Wenn du dieses vegane Mayonnaise Rezept ausprobiert hast, wirst du vielleicht nie wieder Mayo aus dem Supermarkt kaufen wollen. Das geht super leicht und schnell und die vegane Mayo-Variante hält auch noch viel länger.

Vegane Basics

Es gibt einige vegane Basics, ohne die man einfach auch als Veganer nicht auskommen will. Die vegane Mayo ist eines dieser Basics. Sie ist essentiell für viele leckere vegane Gerichte, mit denen man auch nicht vegan lebende Menschen überzeugen kann. Normale Mayonnaise enthält ja rohe Eier, das ist nicht nur super unpraktisch, weil sie somit viel schneller schlecht wird. Bei rohen Eiern ist auch immer die Gefahr von gesundheitsschädlichen Salmonellen gegeben. Das möchten die Hühner und auch du eigentlich nicht.

Vegane Mayonnaise

Wenn du das nächste Mal einen veganen Nudelsalat oder veganen Kartoffelsalat für eine Party oder ein Familientreffen zubereiten möchtest, oder aber vielleicht auch einfach nur Lust auf ein Sandwich hast, dann ist dieses Rezept zum Mayonnaise selber machen eine Grundzutat, welche alle diese Gerichte verfeinert und komplettiert.
Auch als Dip für frisches, selbstgemachtes Ofengemüse ist die super gut geeignet.

Veganes Mayonnaise Rezept -- einfach und schnell

Zutaten

  • 200 ml Sojamilch
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 TL Senf
  • 4 TL Zitrone
  • 250 ml Rapsöl

Vegane Mayo selber machen:

  1.  Die Sojamilch in einen Highspeed Mixer geben.
  2.  Die Gemüsebrühe und etwas Salz und Pfeffer hinzufügen.
  3.  Jetzt folgt der Senf. Dieser ist nicht nur wichtig für den Geschmack, sondern wirkt als Emulgator und sorgt dafür, dass sich Öl und Sojamilch später gut verbinden.
  4.  Erst jetzt kommt die Zitrone an die Reihe. Dank der Zitrone wird die Mayo später schön fest.
  5.  Den Mixer einschalten und alle bisherigen Zutaten vermischen.
  6.  Der letzte Schritt ist der Wichtigste. Hier ist es ganz wichtig, dass während dem Mixen das Öl ganz langsam hinzu gegeben wird. Auch wenn die Mayo schon dickflüssig wird, nicht überstürzen, sondern ganz langsam weiter schütten.
  7.  Die selbst gemachte Mayonnaise kann nun verwendet werden, um verschiedene Gerichte zu verfeiern. Ideal ist sie zum Beispiel als Sauce für einen leckeren Kartoffel- oder Nudelsalat.

Wir haben das ganze nochmal schön als Video für euch zusammengefasst. Somit ist das Rezept mit welchem ihr vegane Mayo selber machen könnt noch einfacher nachzumachen.

Falls ihr noch etwas zum dippen braucht, guckt euch unser Rezept zu veganen Bratwürsten an!

Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor – von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen!

Das könnte dich auch interessieren