Wer die ersten Zweifel daran überwunden hat, dass Bielefeld nicht existiert kann sich in der Stadt, die es doch gibt kulinarisch umsehen.

Ein großer Favorit und sicher kein Geheimtipp mehr ist Kado-Sushi in der Arndtstraße. Wer Sushi mag, ist hier bestens aufgehoben, denn, neben der angenehmen Atmosphäre, können die Sushi-Varianten definitiv mit denen echter japanischer Meister mithalten. Das beste: es gibt viele verschiedene vegane Varianten: klassisch mit Gurke oder Avocado als Maki Rolle, aber auch Shitakepilze, Rettich und Tofu. Auch bei Nigiri gibt es einiges an veganen Sachen: Daikonkresse(super lecker), Zuckerschoten und Avocado. Es gibt sogar vegetarischen Kaviar aus Seetang, Salz und Wasser – allerdings habe ich den noch nicht probiert. Laut Karte klingt es jedoch vegan.

Anzeige
Le Shop vegan

Kadosushi

Mein absolutes Highlight sind aber die Green-Maki: California Rollen mit Geschmacks- und Kau-Explosion. In diesen kleinen tollen Rollen sind drei bis vier unterschiedliche vegane Füllungen mit verschiedenen Konsistenzen, absolut genial! Zudem gibt es bei Kado-Sushi ein Mittagsmenü, was sich auch veganisieren lässt. Für günstige 9,50 kriegt man ein komplettes Bento (nach Wunsch vegan) und einen Genmaicha-Tee (mit Popcorn und Puffreis auch absolut lecker und etwas besonderes). Nur die Miso-Suppe muss man dann eben weglassen. Dafür finden sich unter den Vorspeisen aber auch vegane Dinge wie Edamame oder Algensalat.

Wer Sushi mag und auf Durchreise ist sollte sich das Kadi nicht entgehen lassen. Aber Vorsicht: unter der Woche hat man mittags meist Glück, nur vor Feiertagen und abends sollte man immer reservieren (oder etwas zum Mitnehmen bestellen und warten).

Auf der Webseite vom Kadosushi könnt ihr nicht nur die Speisekarte durchstöbern sondern auch Bilder der Innenräume und eine Playlist der gespielten Musik begutachten. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Mein Fazit: Hätte ich die Zeit und das Geld würde ich wohl zweimal die Woche im Kado anzutreffen sein ;)

 
Kadosushi
Arndtstraße 10
33602 Bielefeld
 
+49(0)521 5608900
info@kado-sushi.de
 
Öffnungszeiten: Di-Sa 12-15 Uhr und ab 18:00 Uhr, So 18-22 Uhr, Montags und an Feiertagen geschlossen
 

Wem haben wir diesen Tipp zu verdanken?

Kerstin lebt und arbeitet in Ostwestfalen. Mit veganer Ernährung richtig durchgestartet ist sie 2012 – davor gab es sozial bedingte Ausnahmen. In ihrer Freizeit schreibt sie nicht nur an ihrem Blog „Pflanzen sind grün, Frösche sind grün – a frog goes vegan„, sondern schaut sich auch Unmengen von Dokumentationen und Youtube-Clips über Ernährung, Tierethik und Co. an. Damit hat auch alles angefangen, erst die Ethik (und wenn man kein Fleisch ist, sollte man konsequent auch andere Tierprodukte weglassen, wenn einem die Bedingungen nicht passen), und als dann noch die Umwelt und die Gesundheit als Punkte dazukamen, war klar, Ausnahmen soll es nicht mehr geben, vegan macht einfach Sinn, logisch, moralisch – kurz, rundum!