich wünschte ich hätte jeden Tag Wassermelone, Beeren, Kichererbsen, Tomaten, Brokkoli & Möhren.

Lara’s Lieblingsrezept: vegane Vanilla Pancakes

thickpancakes12 (1 von 1)

Zutaten:

  • 80 gr. Vollkornmehl
  • 20 gr Kokosnussmehl
  • 10g veganes Vanilleprotein
  • 1 kleine Banane (püriert)
  • eine Prise Backpulver
  • 200 ml Vanille Reismilch ggf. Soja-Vanille
  • Süßungsmittel z.B. Agavendicksaft/Reissirup

 

Die Zubereitung findet ihr auf Laras Blog.. Viel Erfolg! Markiert Lara und uns doch bei eurem Ergebnis mit @recoveringlara und #deutschlandistvegan bei Instagram 😘

Hier gehts zu Lara’s Instagram Profil. 🌱
Foodmatic

 

Tags: , ,