Am 17. Mai 2015 könnt ihr in einem ganz besonderen Rahmen frühstücken, und zwar auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin, heute Tempelhofer Feld genannt. An einer langen Tafel soll gezeigt werden, wie vielfältig die vegane Küche ist. Zur Finanzierung der Veranstaltung läuft aktuell noch eine Crowdfunding-Aktion, die ihr unterstützen könnt. Natürlich bekommt ihr dafür auch ordentlich was geboten! Hier gibt es das Video dazu:

Vegane Landung Berlin 2015 – Crowdfunding Video from Vegane Landung on Vimeo.

Anzeige
Le Shop vegan

Hier noch alle weiteren wichtigen Infos zur „Veganen Landung“:

Worum geht es in diesem Projekt?

Bei der veganen Landung soll die ganze kulinarische Vielfalt der veganen Ernährung gezeigt werden: Zusammen essen und teilen, neue Leute kennen lernen und Spaß haben.

Das ganze findet in einer prominenten, öffentlichen Location statt und setzt damit ein weiteres Zeichen für die vegane Bewegung. Leute können uns auf den Teller gucken und vielleicht so einige Vorurteile gegen die vegane Ernährung abbauen.

 

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Veganer, Röhköstler, Frutarier, Flexitarier und alle, die gerne mit vielen Menschen zusammen vegan Brunchen möchten.

 

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt ist bisher einzigartig! Zum ersten Mal werden so viele Menschen an einer langen rein veganen Tafel zusammen essen und Spaß haben.

 

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Unkosten (Miete Bierbänke, Deko, Werbung, Versicherung und Genehmigung für das Event) werden gedeckt. Damit gibt es die Chance, dass das Event im nächsten Jahr wieder stattfindet.

Sollte nach Abzug der Kosten Geld übrig bleiben, wird dieses an den Erdlingshof überwiesen.

Hier gibt es noch eine Facebook-Seite zum Event.