Le Sabot in Bonn

In Zeiten, wo die vegane Ernährung im Aufschwung ist und es Buchläden immer schwerer haben, hat sich die bonner Buchladen-Institution entschlossen, auch vegane Produkte ins Sortiment aufzunehmen.

Das 1989 eröffnete Geschäft ist seit der Eröffnung dafür bekannt, kein 0815 Buchladen zu sein. Neben Bestsellern und internationaler Literatur, gab es vor allem Literatur mit politischem Inhalt mit besonderem Augenmerk auf linke Politik.

Seit einiger Zeit steht zwischen Büchern und Zeitschriften ein Regal mit veganen Produkten. In Bonn gibt es zwar einige Bioläden mit veganem Angebot, jedoch hat sich Le Sabot genau auf die fehlenden Produkte spezialisiert. So gibt es eifreie Mayonaise, Streukäse auf pflanzlicher Basis, vegane Doppelkekse, Soja-Geschnetzeltes, Schokoriegel, Schokolade, Seitan Fix, Gummibärchen und einiges mehr. Mit einem veganen Supermarkt könnte das Sortiment zwar nicht mithalten, aber es lässt das Veganerherz definitiv höher schlagen. Besonders erstaunt war ich, dass einige Produkte bei Le Sabot günstiger waren als in manche beliebten veganen Online-Shops.

Das Angebot wird stetig erweitert. Im Moment gibt es nur ungekühlte Produkte aber ich hoffe das wird sich in Zukunft ändern.

 

Le Sabot befindet sich in der Nordstadt:
Breite Straße 76 
53111 Bonn

http://www.lesabot.de/

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10:00 – 18:30 Uhr, Sa: 10:00 – 16:00 Uhr

 

Wem haben wir diesen Tipp zu verdanken?

Ich heiße Joscha, bin 23 Jahre alt und lebe seit über 10 Jahren fleischfrei. Seit ungefähr 3 Jahren ernähre ich mich rein vegan. Ich arbeite in Bonn als Software-Entwickler und liebe es vegan zu kochen. Die vegane Küche ist sehr vielfältig und vor allem experimentierfreudig. Irgendwann werde ich sicher meine Rezepte niederschreiben aber bis es soweit ist, lese ich weiter vegane Magazine und Blogs um auf neue Ideen zu kommen.