© Pixabay

 

Manchmal geschehen im Leben doch die schönsten Überraschungen … und zwar so: Am Himmelfahrtstag war ich mit Mann und Hund im tiefsten Brandenburg unterwegs. Wir hatten einen zauberhaften Tag und haben u. a. ein schönes Picknick am See veranstaltet. Am späteren Nachmittag hatten wir Lust auf Kaffee und Kuchen und schauten aus Spaß mal im Internet, was es denn in der Nähe Veganes gäben könnte. In Erwartung des ganz „großen Nichts“, waren wir mehr als überrascht, in nur wenigen Kilometern einen Treffer zu landen. Laut Happy Cow sollte es dort Donauwelle, Gulasch und Burger geben – und alles vegan!

Gasthof Falkenhorst

Noch immer ungläubig machten wir uns auf den Weg und waren schnell in einem kleinen aber netten Ort namens Burig angekommen. Das kleine Lokal hat eine zauberhafte Terrasse, auf der wir auch noch ein Plätzchen fanden und sofort freundlich begrüßt wurden.

Da die Gaststätte keine erkennbare „Werbung“ für vegane Kuchen oder vegane Speisen (von außen) macht, bestellen wir Kaffee und Kuchen.  Auf die vorsichtige Nachfrage, ob der Apfel- und der Käsekuchen „denn auch wirklich vegan sei“, freute sich die Inhaberin gleich um so mehr. Das Lokal wird von zwei unglaublich netten Leuten betrieben – Annika und Hugo –, die aus tiefster Überzeugung vegan leben und Tiere lieben. Beide Ex-Berliner hatten irgendwann die Nase voll von der rummeligen Hauptstadt und suchten eine neuen Ort zum Leben und Arbeiten.

Aber nun zum wichtigsten: Was gibt es zu essen?

Das gastronomische Angebot vom Gasthof Falkenhorst ist zu 100 % vegan. Von den Getränken bis zum Kuchen ist alles rein pflanzlich. Es gibt mindestens zwei Sorten Kuchen im Angebot (alle sind köstlich) und darüber hinaus könnt ihr zwischen drei warmen Speisen wählen.

 

 

© Sandra König | DIV

 

Wir haben uns jedenfalls durch die ganze Speisekarte gefuttert und jedes Essen hat einfach richtig, richtig gut geschmeckt. Wir haben Gulasch, Burger, Gnocchi mit Pilz-Sahnesauce Kräuterpfannkuchen, Risotto und noch einige Kuchenstücke probiert. Ehrlich gesagt, würde ich am liebsten alles noch einmal essen ;-) Aber das werde ich mit Sicherheit, denn die Gaststätte Falkenhorst gehört jetzt zu unseren liebsten veganen Hotspots in Brandenburg.

Was ich besonders toll an dem Lokal finde, ist die Tatsache, dass sich dort einfach jeder einfinden kann und auch soll. Egal ob vegan oder nicht. Egal, ob man nur ein Bier trinken, Kaffee und Kuchen genießen oder etwas Herzhaftes essen möchte. Jeder ist willkommen – und dieses Konzept funktioniert und wird auch in dem kleinen Ort sehr gut angenommen.

Alle Infos zu Öffnungszeiten findet ihr auf der Website des Gasthofes Falkenhorst. Übrigens, bietet das Lokal im Winter einen Gastraum mit gemütlichen Ambiente und Kachelofen – und ihr könnt im Haus direkt sehr schöne Ferienwohnungen mieten.

Schaut auch mal auf Instagram vorbei … da könnt ihr immer sehen, welche Kuchen oder Speisen es gibt :-)

Hier findet ihr den Gasthof Falkenhorst:

Walther-Rathenau-Straße 17
15537 Gosen-Neu Zittau

Kochkurs

 

Tags: , , , , , ,