Am 16.06.2013 fand der Aktionstag „Lebendiger Neckar und AOK-Radsonntag“ statt. Auf einer Strecke von insgesamt 45 km entlang des Neckar gab es neben vielen Informationsständen auch Essen und Trinken, Spiele für Kinder usw. Für Unterhaltung war mit Live-Musik und Shows auch gesorgt.

Ich war am Sonntag in Heidelberg, um ein paar Sonnenstrahlen (Vitamin D!) zu tanken und war neugierig, was einem als Besucher da geboten wird. Das Wetter hätte besser von den Veranstaltern nicht bestellt werden können, die Sonne schien sehr intensiv und das Hochwasser am Neckar war zum Glück auch schon sehr zurückgegangen. Vereinzelt sah man noch Pfützen, aber das hat die Veranstaltung nicht gestört.

Anzeige
Le Shop vegan

U.a. gab es einen Greenpeace-Stand, der beispielsweise auch über die Überfischung der Meere informiert hat und Unterschriften für die Rettung der Arktis gesammelt hat. Außerdem waren 2 vegane Essensstände vertreten. Die Mannheimer Veganer haben Döner und Hamburger angeboten, bei den Heidelbergern gab es süßes und herzhaftes Gebäck, Wassermelone, veganes Eis und Getränke. Die beiden Stände waren ein voller Erfolg und in Massen kamen die Leute angeströmt, um von den veganen Leckereien zu probieren. Es war wirklich toll, was an dem Stand der Heidelberger Veganer alles an kreativen Kuchen, Muffins, Cookies usw. verkauft wurde, auch das Kokos-Eis oder das Kokos-Mango-Eis fanden reißenden Absatz bei den (endlich) sommerlichen Temperaturen.

Die Mannheimer Veganer haben den ganzen Tag fleißig geschnippelt, gebraten und Brot befüllt, seien es Burger-Brötchen oder auch Fladenbrot. Wer dabei war und neugierig auf das Rezept für die Burger ist, dem sei es hier verraten. Zusätzlich zu den herzhaften Leckereien gab es auch noch Infomaterial in Form von Flyern, Büchern und Kochbüchern.

Nicht so gut gefallen haben mir allerdings z.B. der Stand der Jägervereinigung oder des Heidelberger Zoos. Meiner Meinung nach sind weder tote Tiere noch Tiere in Gefangenschaft passend zu dem Motto „Lebendiger Neckar“. Aber alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung und die engagierten Veganer, die dabei fleißig mitgeholfen haben, haben in meinen Augen einen großen Teil dazu beigetragen. An so einem Tag auf positive Weise (nämlich mit leckerem Essen) auf den Veganismus aufmerksam zu machen, ist eine schöne Sache und ich hoffe, dass sich davon einige inspiriert fühlen, in ihrer eigenen Stadt bei diversen Festen etwas Ähnliches auf die Beine zu stellen.

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

www.lebendigerneckar.de