Mixer gibt es einige. Hochleistungsmixer mittlerweile auch. Ich finde es immer wieder spannend, auf diesem Gebiet die Fühler nach Innovationen und Entwicklungen auszustrecken und neue Geräte auszusprobieren – denn immerhin arbeite ich fast täglich damit, für und mit meinen Kunden.  In der Farbe Rot steht jetzt ein Revoblend RB 500 in meiner Küche und der macht nicht nur optisch etwas her, denn ich musste bemerken, dass sich viel getan hat auf dem Markt in den letzten Jahren.

Wie entstand der Revoblend?

revoblend3

Wildkräuter-Pesto

Die Geschichte der Entstehung des Mixers ist sehr spannend. Entwickelt wurde er von Ralf Brosius, der durch eine schwere Krankheit zur Rohkost kam und vor Jahren Industriezucker, Gluten, Kaffee, Alkohol, Convenience-Food und Co. von seinem Speiseplan verbannte und stattdessen mit Kräutern, Wildkräutern, viel Obst und Gemüse ersetzte. Laut eigener Aussage hatte er Lungenkrebs im Endstadium und konnte sich nach einer Operation mit dieser Ernährungsumstellung komplett vom Krebs befreien. Nach einem halben Jahr war Brosius symptomfrei und ist seitdem Befürworter dieser Ernährungsweise. Beflügelt durch dieses fantastische Ergebnis strukturierte er sein Leben um und beschäftigt sich seitdem mit Ayurveda, Rohkost und vor allem grünen Smoothies. Mit seiner Firma Changefood stellt er seit einigen Jahren Hochleistungsmixer wie den Revoblend-Mixer RB 390 und RB 500 her.

Anzeige
Le Shop vegan

Was bringt der Revoblend mit?

Der Revoblend RB 500 gilt als Premiumblender mit 10 Jahren Garantie. Mit 1500 Watt und bis zu 38.000 Umdrehungen/Minute bekommt das Gerät wirklich alles mit seinen 6 Wellenschliff-Messern klein. Er ist kompakt von der Größe her, wiegt aber insgesamt nur 5,2kg, was recht handlich ist. Besonders hervorzuheben ist der große 2 Liter Behälter aus BPA-freiem Tritan. Er hat oben eine komfortabel große Öffnung und ist vor allem unten, im Gegensatz zu vielen anderen Mixern, so breit, dass man locker mit einem Teigschaber oder einem Esslöffel alle wichtigen Erzeugnisse aus dem Behälter heraus bekommt. Und das ist besonders für den eigenen Hausgebrauch mit kleineren Mengen von Vorteil. Wenn ich für mich alleine oder für unsere WG rohen Cashewkäse, eine Paste für Cracker oder ein dickes Wildkräuter-Pesto z.B. für Kartoffeln herstelle, dann bleibt bei anderen Mixern immer recht viel unter den Messern hängen und das ärgert mich, denn immerhin sind die Zutaten qualitativ hochwertig, roh und recht teuer. Da möchte ich auch alles nutzen.

revoblend2

Smoothie

Der Revoblend RB 500 mit seinem großen Behälter ist perfekt geeignet, um nicht nur morgens den Smoothie zu pürieren, sondern auch um eigene Aufstriche, Nusskäse und Tortenböden herzustellen. Für das Trockenmahlen benötigt er keinen zweiten Aufsatz, sondern mahlt Hafer-, Dinkel- oder Buchweizenkörner so hauchfein, dass ein wunderbares Mehl für Brote oder Kuchen entsteht.

Durch die hohe Drehzahl können alleine durch Zugabe von Zutaten, Gewürzen und Wasser Suppen hergestellt und im Gerät direkt erhitzt werden. Der Revoblend ist so stark, dass er alles schaumig und luftig aufschlägt und wirklich, wirklich fein püriert. Selbst Avocadokerne sind kein Problem.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

 Was kostet der Revoblend?

revoblend1

Revoblend RB 500

Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Der kleinere Revoblend RB 390 kostet 415,00€ und ist für jeden Privathaushalt ausreichend. Für mehr Power und eine größere Maschine gibts den RB 500 für 499€. Der Behälter ist übrigens bei beiden Mixern gleich groß, so werden außer bei der Motorkraft keine Abstriche gemacht.

Als Fazit kann ich sagen, dass ich rundum begeistert bin, was den Revoblend RB 500 angeht. Er hat mich durch seine zahlreichen Funktionen überzeugt. Egal ob ich trockenmahle, einen Smoothie, eine Suppe, einen Nusskäse oder eine dicke Streichpaste herstellen möchte, alles geht schnell, einfach, sauber und vor allem ohne dass viele Rückstände im Behälter übrigbleiben.

Einzig am Design, wie ich finde, kann noch gearbeitet werden. Der Revoblend wirkt durch die eckige Form etwas retro und weniger modern. In runder Form wäre das Gesamtbild für mich etwas organischer und lebendiger und würde so auch gut zur lebendigen Vitalkost passen, die man mit ihm genießen kann :)

www.revoblend.de