Sonja Reifenhaeuser Vegane Lebensmittel„Woher bekomme ich eigentlich meine Nährstoffe, wenn ich mich vegan ernähre?“. Kaum eine Frage wirkt sich ein(e) Neu-Veganer(in) häufiger stellen als diese. Die gute Nachricht ist: (Fast) alle Nährstoffe bekommen wir problemlos aus Pflanzen. Nur die Aufnahme von Vitamin B12 ist tatsächlich kritisch, weshalb von Ernährungsexperten in der Regel immer zu einer Supplementierung von B12 geraten wird.

Praktische Nährstoff-Fibel

Wer es genauer wissen möchte, der bekommt mit Sonja Reifenhäusers Buch „Vegane Lebensmittel“, das soeben im GU Verlag erschienen ist, eine kleine aber äußerst praktische Nährstoffe-Fibel an die Hand. So lautet auch der Untertitel „Der Nährwert-Kompass für eine gesunde Ernährung“. Hauptbestandteil sind beinah endlos lange Tabellen, die – sortiert nach Lebensmittelgruppen wie Getreide, Obst, Gemüse, Milchalternativen, Knabbereien etc. – sämtliche Nährwertangaben liefern, die man braucht.

Anzeige

Viele weitere Infos

Doch das ist nicht alles, was das praktische Büchlein zu bieten hat. Man erfährt außerdem alle wichtigen Basics, die man zu Einstieg in eine vegane Ernährung braucht: Was vegan überhaupt bedeutet, welche Gründe für eine vegane Ernährungsweise sprechen, welche Nährstoffe überhaupt wichtig sind, und woher man diese bekommt. Besonders gut gefällt mir die vegane Ernährungspyramide, die das ganze sehr gut veranschaulicht.

Anzeige
Le Shop vegan

Außerdem bekommst du Infos zum veganen Einkaufen, Tipps für auswärts essen gehen und auch Rezepte zum Ausprobieren. Dazu Infos zu E-Nummern und tierischen Stolperfallen, etwas zum Thema Fertigprodukte und Superfoods. Dazu noch weiterführende Links. Eine ganze Menge an Infos wurde in „Vegane Lebensmittel“ reingesteckt, und das Buch ist damit ein hilfreiches Nachschlagewerk für alle, die sich vegan ernähren.

Weitere Infos zum Buch und eine Leseprobe bekommt ihr hier beim Verlag und auf Sonjas Food Coach Seite. Das Buch kostet 7,99 Euro, eine Anschaffung die sich lohnt.