Schon wieder eine Neueröffnung im Bremer Viertel! Vor zwei Wochen hat das Fink am Dobben seine Türen geöffnet und begeistert seitdem die Bremer_innen mit feiner vegetarisch-veganer Kochkunst.

Unter der Woche kann ab 18 Uhr im gemütlich-schicken Ambiente geschlemmt werden. Auf der Monatskarte für August/September stehen Fenchel-Tomaten-Safran-Cassoulet mit gebackenem Kartoffelstroh (8,90€) und Rotweinlinsen-Gemüse mit Auberginen-Gnocchi (11,50€). Auf der Getränkekarte finden sich unter anderem vegane Weine – eine Premiere in Bremen.

Anzeige
Le Shop vegan

 

 

 

Sonntags gibt es ab 10 Uhr Frühstück mit selbstgemachter Marmelade, süßen und herzhaften Aufstrichen und allem, was zu einem anständigen Frühstück gehört. Vegane Croissants, Kaffee und Kuchen – für mich ein Grund am Sonntag aus dem Bett zu krabbeln.

 

 

 

Hier kann ich mich auch ganz beruhigt mit Fleisch essenden Freunden treffen, denn die Fink-KöchInnen haben kulinarisch ordentlich was drauf. Das Essen schmeckt fantastisch, der Service ist super und das ganze Team unheimlich sympathisch und freundlich. Ich freu‘ mich auf die Oktober-Karte!

Anzeige
Foodmatic Personal Mixer PM1000

Fink am Dobben

Am Dobben 35
28203 Bremen

Anzeige

www.fink-am-dobben.de

Öffnungszeiten:

Mo-Sa ab 18.00 Uhr (Küche bis 22.00 Uhr)
So 10.00 – 18.00 Uhr

Anzeige
Kochkurs Bowl Masters