Bei manchen ist es immer noch Brauch, Freitags fleischlos zu essen und auf Fisch umzusteigen.  Das können wir noch toppen. Wir rufen den tierleid-frei-tag aus, machen ihn damit anstatt schwarz (Black Friday), grün und versorgen unseren Körper mit herrlichem Jod. Jodmangelgebiet Deutschland? Empfehlung Fisch? No way. Wir essen das Gold der Meere und versorgen uns mit ausreichend Jod. Wir futtern Algen, denn die taugen nicht nur zum Sushirollen, auch ein Salat mit Gurke und Alge ist eine leckere Variante unseres liebsten Jodlieferanten.

Dazu noch unseren Sechuan Tofu und das Abendmahl ist geritzt!

Zutaten

  • 1 Salatgurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwer, gerieben
  • 2 EL Sesam (weiß und schwarz), geröstet
  • 2 Nori-Blätter
  • 4 EL Sesamöl
  • 2 EL Reisessig (oder anderer heller Essig)
  • 1 TL Süße (Agavendicksaft, Zucker)
  • ½ TL Wasabipaste
  • Salz

So geht’s

  1. Die Gurke in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  2. Eine Marinade aus Essig, Ingwer, Sesamöl, Knoblauch (klein gehackt), Wasabipaste, Salz und etwas Süße herstellen.
  3. Die Marinade unter die Gurke mischen.
  4. Nori-Blätter zerkleinern und zusammen mit dem gerösteten Sesam über den Gurkensalat streuen.

Foto: Jule Frommelt

Rezept von

fe_logo_klein

Das Rezept ist von unserem Kooperationspartner Food Elements. Food Elements ist ein Online-Magazin mit dem Fokus auf gesunde, pflanzenbasierte Ernährung. Food Elements hat es sich zur Aufgabe gemacht zu zeigen, wie leicht und lecker man sich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen kann. Mit vielen einfachen, schnellen Rezepten und mit Artikel rund um gesunde Ernährung. Das Team besteht aus Ernährungsberaterinnen und -wissenschaftlerinnen, Köchen, Food Fotografen und Designern. Alle eint die Liebe zu gutem Essen.

Mehr tolle vegane Rezepte und informative Artikel rund um die gesunde Ernährung findet Ihr unter

www.food-elements.com

Mehr Rezepte
Sushi
GeroesteterTofuScharf
Sechuan Tofu

Tags: , , , , , , , ,

 

Kochkurs Bowl Masters