Algen in Lebensmittel waren vor einigen Jahren noch undenkbar. Die Meeresalge wird weltweit und auch in Deutschland immer beliebter. Wir kennen Algen meist vom Japaner in Form der Norialge als Sushi. Und viele von uns haben noch ganz viele Vorurteile, was die Wunderpflanze aus dem Meer betrifft.  Aber das Meeresgemüse ist sehr vielfältig und wird immer beliebter. Ob Meeresspagetti, Meeressalat, Nudelsalat, Spirulina Algen oder Algenchips. Die Alge ist sehr vielseitig und begegnet uns in immer mehr Produktarten. Und Algen sind gesund, vegan und natürlich. Als sogenannte „Alleskönner“, reich an natürlichen Mineralstoffen und Vitaminen, Jod und Selen. Nicht umsonst gehören sie zu den Superfoods und werden beim Food Trend 2016 benannt. In der traditionellen chinesischen Medizin gehören seit Jahrhunderten Algen zur Therapie. Als Nährstofflieferant bietet sie für den Menschen das lebenswichtige natürliche pflanzliche Jod, das sich in Verbindung mit Selen im Körper erst richtig entfalten kann. Remis Algen ist einer der Anbieter, der die Alge im neuen Licht erstrahlen lässt.

logo (1)Deren Alge kommt ausschließlich aus kontrollierten und nachhaltigen Anbau von Aquakulturen aus dem Nordatlantik. Bewusst verzichtet Remis Algen auf den Algen-Import aus Asien. Auf der Suche nach pflanzlichen Jod, das für den menschlichen Organismus lebenswichtig ist, stieß Remi 1998 auf das „Gemüse der Zukunft“ – die Meeresalge „Saccharina latissima“ (auch Zuckertang genannt). Seit je her werden rund um den Globus Meeresalgen verzehrt. Vorreiter sind die asiatischen Länder beziehungsweise Japan, die jährlich mehr als vier Millionen Tonnen Meeresalgen verkonsumieren. Die Meeresalgen aus Aquakulturen sind seit Jahrhunderten Bestandteil der traditionellen asiatischen Küche. Für Remi war die Regionalität ein wichtiger Aspekt, die er in der Meeresalge „Saccharina latissima“ fand. Deren Alge zählt zur Familie der Braunalgen und wächst in der Nordsee sowie und an der Küste des Nordatlantiks. Als besonderer „Lieferant“ an natürlichem Jod und Selen, womit der tägliche Tagesbedarf fast gedeckt ist, und die viele andere Vitamine überzeugten den Forscher.

DSCF4737

Auf der Website gibt es viele Entdeckungen von Algenburger, über Algenwurst und Algenpesto. Diese sind nicht 100% vegan, daher haben wir uns auf die Gewürzmischungen gestürzt und haben sie für euch probiert. Am Anfang waren wir skeptisch, am Ende einfach begeistert. Die Gewürze sind super und sehr praktisch. Sobald die anderen Produkte vegan sind, werden wir sie natürlich auch für euch probieren.

Die Bio-Gewürzmischungen sind 100% vegan und sie gibt es in vier Sorten. Sie sind für fast alle Gerichte perfekt geeignet. Sie verleihen den Speisen ein tolles Geschmackserlebnis. Die Gewürze lassen sich wunderbar direkt ins Essen mischen oder dienen perfekt als Topping auf das fertige Gericht. Gerade die Sorte Meersalz-Zauber kann wunderbar zum nachwürzen verwendet werden. Bestellen könnt ihr die Produkte z.B bei Vegetarischerversand für 4,50 € je Glas.

4 Gewuerze im Block

Das sind die Gewürzmischungen im Detail:

Algen Meersalz-Zauber
Zutaten: 
Meersalz, Leinsamen*, Sonnenblumenkerne*, nordischer Zuckertang* (S. Latissima), Sesam*

Algen Grillgewürz-Zauber
Sonnenblumenkerne*, Mandeln*, geräucherter nordischer Zuckertang* 10% (S. Latissima), Basilikum*, Sesam*, Salz, Pinienkerne*, Knoblauchpulver*, Chiliflocken*

Algen Gewürz Zauber 
Zutaten: Sonnenblumenkerne*, Sesam*, Basilikum*, Mandeln*, nordischer Zuckertang* 10% (S. Latissima), Salz, Knoblauchpulver*

Algen Pestogewürz-Zauber 
Zutaten: 
Sonnenblumenkerne*,  Mandeln*, nordischer Zuckertang* 10% (S. Latissima), Basilikum*, Salz,Pinienkerne* 

* aus biologischem Anbau

Wir wollen euch natürlich auch testen lassen und verlosen daher 2 Sets mit allen vier Gewürzmischungen. So könnt ihr euch durchprobieren und euren Favoriten finden.

Ihr wollt an der Verlosung teilnehmen? Hinterlasst ein Kommentar unter diesem Artikel oder auf Facebook unter dem Post und sagt uns, warum ihr unbedingt die Algengewürze probieren wollt. Das „Liken“ und „Teilen“ ist natürlich willkommen.
Das Gewinnspiel endet am 11. März 2016 um 12 Uhr. Die Gewinner werden am 12.03.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.

Mehr Infos:

Remis Algen GmbH
Osterbrooksweg 71
22869 Schenefeld
Tel: +49 40 284 759 63
info@remis-algen.de

www.remis-algen.de/

www.facebook.com/remisalgen

Textquelle: www.remis-algen.de/

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Remis Algen.

 

Kommentare

Kommentare