Das nächste Familienfest oder die nächste Geburtstagsfeier steht bestimmt bald wieder an. Musst du auch immer überlegen, was du backen könntest? Wir haben heute wieder etwas leckeres gezaubert, womit du deine Freunde oder Familie verwöhnen kannst: Vegane Schoko-Biskuitrolle mit Kirschen und der neuen RITTER SPORT Sesam.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Dass Veganer auf gute Schokolade nicht verzichten müssen, wissen wir schon lange. Mittlerweile gibt es sogar so viele außergewöhnliche Kreationen, dass man sich gar nicht mehr entscheiden kann, was man als Nächstes ausprobieren möchte.

Anzeige

RITTER SPORT – Sesam

RITTER SPORT tüfftelt gerne an neuen Schokoladen-Sorten und diesmal ist es eine wieder vegane Tafel geworden. Mit der neuen Sorte hat RITTER SPORT etwas ganz besonderes entwickelt, denn es ist die erste vegane Schokolade auf Basis von Mandelmehl. Die milde Tafel wird mit entöltem Mehl aus blanchieren Mandeln anstatt Milchpulver conchiert. Zusammen mit geröstetem und karamellisiertem Sesam entsteht ein neuer veganer Schoko-Traum.

Rittersport vegan

Für uns ist diese Tafel eine super Alternative zu echter Milchschokolade, denn sie ist cremig süß, knusprig zart und einfach lecker. Seit September ist die neue Sorte im Handel erhältlich. Den Preis von 1,99 EUR finden wir für eine so leckere vegane Schokolade total gerechtfertigt!

Probiere doch auch mal unsere veganen Schokomuffins mit Kaffee und der RITTER SPORT – Die Feine 61 % aus.

Anzeige
Le Shop vegan

Nun kommen wir aber zum eigentlichen Star: Die vegane Schoko-Biskuitrolle mit Kirschen. Wenn du denkst, dass eine vegane Biskuitrolle nicht machbar ist, dann haben wir ein paar hilfreiche Tipps für dich:

  • Streiche den Teig gleichmäßig auf das Backblech, damit das Rollen einfacher wird.
  • Backe den Teig nicht zu lange, da er sonst zu trocken wird und sich somit auch nicht mehr gut rollen lässt.
  • Stürze den Biskuit direkt nach dem Backen auf ein gezuckertes Stück Backpapier oder Küchentuch und rolle es auf.
  • Rolle den Biskuit nur vorsichtig zum Füllen auf, damit es nicht bricht.
  • Nach dem Füllen sollte die Rolle nochmal in den Kühlschrank gestellt werden. Davor am Besten mit Backpapier umwickeln.

Probiere unsere vegane Schoko-Biskuitrolle mit Kirschen aus und lass uns wissen, wie sie dir geschmeckt hat. Verwende gerne auch andere Früchte, streue noch ein wenig Nüsse obendrauf oder gebe etwas Zimt dazu. Jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Vegane Schoko-Biskuitrolle mit Kirschen

Zutaten für den Schokoladen-Kuchen

  • 200 ml Sojadrink
  • 50 ml Öl
  • 1 EL Apfelessig
  • 3 EL Öl
  • 1 reife Banane (zerdrückt)
  • 180 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 3 EL Kakaopulver
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 40 g RITTER SPORT – Sesam

Zutaten für die Füllung + Frosting

  • 400 ml pflanzliche Schlagcreme
  • 3 EL Puderzucker
  • 2 Packungen Sahnesteif
  • 250 g Quarkalternative
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 300 g Schattenmorellen
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 2 EL Speisestärke
  • 250 ml Saft von den Kirschen
  • 60 g RITTER SPORT – Sesam

Zubereitung Schokoladen-Kuchen

  1. Backofen auf 180˚C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Alle flüssigen Zutaten verrühren, anschließend kurz stehen lassen.
  3. Die trockenen Zutaten dazu sieben und gut verrühren, jedoch nicht zu lange damit der Teig fluffig wird.
  4. Schokolade in kleine Stücke schneiden und unterheben.
  5. Auf das Backblech streichen und für etwa 20 Minuten backen.
  6. Kurz abkühlen lassen, anschließend ein Geschirrtuch mit Zucker bestreuen.
  7. Kuchen mit der Oberseite nach unten auf das Geschirrtuch stürzen und Backpapier vorsichtig abziehen, dann knusprige Kanten abschneiden.
  8. Mit Hilfe des Geschirrtuchs aufrollen und vollständig abkühlen lassen.

Zubereitung Füllung + Frosting

  1. Kirschen abgießen und Saft auffangen.
  2. Zwei EL vom Saft mit Zucker und Stärke verrühren.
  3. Restlichen Saft in einem Topf aufkochen, anschließend Stärkemischung einrühren und kurz aufkochen lassen.
  4. Vom Herd nehmen und vorsichtig Kirschen unterheben.
  5. Kalte Schlagcreme bei hoher Geschwindigkeit kurz aufschlagen.
  6. Puderzucker sowie Sahnesteif hinzufügen, dann weitere 2 Minuten aufschlagen, bis die Sahne steif ist.
  7. Quarkalternative mit Zitronensaft glatt rühren, danach die Sahne unterheben.
  8. Je eine dünne Schicht der Creme und Kirschkompott auf den Kuchen verteilen (den Rand frei lassen), dann vorsichtig aufrollen.
  9. Restliche Sahne auf die Biskuitrolle streichen.
  10. Schokolade in kleine Stücke schneiden, anschließend auf der Biskuitrolle verteilen.
Schokolade vegan

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit RITTER SPORT. Vielen Dank!

Anzeige