Heute möchten wir euch einen kurzen Rückblick auf die VeggieWorld Berlin 2017 geben. Vielleicht seid ihr ja auch da gewesen? Wir fanden es dieses Mal wirklich besonders toll – und haben beide Tage sehr genossen und gut ausgenutzt.

Coole Location, tolles Programm & leckere Kostproben

Die VeggieWorld fand nun bereits zum dritten Mal in der STATION Berlin statt – eine der wirklich schönsten Eventlocations der Hauptstadt.  Zur gleichen Zeit fand parallel auch der Heldenmarkt statt – die Messe für nachhaltigen Konsum. Auch dieses Mal fanden wir es sehr bequem, bei einer Anreise zwei Messen ausnutzen zu können – auch wenn auf dem Heldenmarkt nicht alle angebotenen Produkte vegan sind.

Anzeige
Le Shop vegan

Das Rahmenprogramm der VeggieWorld war wirklich sehr abwechslungsreich und spannend: Wir haben informativen Vorträgen gelauscht, tollen Kochshows zugesehen und sogar Yoga gemacht! Die VeggieWorld hat auch dieses Mal wieder gezeigt, dass ein pflanzlicher Lebensstil nicht nur für Bewusstsein und Gesundheit steht, sondern auch wirklich viel Spaß machen kann.

Natürlich haben wir uns auch an den veganen Kostproben erfreut – zum Glück hatten wir an beiden Tagen auch nur gefrühstückt :-) Wir haben von Fleischersatzprodukten und Superfoods, Gemüsechips, Schokolade und Smoothies genascht. Am liebsten waren wir jedoch an den Ständen von Quorn, Reformhaus und Wheaty! Und natürlich haben wir auch jede Menge eingekauft, da es auch dieses Mal auf der VeggieWorld tolle Messeangebote gab. Dank der über 100 Aussteller war uns keine Minute langweilig und wir werden natürlich auch beim nächsten Mal wieder dabei sein. 

Impressionen der VeggieWorld Berlin 2017

Übrigens: Die nächste VeggieWorld Berlin findet vom 30.–31.03.2019 wieder in der STATION Berlin statt.