Anzeige –

Vegane Burger: das soll funktionieren und schmecken? Diese Frage müssen wir uns schon lange nicht mehr stellen, denn mittlerweile gibt es unzählige Rezepte für vegane Burger, die einfach zubereitet sind und jeden Nicht-Veganer überzeugen. Wir haben heute zwei vegane Burgerrezepte für dich vorbereitet, die mit der Sauce Choron von Sanchon unschlagbar gut schmecken! Wir wollen den Fokus nicht nur auf die Burger legen, denn jeder weiß doch, dass es auf eine gute vegane Sauce ankommt.

Saucen von Sanchon

Wenn es um Aufstriche, Saucen und Currypasten für die asiatische Küche geht, dann findest du bei Sanchon genau das Richtige: hauptsächlich vegan, ohne viel Schnick-Schnack und immer bio!

sanchon

Angefangen haben die Weltenbummler Christof, Matthias und Peter im Bio-Laden „Petersilchen“ in Detmold. Auf ihren Reisen haben sie viele Streetfood-Gerichte ausprobiert, die sie mit ihren Sanchon-Kreationen mit nach Hause bringen wollten. Da ihnen die heimische Küche auch am Herzen liegt, gibt es beispielsweise ein indisches Curry mit deutschem Gemüse.

Anzeige
zero waste einkaufen
Sanchon

Für unsere zwei Burgerrezepte verwenden wir die Vegane Sauce Choron und die Würzsauce Mojo Verde, denn beide Saucen sind super lecker und machen die Burger zu etwas Besonderem!

Sanchon – Vegane Sauce Choron

Vegane Sauce Choron

Die vegane Sauce Choron ist eine Abwandlung der klassischen Sauce Bearnaise. Dieser wird noch ein wenig Tomate zugefügt und erhält so eine aromatische Note. Die Sauce passt super zu Gemüse, Kartoffeln, als Nudelsauce oder eben als Topping für einen leckeren Burger!

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Sanchon – Vegane Sauce Mojo Verde

Mojo Verde VEgan

Mojo Verde ist eine traditionelle kanarische Sauce, die hauptsächlich aus Koriander, Petersilie und Knoblauch besteht. Dadurch erhält die Würzsauce das typische Aroma und passt perfekt zu Nudeln, Reis, Gemüse, Dressings oder einfach als Dip für Kartoffelwedges!

Hier findest du eine kleine Übersicht von weiteren Sanchon-Produkten. Wenn du Lust auf Rezepte mit den Produkten hast, dann schaue hier mal vorbei und lass dich inspirieren!

Anzeige

Burger Rezepte mit Sanchon Saucen

Seitan Burger oder Black Bean Burger – welches vegane Rezept würdest du als erstes ausprobieren?

Seitan hat es uns angetan und die Herstellung ist auch gar nicht schwer. Zunächst Weizengluten sowie Wasser mixen, dann ein paar Gewürze dazu, kneten, in die gewünschte Form bringen und dein Burgerpatty ist fast fertig! Durch das Kneten wird der Großteil der Stärke herausgespült und dadurch entsteht eine Konsistenz, die an die Struktur von Fleisch erinnert.

Wir bekommen gar nicht genug von unserem Black Bean Burger, denn er ist rauchig und einfach lecker! In die Burgerpatty-Masse packen wir gebratene Champignons und Zwiebeln sowie viele Gewürze, die den würzigen Geschmack ausmachen. Zusammen mit frischem Rucola und fruchtigem Tomaten-Paprika-Chutney wird dieser vegane Burger der Hit an deiner nächsten Party!

Wenn du die passenden Burgerbrötchen selber backen willst, haben wir das passende Rezept für dich.

Anzeige
Le Shop vegan

Seitan Burger mit Mojo Verde von Sanchon

  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: normal
  • Menge: Ca. 4 Stück

Zutaten für die Patties

  • 125 g Seitan-Fix
  • 1 EL Kichererbsenmehl
  • 2 EL Hefeflocken
  • je 1 TL Salz + Pfeffer
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Mojo Verde – Sanchon
  • Olivenöl

Restliche Zutaten

Zubereitung

  1. Seitan-Fix, Kichererbsenmehl, Hefeflocken sowie Knoblauchpulver vermengen.
  2. Restliche Zutaten dazugeben und mit den Händen kurz durchkneten.
  3. Patties daraus formen und für 25 Minuten dämpfen.
  4. Patties mit Olivenöl in einer Pfanne für 5-7 Minuten von beiden Seiten anbraten.
  5. Burgerbrötchen mit Patty, Salatblatt, Tomatenscheiben, Essiggurken und vegane Sauce Choron belegen.
Seitan Burger

Black Bean Burger mit der Sauce Choron von Sanchon

  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: normal
  • Menge: Ca. 4 Stück

Zutaten für die Patties

  • 150 g braune Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 250 g schwarze Bohnen
  • 100 g Walnüsse
  • 80-100 g Semmelbrösel
  • 70 g Mehl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • je 1 TL Misopaste, Salz, geräuchertes Paprikapulver
  • je ½ TL Kreuzkümmel, Thymian, Pfeffer
  • Olivenöl

Zutaten für die Glasur

  • 4 EL Wasser
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Agavensirup
  • 1 TL Misopaste

Zutaten für das Chutney

  • 3 Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Agavensirup
  • 4 EL Apfelessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • je 1 TL Salz, Paprikapulver
  • 1/4 TL Pfeffer

Sonstige Zutaten

Zubereitung – Patties

  1. Champignons und Zwiebel fein hacken. Mit Olivenöl für 5 Minuten scharf anbraten.
  2. Mit den restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine leicht stückig mixen. Bei Bedarf mehr Semmelbrösel dazugeben.
  3. Mit feuchten Händen Patties formen und in einer Pfanne bei mittlerer etwa 5 Minuten pro Seite anbraten.
  4. Alle Zutaten für die Glasur verrühren, Patties damit bestreichen, nochmal kurz von beiden Seiten anbraten.

Zubereitung – Chutney

  1. Tomaten und Paprika fein würfeln, Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
  2. In einem Topf für etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Zubereitung – Burger

  1. Zwiebel in feine Ringe schneiden.
  2. Burgerbrötchen mit Rucola, Patty, Chutney, Zwiebelringe und Vegane Sauce Choron belegen.
  3. Mit Kartoffelwedges und Mojo Verde servieren.
Bohnen Burger Rezept

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sanchon. Vielen Dank!