Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Das hat uns noch gefehlt – eine vegane Cocktailbar. Ne wirklich, gab es noch nicht meines Wissens nach, und es ist verdammt cool, dass „Die Chaostheorie“ in Berlin Prenzlauer Berg (bei mir um die Ecke ;-)) aufgemacht hat. Richtig cool, denn abends mal mit Freunden was trinken gehen, tue ich durchaus gerne. Und jetzt kann man ganz unbesorgt sogar mal einen White Russian oder einen Pina Colada trinken, denn solche Cocktails und viele weitere gab es nun mal einfach nirgendwo ohne tierische Inhaltsstoffe. Aber der Reihe nach.

Tolle Drinks, supernette Leute

Die Chaostheorie wird von 3 super sympathischen Leuten geführt, Jule, Dani und Justin, die bereits vorher in einem anderen Laden in Prenzlauer Berg gemeinsam gearbeitet hatten (einer Bar übrigens), und daher ein eingespieltes Team sind. So staunte ich nicht schlecht, als Jule mir erzählte, sie hätten recht spontan den Laden gefunden, und innerhalb von einer Woche eröffnet. Irre, oder? Das ist mal Berlin-Style. Aber im Ernst: Natürlich ist noch nicht alles perfekt, und hier und da erinnert der charmante kleine Laden noch an das italienische Café das vorher drin war, aber die drei Betreiber haben viele Ideen, und werden dem Laden nach und nach ihren eigenen Stempel aufdrücken. Gemütlich ist es allemal schon, und die Getränkeauswahl – das wichtigste quasi – wirklich toll. Die Drinks heißen oft etwas anders als die Originale, aber man weiß stets, was gemeint ist. Es gibt Cocktails, Longdrinks, Wein, Bier und Kaffeespezialitäten. Zum Sanken bekommt ihr abends überbackene Nachochips, ansonsten kommen Kuchen- und Cupcakes-Fans hier auf ihre Kosten. Meine Empfehlung: Die Suicide Schokotorte. Bitte teilen, alleine geht das gar nicht.

Wir haben (öhm) einige Cocktails durchprobiert und waren begeistert (außer na ja, am nächsten Morgen, aber das war ja unsere eigene Schuld ;-)). Besonders toll fand ich den White Russian, den ich früher gerne getrunken hatte, seit Jahren aber eben nicht mehr.

Die Chaostheorie

Frühstück, Kaffee & Kuchen, Drinks

Das Coole ist, dass die Chaostheorie sogar schon vormittags aufmacht, und am Wochenende auch ein nettes günstiges Frühstück bietet für alle, die nicht immer gleich stundenlang brunchen wollen. Täglich von 10 bis mindestens Mitternacht freuen sich Jule, Dani und Justin auf euren Besuch und werden euch ordentlich verwöhnen – egal ob zum Frühstück, zu Kaffee und Kuchen oder abends zu ein paar Drinks zu fairen Preisen. Eine absolute Bereicherung für das Berliner Nachtleben und die vegane Gastronomie-Szene. 100% vegan, 100% empfehlenswert!

Die Chaostheorie
Lychener Str. 4
10437 Berlin

Anzeige

Facebookseite

Anzeige