Hast du Lust auf was Neues am Frühstückstisch? Hast du schon mal Buchweizen gekeimt? Nein? Dann wird es Zeit. Wir zeigen dir wie einfach es ist ein super leckeres und gesundes veganes Frühstück zu zaubern. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Zutaten

für 4 Portionen

  • 200 g Buchweizen, gekeimt
  • 1 Apfel, geraspelt
  • 4 getrocknete Feigen
  • 4 EL Walnüsse
  • 400 g Soja- und Nussmilchyoghurt
  • Zimt
  • 2 frische Feigen

Zubereitung

  1. Buchweizen keimen: Dazu über Nacht (mindestens 6 Stunden) einweichen. Dann in ein Sieb abgießen, gründlich waschen und in einem Keimglas bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  2. Den Buchweizen 2-3 mal täglich waschen. Dazu am Besten in ein Sieb umfüllen und gründlich abbrausen. Achtung, Buchweizen schleimt ganz ordentlich und muss daher mit viel klarem Wasser gespült werden.
  3. Sobald ein kleiner Spross sichtbar ist (i.d.R. schon nach 24-30 Stunden) kann der Buchweizen verzehrt werden. Ab dem Zeitpunkt im Kühlschrank aufheben, damit der Keimprozess gebremst wird.
  4. Den Apfel raspeln, die getrockneten Feigen klein schneiden, die Walnüsse hacken.
  5. Alle Zutaten gründlich miteinander vermengen.
  6. In Schüsseln anrichten und mit Zimt bestäuben.
  7. Die Frischen Feigen achteln und auf dem Müsli anrichten.

    Foto: Michael Groll

Endecke weitere Frühstücksideen bei uns

Tags: , ,

 

Kochkurs Bowl Masters