Braucht ihr noch Ideen für eure nächste Party oder für leckere Snacks? Na dann solltet ihr definitiv die Rezepte für unser veganes Fingerfood ausprobieren! Wir möchten euch zeigen, dass es nicht immer aufwendig sein muss oder ihr außergewöhnliche Zutaten braucht, um vegane Snacks zuzubereiten. Wir haben so viele Ideen für leckere Partyhäppchen, jedoch haben wir unsere 5 Lieblingsrezepte für euch vorbereitet!

Ihr könnt hier mit ganz wenig Aufwand leckeres Fingerfood zaubern: Tortillaröllchen mit Spinat-Couscousfüllung. Bei der Füllung sind euch keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt es nach eurem Belieben abwandeln. Probiert es mal mit getrockneten Tomaten, Tomatenmark und Oliven aus, auch sehr lecker!

Wie wäre es denn mal mit einem etwas anderen Falafel Rezept? Wir haben diese mit roter Bete zubereitet und reichen dazu einen leckeren Dip mit Tahin. Die Farbe ist unglaublich und genauso der Geschmack. Vegane Falafeln sind einfach ein Muss auf jeder Party!

Anzeige
Le Shop vegan

Selbstgemacht Wings dürfen bei unserem Fingerfood-Buffet nicht fehlen, vegan und ohne Tierleid natürlich! Diese Blumenkohl-Wings werden definitiv hungrige Blicke auf sich ziehen und die meisten werden auch nicht sofort bemerken, dass sie aus Blumenkohl sind. Glasiert mit Barbequesauce und dazu eine selbstgemachten Guacamole besteht absolute Suchtgefahr!

Diese kleinen süßen Süßkartoffel Snacks sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch ganz schnell zubereitet. Eine selbstgemachte Sourcream rundet das ganze ab und macht es zu etwas besonderem. Nicht nur auf dem Buffet kann sich dieser vegane Snack sehen lassen, sondern auch einfach mal so! Veganes Fingerfood passt einfach immer!

Waffeln mal anders! Anstatt süße Waffeln haben wir mal herzhafte vegane Waffeln ausprobiert. Mit Zucchini und der selbstgemachten Sourcream sind diese veganen Partyhäppchen warm und auch kalt ein Hit! Ihr könnt auch Möhren, getrocknete Tomaten, Oliven oder Spinat anstelle von Zucchini verwenden. Schmeckt jedes Mal ein bisschen anders und immer mega lecker!

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Na habt ihr jetzt auch Lust auf leckere vegane Häppchen? Nicht vergessen: Weihnachten und Silvester stehen auch schon bald vor der Tür und ihr wollte ja nicht die ganze Zeit in der Küche verbringen. Mit unseren Rezepten habt ihr veganes Fingerfood schnell zubereitet und könnt dann die Zeit mit eurer Familie und euren Freunden verbringen. So kann die nächste Party doch steigen!!!

Wenn ihr eurer Buffet noch mit süßen Snacks ergänzen wollte dann probiert doch mal unsere süßen Rezepte aus. Brownies aus Medjool Datteln, vegane Muffins, veganer Bienenstich, veganes Kindercountry… die Auswahl ist riesig!

Veganes Fingerfood – Fünf einfache Rezepte

Tortilla-Couscous-Röllchen

Leckere Röllchen gefüllt mit Couscous, Spinat dürfen auf eurem nächsten Party-Buffet für veganes Fingerfood nicht fehlen!

Zutaten

– 120 g Couscous

Anzeige
Kochkurs Bowl Masters

– 300 ml kochendes Wasser

– 1 Handvoll Spinat

– 1 Zweig Petersilie

– Saft einer 1/4 Zitrone

– 1 TL Salz

– 1/2 TL Chili Flakes

– 1 Prise Pfeffer

– 3 Tortilla-Wraps

Zubereitung

Den Couscous mit dem kochenden Wasser übergießen und ziehen lassen, bis das Wasser komplett aufgesaugt ist.

Die restlichen Zutaten mit einem Mixer fein pürieren und unter den Couscous rühren.

Die Couscous-Füllung gleichmäßig auf die Tortilla-Wraps streichen. Dann die Wraps zusammenrollen und fingerdicke Scheiben runterschneiden.

Ihr könnt die Röllchen mit Spießen und einer Barbequesauce servieren!

Fingerfood schnell

Rote Bete Falafel

Diese Rote Bete Falafeln mit einem leckeren Tahin-Dip sind einfach köstlich!

Zutaten für die Falafel

– 450 g Kichererbsen

– 1 große gekochte Rote Bete

– 100 g Semmelbrösel

– 6 EL Haferflocken

– 2 EL Olivenöl

– 1-2 kleine Knoblauchzehen

– 1 TL Salz

– 1 Prise Pfeffer

Zutaten für den Dip

– 3 EL Tahin

– 6 EL Wasser

– Saft einer 1/4 Zitrone

– 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft

– je 1 Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung

Heizt den Backofen auf 180 Grad vor.

Alle Zutaten für die Falafel in einem Mixer so lange vermixen, bis ihr eine Masse habt, mit der ihr die Falafel formen könnt. Falls es zu klebrig ist, einfach noch ein paar Semmelbrösel dazugeben.

Mit feuchten Händen könnt ihr nun 2 cm dicke Kugeln formen, auf ein Backblech geben und für 15-20 Minuten backen.

Für den Dip einfach alle Zutaten verrühren, bis ihr eine cremige Konsistenz bekommt.

Die Falafel mit kleinen Spießen und dem Dip servieren!

Vegane Falafel

Blumenkohl-Wings

Wer braucht schon Chicken-Wings, wenn man Blumenkohl-Wings mit Barbeque-Glasur haben kann?! Veganes Fingerfood ohne Tierleid!

Zutaten

– 400-500 g Blumenkohl

– 200 ml Wasser

– 6 EL Mehl

– 3 EL Semmelbrösel

– 1 TL Paprikapulver

– 1 TL Salz

– 1/2 TL Pfeffer

– 3 EL Barbeque-Sauce

Zubereitung

Heizt den Backofen auf 180 Grad vor.

Anschließend den Blumenkohl in kleine Röschen brechen.

Die restlichen Zutaten (außer die Barbequesauce) mit einem Schneebesen cremig rühren. Die Blumenkohl-Röschen komplett in die Mehlmischung tunken und auf einem Backblech auslegen.

Dann backt ihr die Wings für 20 Minuten und bestreicht sie mit der Barbequesauce. Backt sie anschließend für weitere 5 Minuten!

Wir servieren die Wings am liebsten mit einer Guacamole und Barbequesauce!

Partyhäppchen Vegan

Süßkartoffel Snacks

Zutaten

– 2 kleine Süßkartoffeln

– 150 g Cashews

– 150 ml Pflanzenmilch

– 1 Knoblauchzehe

– Saft einer 1/2 Zitrone

– 1 TL Salz + 1 Prise Pfeffer

– Grantapfelkerne, Petersilie, Schwarzer Sesam (zum garnieren)

Zubereitung

Die Cashewkerne über Nacht einweichen.

Heizt euren Backofen auf 180 Grad vor.

Die eingeweichten Cashewkerne in einem Hochleistungsmixer mit der Milch, Knoblauch, Zitrone, Salz und Pfeffer solange mixen bis ihr eine cremige vegane Sourcream habt.

Die Süßkartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden und für 20-25 Minuten im Ofen backen.

Danach die ausgekühlten Süßkartoffelscheiben mit der Sourcream, den Granatapfelkernen, der Petersilie und dem schwarzen Sesam servieren!Partyhäppchen

Herzhafte Zucchini-Waffeln

Zutaten

– 1 Zucchini

– 150 ml Pflanzenmilch

– 2 EL Olivenöl

– 120 g Mehl

– 2 EL Semmelbrösel

– 1 TL Backpulver

– 1 TL Salz + 1 Prise Pfeffer

Zubereitung

Die Zucchini reiben und soviel wie möglich von dem Wasser ausdrücken.

Anzeige

Dann mit den restlichen Zutaten vermixen und gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun könnt ihr je 1 EL von dem Teig in eurem heißen Waffeleisen für etwa 5 Minuten backen.

Wir servieren die Waffle Bites am liebsten mit unserer veganen Sourcream und ein paar Paprikasticks.

Vegane Snacks