Heutzutage gibt es zahlreiche vegane Ersatzprodukte im Supermarkt, im Bioladen oder online zu kaufen. Egal ob Milch, Fleisch, Käse, Joghurt, Quark oder vegane Wurst: Es gibt einige leckere vegane Alternativen! In diesem Artikel geht es um einen der beliebtesten Brotaufstriche: Leberwurst. Aber natürlich ganz ohne Tierleid: Hier erfährst du alles über vegane Leberwurst. Außerdem zeigen wir dir ein Rezept, wie du deine vegane Leberwurstalternative ganz einfach zu Hause machen kannst.

Inhaltsverzeichnis:

Was ist vegane Leberwurst?

Vegane Leberwurst ist eine pflanzliche Alternative zu der herkömmlichen Leberwurst, die bekanntlich aus aus Fleisch hergestellt wird. Sie enthält also keinerlei tierische Inhaltsstoffe und ist somit eine tolle Alternative für alle, die den Geschmack von Tee- oder Leberwurst mögen, jedoch aus ethischen/gesundheitlichen und/oder ökologischen Gründen auf tierische Leberwurst verzichten möchten.

Manche wundern sich, warum man als Veganer*in überhaupt Dinge isst, die aussehen und schmecken wie das tierische Original. Die meisten Veganer*innen leben aber nicht vegan, weil ihnen die tierischen Produkte nicht schmecken, sondern weil sie aus ethischen, gesundheitlichen oder ökologischen Gründen darauf verzichten. Viele vermissen den Geschmack von Wurst, Fleisch und Co. und suchen eine leckere Alternative. Zum Glück gibt es seit einiger Zeit tolle vegane Ersatzprodukte! Diese schmecken natürlich nicht 1:1 nach „echter“ Leberwurst, aber sie imitieren den Geschmack schon recht gut. Und das Beste: Sie verursachen kein Tierleid!

Auch interessant: Alles rund um die grausame Massentierhaltung und warum wir als Veganer*innen diese Zustände boykottieren!

Woraus besteht vegane Leberwurst?

Wie der Name schon verrät, besteht vegane Leberwurst ausschließlich aus pflanzlichen Zutaten. Aber nicht jede vegane Leberwurst ist gleich. Meistens findest du eine Auswahl dieser Inhaltsstoffe auf der Zutatenliste:

  • Rapsöl
  • Erbsenprotein
  • Hülsenfrüchte wie Linsen oder Bohnen
  • Stärke
  • Verdickungsmittel (Methylcellulose)
  • Emulgatoren wie Lecithin
  • Farbstoffe, wie Eisenoxide
  • Trinkwasser
  • Gewürze wie Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Piment, Paprikapulver, Knoblauch oder Majoran
  • Tomatenmark
  • Süßungsmittel
  • Raucharoma durch Rauchsalz, Räuchertofu, Liquid Smoke o.ä.

Wie gesund ist vegane Leberwurst?

Nur weil ein Produkt vegan ist, ist es nicht automatisch auch gesund. Vegane Leberwurst enthält oft einige Zutaten, die nicht als gesund gelten. Du musst natürlich für dich selbst entscheiden, welche Zutaten für dich in Ordnung sind und welche nicht. Fakt ist, dass die meisten industriell hergestellten Leberwurstalternativen häufig eine Menge Geschmacksverstärker, Zucker, Fett, Glutamat, Salz und Zusatzstoffe enthalten. Das Verdickungsmittel Methylcellulose wird zwar als unbedenklich eingestuft, ist aber zum Beispiel auch in Tapetenkleister enthalten.

Also: Wenn dir deine Gesundheit am Herzen liegt, solltest du vegane Leberwurst nur in Maßen genießen und nicht täglich in viel zu großen Mengen essen. Als leckere Ausnahme ist sie natürlich unbedenklich.

Welche vegane Leberwurst ist die beste? Unsere Favoriten

Natürlich entscheidet hauptsächlich der Geschmack darüber, ob wir diese oder jene vegane Leberwurstalternative kaufen. Was schmeckt, das wird gerne und wiederholt gekauft. Aber: Wie bei allen pflanzlichen Alternativprodukten gilt auch hier: Wer unvoreingenommen rangeht, wird geschmacklich belohnt werden.

Produkte der Rügenwaldermühle bei Edeka, Rewe und Kaufland

Die Rügenwaldermühle ist mittlerweile einer der beliebtesten Fleischersatzhersteller. 2019 hat sie erstmals mehr Umsatz mit pflanzlichen Alternativen als mit Fleisch gemacht! Das ist ein guter und wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Das vegane Sortiment der Rügenwaldermühle ist sehr groß und du findest die Produkte beispielsweise im Rewe, Edeka und Kaufland.

Derzeit gibt es vier leckere Leberwurstalternativen:

Vegane Pommersche Schnittlauch

Die vegane Pommersche ist angenehm mit Schnittlauch verfeinert und ähnelt optisch und geschmacklich einer echten Leberwurst. Sie ist streichzart und basiert auf Erbsenprotein.

Zutaten: Trinkwasser, Rapsöl, 5% Erbsenproteinisolat, Alpha-Dextrin, 3% Schnittlauch, Stärke, Kochsalz, natürliches Aroma, Gewürze, Inulin, Erbsenfasern, Verdickungsmittel: Methylcellulose, Zucker, Emulgator: Lecithin, Karamell, Farbstoffe: Eisenoxide.

Vegane Pommersche Apfel und Zwiebel

Diese Variante der veganen Pommersche ist mit Apfel- und Zwiebelstücken verfeinert. Sie basiert ebenfalls auf Erbsenprotein und ist geschmacklich einer echten Leberwurst ähnlich.

Zutaten: Trinkwasser, Rapsöl, 16% Zwiebeln, 11% Äpfel, 5% Erbsenproteinisolat, Alpha-Dextrin, Stärke, Kochsalz, natürliches Aroma, Inulin, Glucosesirup, Gewürze, Erbsenfasern, Verdickungsmittel: Methylcellulose, Zucker, Emulgator: Lecithin, Karamell, Farbstoffe: Eisenoxide.

Vegane Pommersche fein

Diese vegane Pommersche ist ähnlich wie tierische Leberwurst verpackt und erinnert deshalb sehr daran. Die Zutaten unterscheiden sich nur leicht von den beiden anderen Sorten.

Zutaten: Trinkwasser, Rapsöl, Stärke, 2,9% Erbsenproteinisolat, Inulin, Citrusfasern, Kochsalz, natürliches Aroma, färbende Lebensmittel: Konzentrate aus Rettich, Karotte, Paprika; glutenfreies Gerstenmalzextrakt, Zucker, Erbsenfasern, Gewürze.

Vegane Teewurst fein

Auch die vegane Teewurst erinnert optisch an das tierische Original. Geschmacklich kann sie auf jeden Fall mit echter Teewurst mithalten und passt perfekt auf Pumpernickel oder dunkles Brot.

Zutaten: Trinkwasser, Rapsöl, Stärke, Sheabutter, Aroma (enthält Rauch), 2,4% Erbsenproteinisolat, Citrusfasern, Kochsalz, Flohsamenschalen, Erbsenfasern, Gewürze, färbende Lebensmittel: Konzentrate aus Rettich, Karotte.

Die Produkte gibt es im Supermarkt zum Beispiel im Rewe

Veganer Brotaufstrich „wie Leberwurst“ vegan leben bei Globus

© vegan leben

Dieser leckere Brotaufstrich „wie Leberwurst“ von vegan leben ist biozertifiziert und schmeckt würzig lecker. Diese vegane Leberwurstalternative kannst du online und bei Globus oder familia im Handel kaufen.

Zutaten: Wasser, Kokosöl*, Sonnenblumenkerne*, Zwiebeln* 10%, Weiße Bohnen* 8%, Hefeextrakt, Tomatenmark* 2%, Meersalz, Gewürze* (enthalten Sellerie*), Sonnenblumenöl*, Verdickungsmittel: Guarkernmehl*; Steinpilze*, Champignons*, Reissirup*, Kartoffelstärke*.
*aus kontrolliert ökologischem Anbau.

Veganer Linsenaufstrich wie Leberwurst von Alnatura

© Amazon

Im beliebten Biomarkt Alnatura oder auch online findest du diesen leckeren Brotaufstrich, der auf Linsen basiert. Er ist biozertifiziert und punktet vor allem mit der relativ kurzen und guten Zutenliste.

Zutaten: Wasser, Rote Linsen* 14 %, Kokosöl*, Zwiebeln*, Karotten*, TOFU* geräuchert (SOJABOHNEN*, Wasser, SOJASAUCE* (Wasser, SOJABOHNEN*, WEIZEN*, Meersalz), Gerinnungsmittel: Nigari (Magnesiumchlorid), Rauch), Sonnenblumenöl*, Tomatenmark*, Meersalz, SOJASAUCE*

Besser als Leberwurst Brotaufstrich von HEDI

© Natur Pur

Dieser Brotaufstrich von Hedi „Besser als Leberwurst“ ist ebenfalls biozertifiziert und überzeugt mit seinen gesunden Zutaten. Er basiert auf roten und brauen Linsen und ist frei von Hefe, Getreide und Laktose.

Zutaten: Gekochte Hülsenfrüchte* 67% (Wasser, braune Berglinsen*), Kokosfett*, Sonnenblumenöl*, Zitronensaft*, Gewürze*, Agavendicksaft*, geräuchertes Meersalz.

Vegane Streichwurst von dm

Die vegane Streichwurst von dm basiert auf weißen Bohnen und überzeugt mit Bioqualität. Der würzige Aufstrich erinnert nur ein wenig an Leberwurst, schmeckt aber trotzdem sehr gut und ist daher eine sehr gute Alternative.

Zutaten: Wasser, Kokosöl*, Sonnenblumenkerne*, Zwiebeln*, Weiße Bohnen*, Hefeextrakt*, Tomatenmark*, Meersalz, Gewürze* (SELLERIE*, Cardamom*, Koriander*, Ingwer*, Knoblauch*, Macis*, Muskat*, Pfeffer*, Vanille*), Sonnenblumenöl*, Verdickungsmittel:Guarkernmehl*, Speisepilze*, Reissirup*, Kartoffelstärke*.*aus biologischer Landwirtschaft

Veggy Friends Bio vegane Leberwurst fein

© Rewe

Die feine vegane Bio Leberwurst von Veggy Friends basiert auf Sonnenblumenkernen und eignet sich perfekt als leckerer Brotaufstrich.

Zutaten: Wasser, Kokosöl*, Sonnenblumenkerne* (38,5%), Zwiebeln*, Weiße Bohnen*, Hefeextrakt, Tomatenmark*, Meersalz, Gewürze* (enthalten SELLERIE), Sonnenblumenöl*, Verdickungsmittel: Guarkernmehl*, Speisepilze*, Reissirup*, Kartoffelstärke* * aus kontolliert biologischem Anbau

VITAM Bohnenaufstrich wie feine Leberwurst

© vantastic foods

Der vegane Bohnenaufstrich von VITAM ähnelt echter Leberwurst optisch und geschmacklich sehr. Alle Zutaten stammen aus kontrolliertem Bio-Anbau.

Zutaten: Wasser, Kokosöl*, Sonnenblumenkerne*, Zwiebeln*, Weiße Bohnen*(7,6 %), Hefeextrakt, Tomatenmark*, Meersalz, Gewürze* (enthält Sellerie*), Sonnenblumenöl*, Verdickungsmittel: Guarkernmehl*, Speisepilze*, Reissirup*, Kartoffelstärke* (* = aus kontrolliert biologischem Anbau).

Veggyness vegane KaLeWu

© vantastic foods

Dieser vegane Leberwurstersatz von Veggyness ist schon ähnlich wie echte Leberwurst verpackt und schmeckt auch sehr ähnlich wie das Original.

Zutaten: Wasser, Kokosfett, Erbseneiweiß (11%), Rapsöl, Nährhefe, Hefeextrakt, Gewürze, Zwiebeln, Kartoffelstärke, Maisstärke, Aroma, Raucharoma, Farbstoff: Eisenoxid

Viva Maris Algen Brotaufstrich wie Leberwurst

© vantastic foods

Der Algenbrotaufstrich von Viva Maris schmeckt deftig und pikant und ist mit der beliebten Zuckertang-Alge S.Latissima angereichert. Daher liefert dieser Aufstrich auch noch zusätzliche Mineralien und Vitamine und überzeugt mit seiner kurzen Zutatenliste.

Zutaten: Kidney Bohnen (51%), Tofu (25%) (Trinkwasser, Sojabohnen), Sojaöl, S. Latissima (Zuckertang) (3,2%), Zwiebeln, Meersalz, Gewürze, Buchenholzrauch

Vegane Leberwurst selber machen: Rezept

Dieses Rezept haben wir in dem neuen Kochbuch Vegan low Budget von Niko Rittenau und Sebastian Copien entdeckt. Der Geschmack dieser veganen Streichwurst erinnert uns an eine Leberwurst. Allerdings ist diese pflanzliche Version sehr viel feiner im Geschmack und natürlich kalorienärmer und gesünder als das Original.

vegane streichwurst selber machen rezept von sebastian copien und niko rittenau
Das Rezept stammt aus dem aktuellen Kochbuch „Vegan low Budget“ von Sebastian Copien und Niko Rittenau

Zutaten:

  • 250 g gekochte Kidneybohnen
  • 40 g Räuchertofu
  • 2 EL Umamipaste
  • 2,5 EL Bohnen-Kochwasser
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (frisch gepresst) 
  • 2 TL Paprikapulver geräuchert
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 – 4 Stängel frische Petersilie (fein gehackt)
  • 1 TL Majoran 
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • 125 g Kidneybohnen mit Räuchertofu, Umamipaste, Bohnen-Wasser und Essig glatt pürieren.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hineingeben, das Öl darüberträufeln und 2 Minuten sanft anrösten.
  • Restliche Bohnen in eine Schüssel geben, die Zwiebelmischung hinzufügen und mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Petersilie, Majoran und pürierte Bohnenmischung mit etwas Salz und Pfeffer zugeben, gut vermengen und mindestens 1–2 Stunden im Kühlschrank abgedeckt ziehen lassen.
  • Dann noch mal mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Fertig!

Tipp: Gut gekühlt ist diese vegane Streichwurst bis zu drei Tagen haltbar.

Buchtipp: „Vegan low Budget“ von Sebastian Copien und Niko Rittenau

Niko Rittenau und Sebastian Copien möchten mit ihrem neuen Kochbuch „Vegan Low Budget“ u.a. zeigen, dass eine vegane Ernährung bei richtiger Umsetzung für jeden Geldbeutel bezahlbar ist. Der Titel ist dabei Programm: großer Geschmack zum kleinen Preis – nährstoffreich, alltagstauglich und natürlich rein pflanzlich.

vegan low budget kochbuch spiegel bestseller
Das Kochbuch „Vegan low Budget“ ist erschienen im Becker Joest Volk Verlag

Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor – von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen!

Das könnte dich auch interessieren

Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!