Rote Bete kann man gut lagern, so dass sie fast das ganze Jahr zur Verfügung steht und bei uns als „klassisches Wintergemüse“ bekannt ist. Die Saison der leckeren, roten Knolle beginnt jedoch Ende August und zieht sich bis tief in den Herbst hinein. Als Dip mit frischem Brot oder Fladenbrot schmeckt sie ganz besonders gut. Die roten Knollen sind reich an Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure und bringen das Immunsystem auf Trab. Da Rote Bete aber auch Oxalsäure enthält, sollten Menschen, die zu Nierensteinen neigen sie nur in Maßen essen.

Rote Bete hat ab Ende August Saison.

Rote Bete hat ab Ende August Hochsaison. Genau die richtige Zeit für einen köstlichen, veganen Rote Bete-Dip!

Da frisches Fladenbrot ganz besonders gut zu diesem Dip passt, gibt’s ein schnelles, einfaches Fladenbrot-Rezept gleich mit dazu. Vor allem diejenigen, die Rote Bete nur als sauer eingelegte Salatbeilage kennen, werden sie mit diesem Dip wirklich lieben lernen.

Le Shop vegan

Zutaten für 2 Portionen

Zutaten für einen leckeren Rote Bete Dip

Für den Rote Bete-Dip

  • 3-4 EL Olivenöl
  • 3 mittelgroße Rote Bete Knollen | ca. 600 Gramm
  • 3 EL frischer Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • Eine halbe scharfe Chilischote (optional)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Meersalz
  • 2 EL Sojajoghurt
  • Röllchen einer bunten Chilischote zum Garnieren
  • Kresse oder Rettich-Sprossen

Für die Fladenbrote | 4 Stück

  • 225 Gramm Weizenmehl oder Dinkelmehl | Typ 550 oder 630
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 2-3 EL helle und dunkle Sesamkörner
  • Pflanzenöl zum Ausbacken der Fladen in einer Pfanne

Zubereitung

Ofen auf 210 Grad vorheizen.

Rote Bete Knollen waschen und halbieren. 4 EL Olivenöl in eine feuerfeste (Auflauf-)Form geben und die Rote Bete Knollen mit der Schnittfläche nach unten in die ölige Form legen.

Rote Bete im Ofen garen.

Die Knollen bei 210 Grad auf dem mittleren Einschub 55-60 Minuten garen lassen. Die Knollen sind durch, wenn sie sich mit einer Gabel problemlos einstechen lassen.

Foodmatic Personal Mixer PM1000

Es bleibt jetzt genügend Zeit, die Fladenbrote zuzubereiten.

Alle für die Fladenbrote oben angeführten Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Rührgeräts gründlich verkneten. Da der Teig dann immer noch bröselig ist, den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals 2-3 Minuten final durchkneten und zu einer feinen Teigkugel verarbeiten.

Fladenbrot-Teig

Der Teig für das frische vegane Fladenbrot ist in wenigen Minuten fertig.

Den Teig im Anschluss in vier gleiche Teile unterteilen. Die einzelnen Teigteile auf einer bemehlten Fläche zu runden Fladen ausrollen und diese in einer Pfanne mit einigen Tropfen Öl (also wenig!) ausbacken. Die Fladen danach in ein Tuch gehüllt warm stellen.

Frisches Fladenbrot ist ganz einfach zuzubereiten.

Frisches Fladenbrot ist ganz einfach zuzubereiten.

Tipp: Die Teigkugeln können ohne Ruhezeit zu Fladen ausgerollt und in der Pfanne rausgebraten werden. Da die Rote Bete aber so lange im Ofen garen muss und man die Fladenbrote möglichst frisch und warm servieren sollte, empfehle ich, die Fladenbrote erst kurz vor Ende der Garzeit der Bete Knollen auszubacken und sie im noch warmen Ofen bis zum Servieren vorzuhalten.

Wenn die Rote Bete Knollen nach etwa 55-60 Minuten im Ofen gar sind, nimmt man sie heraus, lässt sie etwas abkühlen und schält sie.

Die geschälte Rote Bete grob zerkleinern und zusammen mit einer durchgepressten Knoblauchzehe, Chiliröllchen nach Belieben (etwa eine halbe Schote), 3 EL Zitronensaft, einem EL Agavendicksaft, einer guten Prise Salz und einem großen Löffel Sojajoghurt in einen Mixer geben. Zu einer feinen Masse pürieren. Final nochmals mit Zitrone und Salz abschmecken und abschließend noch einen weiteren Löffel Sojajoghurt locker unterrühren, so dass der Dip eine schöne dunkelrot-weiße Maserung erhält.

Veganer Roter Bete-Dip frisch zubereitet

Das Einrühren von Sojajoghurt schafft eine hübsche Musterung im Dip!

Den Dip mit ein paar Chiliröllchen und Kresse oder anderen Sprossen garnieren und mit warmem Fladenbrot servieren.

Rote Bete-Dip mit veganem sebstgemachtem Fladenbrot

Der vegane Rote Bete-Dip mit sebstgemachtem Fladenbrot ist ein super Party-Fingerfood!

Rote Bete-Dip mit frischem FladenbrotVeganes Fladenbrot

Viel Spaß beim ausprobieren, Eure Lea (www.veggi.es)